Jedenfalls laufen sie wieder: Die Jogger. Selbst in den vom Autoverkehr  stark verpesteten Straßenschluchten sieht man sie mit hochrotem Kopf laufen.

Mir stinkt es schon als Fußgänger. Berlin stinkt. Und dann hier joggen! Ob das wirklich gesund ist? Aber mit Staubmaske sieht man niemand herumlaufen – besonders seit Michael Jackson nicht mehr unter uns ist. Der war nicht nur als Sänger genial, er wollte den Leuten auch immer noch ein bischen mehr sagen.

 

 

Jedenfalls staunt meine Arzt nicht schlecht, wie gesund ich bin, obwohl ich mich an Churchill’s Ratschlag halte: No sports!

no sports

 

Der Klimaalarmismus der letzten Jahre und besonders vor #COP21 ist nicht wirklich bei den Leuten angekommen. Es geht nicht nur um CO², sondern auch um Milliarden Tonnen  Staub, Feinstaub und Feinststäube, die uns gefährden. Obwohl man gerade festgestellt hat, dass der Feinstaub für ein „Global-Dimming“ sorgt und saubere Luft die „Erderwärmung“ sogar ankurbelt.

Dazu kommen noch Tonnen an Uranstaub, der über die Urangranaten in die Atmosphäre gelangt. Allein im Jugoslawienkrieg hat man mitten in Europa 31 000 Urangranaten verschossen. Im ersten Irakkrieg 2000 Tonnen uranhaltiges Material verteilt usw. usw. Dazu kommen die Folgen von Tschernobyl und Fukushima – die man aber längst vergessen hat?

 

Aber Michael Jacksons Staubmaske würde heute auch nichts mehr nützen. Denn die Nanostäube durchdringen diese locker. Leider auch unsere Lungenbläschen und gelangen ins Gehirn, wo sie die Ursache für Mikroinfarkte sind.

Ob es heute noch sinnvoll ist, große Mengen Luft durh die Lungen zu pumpen? Der weltweite Anstieg von Lungenkrankheiten, Krebs und Schlaganfall, sowie die auffällige Zunahme an Darmerkrankungen, Schlaganfällen schon bei Kindern – Demenz als neue Volkskrankheit usw. sicher nur Zufall?

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s