Diese Studie, über angeblich 160 Millionen psychisch Kranke in Europa, beschäftigt mich schon länger und auch viele meiner Freunde. Kann das denn sein?

Mir schreibt aber gerade eine Leserin:

Habe 1971 im Studium für Soziologie und Psychologie gelernt, dass laut einer Studie 72% der Amerikaner Manisch- Depressive Tendenzem haben. 72%.!.. Die Höchste Rate der Selbstmörder Akademiker sind und die höchste Rate der Alkoholiker: CHIRURGEN. Das war 1971.

Da schwankt die Meinung auch zwischen „viel zu wenig“ und „kann ja gar nicht sein“! Würde man die Statistiken auf eine kinderreiche Familie umrechnen, dann möchte ich die aber nicht unbedingt als Nachbarn haben: Mehrere Kinder psychisch krank, der Vater arbeitslos und Alkoholiker, die Mutter depressiv und Tabletten süchtig, der älteste Sohn suizidgefährdet als BW-Kriegsheimkehrer, eine minderjährige Tochter schwanger, ein Sohn, der eigentlich ganz ordentlich war, bis er beim Konfirmationsunterricht mißbraucht wurde. Ein Kind bereits durch das Jugendamt weggenommen. Der Onkel „als besorgter Bürger“ soll gar entsorgt werden!

Besorgte Bürger

Wenn dann noch einer „Flugzeugabgase“ öffentlich kritisieren würde, dann müßte wahrlich der „Goldene Aluhut“ Hilfestellung leisten. Obwohl in diesem Umfeld wird man ernsthafte Systemkriter eher selten antreffen.

Das wäre nochmal eine spannende Frage, ob man „kritische und besorgte Bürger“ oder Systemkritiker generell zusammen mit Umweltaktivisten auch schon zu den 160 Millionen Psychos dazu zählt?

Jedenfalls wissen wir heute ganz gut, dass verschiedene Strategen ein gesteigertes Interesse an „kranken Menschen“ haben. Wobei „Pseudokranke“, die ihrer Arbeit noch nachgehen können, besonders lukrativ sein müssen, da sie doch über eigenes Einkommen verfügen – noch!

Jedenfalls entnehme ich das meinen emails, dass ich auch dazu gehöre. Bevor ich mich mit Flugzeugabgasen und Kerosin beschäftigt habe, war das noch nicht so, obwohl ich immer schon „seltsam“ war. Jedenfalls muß man heute wieder aufpassen, sonst sitzt man schneller in der Klapse, als man „Gustl Mollath“ sagen kann.

Auf manchen Foren spricht man sich regelrecht ab, welchen Umweltschützer man nun wohl beim Jugendamt anschwärzen wolle. Die Kinder von diesen Leuten und besonders von Impfkritikern gilt es zu retten.

Dabei weiß ich noch, dass die Kinder aus den „Kommune“-Jahren auch nicht verkommen sind, wie gemutmaßt wurde – im Gegenteil.

Kinder wegnehmen, Bücher verbrennen, das hatten wir alles bereits. Diese „Retter“ merken nicht einmal, dass sie selbst einem unguten Motiv folgen.

Aber das ist auch wieder eine spannende Frage: bei 160 Millionen Psychopathen,  müßten ja Millionen Kinder von diesen erzogen werden.

TV-Reportage: „Mit Kindern Kasse machen“

Das große Geschäft mit der Not von Kindern

Die Notlage von Kindern, die vom Jugendamt aus schwierigen Familienverhältnissen geholt werden müssen, ist ein lukratives Geschäft für freie Träger, die Kinderheime betreiben. Der ARD-Beitrag „Mit Kindern Kasse machen“ aus der Reihe „Die Story im Ersten“ hat skandalöse Zustände aufgedeckt. Ein Sozialarbeiter sagt: „Träger haben überhaupt kein Interesse daran, dass es ihrem Klientel besser geht, denn sie verdienen Geld daran.“  Quelle

Wenn also Abgaskritiker schon ein Abonnement auf das Label „Psycho“ haben, dann noch mehr diejenigen, die im christlichen Deutschland andeuten, die Bibel und besonders das Neue Testament ernst zu nehmen.

Testen sie das mal. Werfen sie in Gesellschaft ein Bibelzitat ein und tun so, als ob! Psycho!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s