Ein Wissenschaftlerteam um Chris Tyler-Smith vom Wellcome Trust Sanger Institute im britischen Hinxton hat herausgefunden, dass die Hälfte aller europäischen Männer von einem einzigen Monarchen aus der Bronzezeit abstammt. Quelle

Das könnte erklären, weshalb der Spiegel schon 2011 warnte, dass 160 Millionen in Europa leicht bis schwer verhuscht sind.

Deutschland soll 2015 160 Milliarden € durch Steuerhinterzehung verloren haben. Das hat damit nichts zu tun, wollte es einfach nur noch mal bringen. Was hätte man dafür alles kaufen und verschenken können – U-Boote für Israel, Top-Ausrüstung für die Bundeswehr! Schade, muß nun alles über die sozial Schwachen finanziert werden. Die merkeln ja nichts, sind ja bekloppt:

Bildungsexperten schlagen Alarm. Viele Europäer können nicht ausreichend lesen, um ihren Alltag zu bewältigen. Das zeigt ein neuer Bericht der EU-Kommission. Darunter leiden nicht nur die Betroffenen – der Mangel hemmt auch die Wirtschaftskraft Europas. Quelle

So müßten dann ja psychisch angestrengte Politiker auch besonderen Erfolg in der EU haben? Uppss

 

Botschaft für psychisch Kranke?

 

Die Ursachen

Viele Umweltgifte und  Zusatzstoffe der Lebensmittelindustrie schlagen offensichtlich aufs Gemüt. So ist die Pharmabranche laut Sueddeutscher Zeitung schlimmer als die Mafia und mit der Chemischen und Lebensmittelindustrie nicht nur verschwägert, verbrüdert und engstens verknüpft – man könnte eigentlich von einer einheitlichen Sodalität sprechen.

Die Lebensmittelindustrie bereitet den Boden vor, den die anderen dann beackern und abernten! Dabei ist die Pharmabranche an Gesunden nicht wirklich interessiert, erfindet immer neue Krankheiten, damit auch wirklich jeder krank ist. Aber Vorsicht: nicht zu krank, denn nur wer arbeitet, hat auch Geld für all die Produkte, die im ZDF-Werbefersehen ganze Werbeblöcke füllen.

Die Europäer fressen nicht nur apothekenpflichtige Arzneimittel tonnenweise sondern kaufen für Milliarden noch rezeptfreie Gesundheitsmittelchen. Da kann die Psyche schon mal einen „Burnout“ erleiden.

Ein feste Burg ist unser Gott

 

Nicht umsonst ist das eines der populärsten Kirchenlieder. Denn der Mensch braucht einen festen Halt, sonst geht er unter. Und dieser Halt wurde uns nach und nach unter den Füßen weggezogen. Ich war leider daran beteiligt, denn für uns 68er war die klassische Familie ein Dorn im Auge. Heute sehen wir, dass die Singelgesellschaft auch nicht fröhlich macht.

Das ist ein ganz wirkungsvolle Methode der Hypnotiseure: Den Menschen völlig verunsichern, dann die Hypnose setzen.

Wie ein Sturz ins Bodenlose

Bodenlos by Dierk Schaefer - Flickr.com

Bodenlos by Dierk Schaefer/Flickr.com

So hat der Europäer heute keinen festen Boden mehr unter den Füßen. Oder kennen sie noch eine Lichtgestalt, die nicht zur Disposition steht? Eine Behörde, ein Politiker eine Organisation? WER ist heute noch wirklich vertrauenswürdig?

Diese „Bodenlosigkeit“ wird man noch auf eine nie geahnte Spitze treiben, um dann den alternativlosen Ausweg zu präsentieren!?

Da kann man schon mal bekloppt werden.

 

Hauptsache, die ELITE bleibt gesund!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s