Sie glaube nicht an Chemtrails, feixte Ministerin Barbara Hendricks neulich auf die Frage, was sie von Chemtrails halte.

Hier wird das ganze Dilemma dieser Schweinerei offensichtlich: Man glaube nicht. Das sagen auch Landtage auf Anfrage: Man glaube nicht! Ob denn die Verteidigungsministerin an die in Deutschland stationierten A-Bomben glaubt? Gesehen hat sie diese noch nicht. Sie muss also glauben, was ihr andere erzählen. Auch, ob die im Zweifelsfall überhaupt einsatzbereit wären – könnten Attrappen sein.

„Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen.“ (1. Korintherbrief, Kap. 13, Vers 13;

Glaube und Hoffnung finden wir bei unseren Politikern reichlich. Eine Liebe zum fragenden kritischen Wähler fehlt aber offensichtlich. Nur wenige, wie der MdL Martin Bäumer, nehmen die Sorgen der Bürger noch ernst.

Auch das Umweltbundesamt ist aufgewacht.

Nun zu einem Trailer zum Film OVERCAST

 

Dazu ist einiges anzumerken: Prof. Ulrike Lohmann sagt hier, dass es nur wenige Messungen der Flugzeugabgase gäbe und erinnert so an das auffällige Wegsehen der Behörden beim Dieselskandal. Angesichts des weltweiten enormen Flugverkehrs, der sich in wenigen Jahren sogar noch verdoppeln soll, deutet sich eine schlimme Umweltsauerei an.  Im Prüfstand habe man nun bisher geleugnete Stoffe gefunden.

Da könnte evtl. die feixende Barabara Hendricks weiterhelfen, denn Deutschland gibt seit vielen Jahren Millionenbeträge aus, um auch „in situ“ zu messen. Und das haben wir bei den Diesel-Fahrzeugen gerade gesehen, dass es hier riesige Unterschiede gibt.

Man habe „Ruß“ gemessen, sagt Prof. Ulrike Lohmann. Aber bitte konfrontieren sie die Triebwerkshersteller nicht mit „Ruß“ – denn die springen ihnen dann mit geöffnetem G… ins Gesicht.

Das Aluminium könne aus den Triebwerken stammen!? Um die hohen Temperaturen und Drücke in den Turbinen zu verkraften, hat man neue „Legierungen“ für die Turbinen gefunden, die als Betriebsgeheimnisse streng geheim gehalten werden. Offensichtlich waren bei dem Messlauf eher noch Reste von kerosinsparenden Additiven im Tank.

Jedenfalls sind die Äußerungen von Prof. Ulrike Lohmann sehr ernst zu nehmen. So wie manche Politiker fast in Panik verfallen und Diesel aus den Innenstädten verbannen möchten.  Die Sauerei am Himmel hat natürlich einen erschreckenden um Dimensionen größeren Hintergrund – auf mehreren Ebenen.

Wie gefährlich ein LEAK beim Skandal am Himmel wäre, haben wir ausgerechnet zur COP21 Klimakonferenz in Paris gesehen. Obwohl Notstand ausgerufen war, hat man die Konferenz trotzdem durchgezogen und den Notstand dafür hergenommen, um Umweltaktivisten und Chemtrailkritiker festzusetzen bzw. unter Hausarrest zu stellen, ohne begründen zu müssen, was Umweltschutz mit Dschihadisten-Terror zu tun hat!?

So konnte in Paris wieder eine Umweltshow abgezogen werden, ohne die schlimmsten Verursacher beim Namen nennen zu müssen.

Barium by Matthias Zepper-Wikipedia

Barium – Foto Matthias Zepper

Man reibt sich in Deutschland gerade die Augen, wo in eine #Anti-Hass-Hetze Kampagne ausgerechnet die vermeintlichen „Chemmies“ explizit mit hineingerechnet werden.

Ganz offenbar stinkt hier was ganz gewaltig. Und manch einer träumt schon davon, auch in Deutschland endlich #Notstand ausrufen zu können, um alle Kritiker abzuräumen.

Erdogan geh‘ du voran!

 

 

 

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Gunther sagt:

    Vermutlich dient das Barium dazu das Aluminium bioverfuegbar und damit giftig zu machen. Aluminium oxidiert an luft und wird von dem stabilen aluminiumoxid vor weiterer oxidation geshuetzt. Barium oxidiert auch, das oxid ist aber nicht stabil und die oxidation geht weiter. Eingeatmet kann die aluminium-barium legierung dann aufgeloest werden und in den koerper uebergehen. Damit wird das metall dann wirklich giftig.
    Gunther

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s