Die Herrschaften mit den Aluhüten, offensichtlich Mitglieder der DER PARTEI, Goldener Aluhut und Sonnenstaatler – also die bekannten „Wassderdampf-Konspiratisten-Sekte“ um die „Zeugen Lorenz“ sind die eigentlichen „Verschwörungstheoretiker“.

Denn am 14.4. 2016 hat im Bundestag eine Debatte zur Feinstaubbelastung stattgefunden und die Luftfahrt machte sich soeben in einer Konferenz über die durch die Flugzeuge verursachten #Umweltschäden Gedanken. Freilich mit dem Tenor, dass „Umweltauflagen“ die angespannte Konkurrenzsituation für deutsche Airlines überspannen könnten. Evtl. kann man ja „ausflaggen“, wie die deutschen Reeder und den Firmensitz nach Panama (Paraguay oder Hirschgeweih) verlegen?

Nach dem Klima-Alarmismus zu COP21 und #Dieselgate, hängt nun #Kerosingate wie eine reife Pflaume am Himmel. Insider, die alle Zahlen und Fakten kennen, soweit sie nicht vom Militär oder durch geperrte und geschwärzte Akten verborgen werden, reagieren allerdings reichlich entmutigt: ZU SPÄT ! Das dreht keiner mehr.

Unser jahrelanges „Chemtrail stoppen“ blieb leider ungehört

Chemtails

Die Folgen sind nun zu tragen.

Zu 8 Millionen Tonnen #Glyphosat kommen jährlich aber ungeheuerliche

800 MILLIONEN TONNEN Kerosin weltweit.

Schon dieses Jahr werden wir mit locker 3,5 bis knapp 4 Milliarden Flugpassagieren

eine Milliarde Tonnen Kerosin

in sensible Luftschichten tragen, die laut Experten mit einem Faktor DREI gegenüber bodennahen Emissionen zu berechnen sind! Dazu kommen die gigantischen Mengen

US-Treibstoff „JP8“ der Firma Chevron des Militärs und NATO

und einfach selbstmörderische Mengen an

hochgiftigem Schweröl der Kreuzfahrtschiffe.

Bones_logo

Ginge es nach Umweltkriterien, müssten die meisten motorgetriebenen Schiffe weltweit die Totenkopfflagge hissen!

Wer dazu mit einem Aluhut bemützt lustige Späßchen macht, ist ein Dummdödel!

Er sollte froh sein, dass hier aufrichtige Menschen ganz laut „Vorsicht Gefahr“ rufen!

ätzend

Flugzeugabgase enthalten ätzende Chemikalien wie Schwefel- und Salpetersäuere!

Aber Rettung naht: Schon 2030 greifen die Selbstverpflichtungen von COP21 und 2050 geht es dann richtig los! Wahsinn! Bis 2030 sollen sich die Flugpassagiere auf stolze sieben  Milliarden verdoppeln! Die Frachtgüter, die per Luft transportiert werden, sind ebenfalls gigantisch. Durch diese hohe Bedeutung des Flugverkehr für Staat, Wirtschaft und auch für den privaten Urlaubsflug, ist die Flugbranche fast unangreiflich -dazu kommt eine brachiale und äußerst erfolgreiche Lobby.

Hätte mal Volkswagen den HOAX mit dem „harmlosen Wasserdampf“ mit abonniert!

Trotzdem – wer #Dieselgate sagte, muss nun #Kerosingate bzw. #Chemtrailgate rufen! Die Bundesregierung hat auf unsere Petition mit 5400 kritischen Bürgern geantwortet, man setze nicht auf das weltweit diskutierte Geoengineering a la Solar Radiation Management, sondern auf „Emissionsreduzierung“, da SRM auch nicht genügent erforscht sei und man, wenn überhaupt, nur im „internationalen Kontext“ dazu Maßnahmen betreiben könne.

„Ungenügend erforscht“ ? Es haben also Forschungen zum gedimmten Himmel stattgefunden? Wo? Wann? von WEM? Etwa über Berlin, wo der Himmel oft in wenigen Minuten schlagartig wie auf Kommando zugedimmt wird?

chem1

Barbara Hendricks, (1980 erfolgte ihre Promotion zum Dr. phil. mit der Arbeit Die Entwicklung der Margarineindustrie)  ist gerade in China und USA unterwegs. Auch so eine Lachnummer, dass die größten Umweltverseucher nun als „Klimaretter“ daher kommen!

Klimarettung

Je kleiner, desto gemeiner!

2011 hat das Bundesforschungsministerium umfangreich Experten zum Thema befragt. Ob man denn durch den „gedimmten Himmel“ mit Protesten zu rechnen habe usw. Die Experten konnten beruhigen und haben wie zur Verhöhnung die Einführung der Nanotechnologie als Vorbild benannt. Auch hier sei es gelungen, eine höchst umstrittene Technologie „positiv“ an die Bevölkerung zu verkaufen. Mit Stakeholdern solle man das etwa über die Social-Media-Plattformen auch so tun, rieten die hochintelligenten  Universitätsprofessoren.

Der gute Kautz-Vella spricht ja zurecht von „schwarzmagischen Schadmentalitäten“, die hier am Werk sind.

Dämon  im Kopf

Denn das ist genau der Punkt. Aus den modernen Triebwerken kommt so etwas wie Ruß gar nicht mehr! Von drei Tonnen Kerosin verbleiben lächerliche 100 Gramm Feinstaub! Ja – 100 Gramm! Allerdings in Nanopartikelgröße und somit vielfach gefährlicher als Ruß, wie jetzt erforscht wurde. Die Zusammensetzung der Flugzeugemissionen sollte man im Teststand doch eigentlich gut messen können?

Für die Messung von „Aluminium, Barium, und Strontium“ läge allerdings „keine Veranlassung“ vor, schrieb mir die Bundesregierung. Aber weshalb wenden DLR, Wolkenpapst Dr. Stephan Borrmann und etliche andere viele Millionen Steuergelder auf, um halsbrecherisch in die Abgasstrahlen von Jets hinzumessen? Was wegen der langen Wirbelschleppen sehr gefährlich sein kann. Prof. Borrmann verwendete deshalb auch an Flugzeug hängende „Schlepptorpedos“ ? Welche Veranlassung liegt hier vor? Wird Zeit, dass die Bundesregierung durch ein weltweites #Chemtrailgate a la #Kerosingate im Nachlauf zum #Dieselgate zum „Jagen getragen“ wird.

Oder wollen die zuständigen Behörden und Ministerien wieder so auffällig wegsehen, wie beim #Dieselgate?

Diesel

<So etwa hätte eine Rede auf der Demo klingen können. Leider wurde ich nicht gefragt. Immerhin gehöre ich zu den 26 Spendern in Vorfeld der Demo. Mit der Abschlußerklärung zur Petition ist mein Ausflug in die Welt der Chemmies nun auch beendet. Venceremos!>

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s