Oft erfährt man es erst spät durch Freunde, dass auf dem eigenen Profil Blödsinn hineigepostet wird. So wie  ich etwa als FB-Nutzer bestimmte Kommentare ausschalten, löschen oder verbergen kann, so ist es anscheinend möglich, Postings einzustellen, die ich als eigentlicher Nutzer gar nicht sehen kann. 

Durch automatisierte virtuelle Botnetze werden heute Kommentare verbreitet, ohne dass ich es selbst sehen kann. Auch tauchen bestimmte Kommentare in harmlosen Foren völlig unvermittelt auf. So kann dann auf einer Seite für Hundewelpen oder Geranienaufzucht der interessierte Leser plötzlich lesen:

Noch gefährlicher als Nazis seien die als Freidenker getarnten Nazis.

Die Warnung über Gefährlichkeit von Freidenkern wird im Nachlauf der gerade laufenden Anti-Hass und -Hetze-Kampagne mit gestreut.

Durch die vielen Fakemöglichkeiten wird das Web und Social Media Foren völlig zur Farce. Selbst in meiner geschlossenen Gruppen posten bestimmte Strategen Nachrichten ein, obwohl das laut Einstellungen gar nicht möglich ist.

Bekannt ist ja, dass in Unternehmen ab einer bestimmten Größe die Möglichkeit des Abhörens für Dienste eingerichtet sein muss. Geheime geschlossene Gruppen sollten sich bei Facebook also nicht darauf verlassen. Auch hier darf offensichtlich nicht nur abgehört, sondern #PSYOP-Nachrichten eingefaket werden.

Zum Glück geschieht die wirkliche politische Arbeit weit abseits von Facebook und Co.

Was die Bilderberger können, das können andere aber auch!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s