Wenn man das folgende Interview hört, dann könnte man schon denken: Was raucht denn der?  Aber wie sagte schon  Georg Bednorz, Physik-Nobelpreisträger 1987 und Entdecker der Hochtemperatur-Supraleitung: 

„Warum Hochtemperatur-Supraleiter funktionieren, wissen wir selbst nicht.“

Sicher wissen zu dem folgenden Video auch wieder gewisse Strategen, weshalb das ja alles gar nicht sein kann. Geheimnisträger sind diese Leutchen zwar nie, aber sie wissen trotzdem alles.

Wer sich aber vorab mit den Möglichkeiten und dem aktuellen Stand der Nanotechnologie beschäftigt, der kommt schon ins Grübeln.

Nimrod

Dabei haben die „Götter“ mindestens einmal die „Sprache“ der Menschheit verwirrt – wenn man die Legende der Bibel zum Turmbau von Babel ernst nimmt. Auch eine radikale Dezimierung wegen der Bosheit der Menschheit wurde durch den Kriegs- und Rachegott JAHWE im kleineren Stil (Sodom und Gomorrah) und im größeren Stil vollführt:

Die biblische Sintflut

Im Atraḫasis-Epos baute Ziusudra (griechisch bei Berossus: Xisouthros), im Gilgamesch-Epos als Uta-napišti benannt, ein Boot, mit welchem er und seine Angehörigen sowie ausgewählte Tiere die Flutkatastrophe überlebten. In dieser Urform des Mythos waren verschiedene Details, wie z. B. die Vorwarnung an Ziusudra durch Enki und das Dankopfer für die Errettung, vorhanden, die später in der Bibel ähnlich überliefert sind. Im Atraḫasis-Epos findet sich auch die Erzählung der Aussendung von Vögeln am Ende der Flut. Wegen fehlender Zeilen auf der dritten Tafel des Epos konnte der Name des Berges, an dem das Boot strandete, nur aus dem Gilgamesch-Epos erschlossen werden. Dort ist er mit ‚Nisir‘ (Berg Nimuš) benannt.[2]

Gemäß dem biblischen Bericht im Alten Testament wurde der gottesfürchtige Noah (auch Noe, hebräisch: Noach) von Gott vor einer großen Flut gewarnt und beauftragt, ein großes kastenförmiges Schiff, eine Arche, zu bauen, um damit sich und seine Familie sowie die Landtiere zu retten. Die Sintflut dauerte ein Kalenderjahr und 10 Tage. Selbst die Bergspitzen waren mit Wasser bedeckt (Gen 7,10–24 EU und Gen 8,1–14 EU). Die Flut wird in mehreren Phasen beschrieben:

  1. In Noahs 600. Lebensjahr begann die Flut am 17. Tage des zweiten Monats.
  2. 40 Tage dauerte die Flut auf der Erde. Nach insgesamt 150 Tagen des Anschwellens nahm das Wasser ab.
  3. Am 17. Tag des siebenten Monats setzte die Arche im Gebirge Ararat auf.
  4. Am 1. Tag des zehnten Monats wurden die ersten Berggipfel sichtbar.
  5. Am 11. Tag des elften Monats öffnete Noah das Fenster und ließ einen Raben fliegen: Der flog aus und ein, bis das Wasser auf der Erde vertrocknet war.
  6. In Noahs 601. Lebensjahr hatte sich das Wasser am 1. Tag des ersten Monats verlaufen.
  7. Noah verließ am 27. Tag des zweiten Monats die Arche. Quelle

Zwischenbemerkung: Als sich  zum Irakkrieg hohe Kirchenmänner und Frauen zur Relativierung des Gebotes „Du sollst nicht töten“ fast die Arme brachen, konnte man von einer Theologin auch hören: Geschichten wie die von der Sintflut dürfe man nur als „allegorische Legende“ sehen. 

 

Offensichtlich wurde der Menscheit zu Zeiten Nimrods  eine fehlerhafte Software aufgespielt, die nun dazu geführt hat, dass der Mensch den Planeten Erde fast schon auf dem Gewissen hat.

KPE

Wenn nun mittels der Nanotechnologie und Nanobots die Möglichkeit besteht, die DNA der Menschheit umzubauen, dann befürchte ich mal, dass auf so eine Verlockung die handelnden Strategen nicht verzichten werden.  Oder sind gar die „Göttersöhne“ wieder aktiv, die ja schon mehrmals in die Schöpfung hineingepfuscht haben – als sie etwa  – laut Genesis – auf die Erde stiegen, um die Menschfrauen zu „beglücken“ – was ja gründlich daneben ging.

Sphinx - Aeropixels - Flickr

Foto Aeropixels/Flickr.com

Wer hier nun die unguten Gichtfinger im Spiel hat – vermeintliche Erzengel oder doch „schwarzmagische Schadmentalitäten“ – wir werden es am Ergebnis sehen – oder auch nicht.

Irrtum

Zuvor noch lesen:

FOCUS: Es klingt wie eine Verschwörungstheorie – aber die USA haben biologische Waffen an der eigenen Bevölkerung getestet. Die Militär-Forscher sorgten sich darum, welche Wirkung diese Waffen haben. Sie sollten es bald erfahren. Quelle

Nanobot Foto Flickr.com

Nanobot bearbeitet eine rote Blutzelle /Foto Flickr.com

 

Alex Hunter: #MayDay!

 

 

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s