2011  berichtete der Spiegel über eine Studie, nach der in Europa 160 Millionen psychisch angeknackst seien. Das fiel mir wieder ein, als ich am Flughafen ein Trüppchen Planespotter sah, die mit Begeisterung Flugzeuge fotografierten. Seltsames Hobby, aber offensichtlich haben die Bürschchen sonst nichts zu tun und eine Freundin wird kaum einer haben – so wie die aussehen.

Aber auch Kondensstreifen werden mit Hingabe fotografiert und als „schön“ gefeiert!

chems

Das erinnerte mich an meine Kindheit, als die Dieselfahrzeuge noch ordentliche Rußfahnen hinter sich her zogen. Unser VW verbrauchte noch 18 Liter Benzin/100 km.

Diesel

Wäre damals jemand hinterhergerannt, um die Auspuffabgase zu fotografieren, dann hätte er sich mehr als lächerlich gemacht. Was ist also passiert? Wir haben 2016 und manche finden Kondensstreifen schön!?

Das sind dann die selben Strategen, die Kritikern des Abgasgeschehens am Himmel einen #Aluhut verpassen möchten, ohne die eigene Verschrobenheit zu reflektieren?

Aber es geht immer noch schlimmer. Neulich erzählte mir ein Umweltschützer aufgeregt über die Dieselschweinerei. Als ich auf die Kerosinschweinerei am Himmel zu sprechen kam, wollte er es als harmlos abbügeln. Das sei nur Wasserdampf!

isnt fun

Da hat die Autolobby offensichtlich gewaltig versagt. Diese Erkenntnis hätte man den Autofahrern vermitten sollen: Alles harmloser Wasserdampf! Und dann gäbe es sicher auch Carspotter, die begeistert die Kondensstreifen der Autos fotografieren würden!

Leute gibts!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Senatssekretär Freistaat Danzig sagt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s