Man soll nicht hinter den zahlreichen „Verschwörungstheorien“ hinterlaufen, meint heute etwa der „Goldene Aluhut“ – und jagt hoffentlich nicht selbst hinter nur in der virtuellen Welt existierenten Pokemons hinterher?

Gefährlich seien die Verschwörungstheorien – und schon läuft ein Pokemon-Jäger unkontrolliert in den Verkehr.

Aber auch ältere Mitbürger regen sich über diesen völlig sinnlosen Zeitverteib auf. Das sind dann gerne altgediente Kniffel-Spieler, die ganze Jahre ihrer Lebenszeit verkniffelt haben.

Auch ich bin nicht frei von Schuld. Wie viele Stunden oder gar Jahre habe ich in der Kneipe mit „Chicago-Würfeln“ oder „Schafkopf“ verbracht?

Hätte man sinnvoller nutzen können!? Aber halt halt mein Freund. Gerade weil man auch viele Bücher gelesen hat und ich wegen meiner Recherche zum Chemtrail Projekt viel Fachliteratur und schwierig zu lesende Dissertationen studiert habe, da braucht das Hirn auch mal Entspannung und Abwechslung – sonst kommt schnell der Overload!

Ich hoffe, dass die Pokemon-Süchtigen auch trotzdem mal ein Buch lesen. Dringend angebracht wäre es. Denn auf diese Generation kommt einiges zu, was man wenigstens wissen sollte: Industrie 4.0 – Geoengineering – Nanotechnologie – Mind Control (voicetoskull) u.v.ä Schweinereien. Aufhalten kann man das alles nicht mehr – und so halten sich viele potentielle Whistleblower auch bedeckt: Evtl. besser, wenn die Leute nichts wissen – das könnte sie unnötig beunruhigen. Und die Enthüllungen des CIA-Folterberichtes oder von Snowden? Da läuft man lieber Pokemons hinterher!

Und eigentlich: Der Goldene Aluhut ist neuerdings „gemeinnützig“ – also – sowieso alles Verschwörungstheorien!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s