Seit Jahren werden uns neue Wolkenformationen und „bunte irisierende Wolken“ als ganz normal verkauft, obwohl ältere Bürger sich nicht erinnern können, dass es das früher auch schon gab. Dem Klimawandel sei das geschuldet und die Meteorologen präsentierten ihre Weisheiten mit einer gehörigen Portion „Expertenarroganz“!

Lämpel

DIG C SG Literatur historisch, Wilhelm Busch, Max und Moritz, Eine Bubengeschichte in sieben Streichen, 1865, Portrait, Lehrer Lämpel, Zeichnung, Vierter Streich,

Aber die aktuelle Wetterlage läßt dann doch manchen grübeln. Die Bürger ohnehin. Denn diesmal haben selbst ältere Menschen „so etwas noch nie erlebt“.

So tauchen im TV nun auch Experten auf, die man noch gar nicht kannte. Einer erklärte soeben, die Wassermassen seien zwar mit 80 km/h in der Atmosphäre herangeeilt, aber dann in stehenden Wolken aberegnet.

Weil gerade jetzt, zur ILA2106, die Meldung kam, dass endlich eine Flugbegleiterin ihre durch „gifitge Kabinenluft“ ausgelöste Krankheit als „Berufskrankheit“ anerkannt bekommt,  muß ich an die auffällige Parallele zum „aerotoxischen Syndrom“ (giftige Kabinenluft) denken. Auch hier wurde über die Jahre gelogen, dass sich die Balken bogen – viele der Beteiligten und Betroffenen haben geschwiegen oder wurden zum Schweigen gebracht.

Ausgerechnet die vermeintliche Lügenpresse hat aber tapfer dazu berichtet, trotz persönlicher und finanzieller Nachteile!

Whistleblowing

Auch zu den aktuellen Wetterphänomenen wissen die Insider gut Bescheid – man schweigt – aus unterschiedlichen Gründen. Denn  die Insider zu diesem Thema sind meist finanziell und gesellschaftlich gut bis sehr gut gestellt – das gibt niemand leichtfertig auf!

Leider ist die in den 70er Jahren erlassene EMNOD-Konvention der breiten Bevölkerung recht unbekannt. Damals war man bereits besorgt, dass durch Wettermanipulation große Schäden entstehen könnten und man es regelrecht als Wetterwaffe einsetzen könnte.

Mit Stand vom November 2015 sind 77 Staaten Vertragspartei der ENMOD-Konvention, darunter Großbritannien und Russland seit 1978, die Vereinigten Staaten seit 1980 sowie China seit 2005, jedoch nicht Israel. Von den fünf ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen ist damit nur Frankreich bisher nicht dem Abkommen beigetreten. Deutschland wurde am 24. Mai 1983 Vertragspartei, die Schweiz am 5. August 1988 und Österreich am 17. Januar 1990. Depositar der ENMOD-Konvention sind die Vereinten Nationen.

Angesichts der aktuellen Geschehnisse sollte man die Möglichkeit doch ins Auge fassen, dass massiv am Wetter gedreht wird. Auch der massive Einfluß des Flugverkehrs darf nicht länger durch die Lobbyisten heruntergespielt werden.

Ich muß immer wieder an die tapfere Dr. Rosalie Bertell erinnern, die schon sehr früh gewarnt hatte. Als UN-Beraterin hatte sie genügend Einblicke und Kontakte – als Nonne war sie  gegen egeozentrische oder finanzielle Vorwürfe eigentlich erhaben – was aber gewissenlose Menschen nicht hinderte, sie für ihre offenen Worte als „Verschwörungstheoretikerin“ zu diffamieren.

KPE

Und glauben sie mir: Niemand, der sich mit dieser Katastrophe für die Menschheit befaßt und warnt, ist deshalb ein NAZI – oder „Reichsbürger“! Im Gegenteil – viele, die das aus welchen Gründen auch immer behaupten (für Geld?) tragen unter der vermeintlich weißen Weste oft selbst eine braune Gesinnung!

Der gemanagte und vergewaltigte Himmel

Climate Engineering – Sondierungsstudie im Auftrag des BMBF

Metalldispersion als Kerosin-Additive

Kommt bald Zuckerwatte vom Himmel?

Entschuldigt sich Ministerin Hendricks auch bald bei den „Chemtrail-Kritikern“?

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s