Anläßlich der #Impfwoche schrieb mir eine junge Mutter: „Ist das nicht schön, dass die Kinder heute diese Krankheiten nicht mehr durchmachen müssen – Dank Impfschutz!?“

Natürlich ist das schön – und niemand weiß das besser, als ich selbst. Denn durch ungünstige Umstände, mußte ich alle Kinderkrankheiten durchmachen: Masern, Röteln, Scharlach, Mumps und Keuchhusten – das volle Programm.

Allerdings war ich danach auch abgehärtet – über Jahrzehnte gesund und ohne Arzt. Und hätten es die Schulzahnärzte nicht geschafft, uns Arbeiterkindern ganz speziell die Backenzähne mit Amalgam zu verfüllen, dann wäre ich noch gesünder geblieben. Zum Glück habe ich bei der Herstellung einer zahnärztlichen Fachzeitschrift mit gearbeitet und war so frühzeitig gewarnt und habe mir das Gift aus dem Mund nehmen lassen.

Wenn Eltern heute in Eigenverantwortung entscheiden können, wie viel Impfwahn sie für ihr Kind für angebracht halten, dann ist das doch in Ordnung. Es geht aber leider in Richtung  Impfzwang – zu verlockend sind die vielen Milliarden, die man hier verdienen kann. Ergo: Pharmaaktien kaufen!

Als Ungeimpfter habe ich wie gesagt diverse Kinderkrankheiten überlebt. Als der Keuchhusten bereits im Abklingen war, schleppte mich meine Mutter allerdings mit in die Kirche – vor Dankbarkeit, dass ich es gut überstehen werde. Dabei bellte ich dann wie ein Hund in den Gottesdienst hinein, bis die Leute kopfschüttelnd zu mir sahen. Also beschloß ich, so lange die Luft anzuhalten, bis der Hustenreiz vorüber war. So wäre ich dann doch fast an Keuchhusten gestorben.

Übrigens: Angeblich soll man gegen Gebärmutterhalskrebs impfen können.  Leider nicht gegen Dummheit und auch gegen die Folgen von Feinstaub und Nanostaub kann man sich nicht impfen lassen!

Denn Nanostäube lösen im Hirn kleine Mikroinfarkte aus, die uns dumm werden lassen.

Dumm gelaufen!

 

 

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s