Ich denke hin, ich denke her!

 

Jedenfalls wurde deutlich, dass A.M. fest davon ausgeht, dass die Bevölkerung das Internet überwiegend zu Unterhaltungszwecken nutzt, weniger zur politischen Recherche. Das scheint auch so zu sein, denn anders kann man sich die hohe Zustimmung zur GroKo nicht erklären.

Weil wesentliche Informationen auch für den poltisch Interessierten hinter geschwärzten und gesperrten Akten verborgen bleiben, kann man bei A.W. schon mal ins Schwadronieren kommen. Rechtlich unverbindlich ist die ganze Nudging-Veranstaltung ohnehin.

Für mich und viele andere sind allerdings Aussagen von Frau A.M. völlig irrelevant, bis zu dem Zeitpunkt, an welchem die Aussagen vom Whistleblower Egon Bahr gerichtsfest  und eidesstattlich geklärt werden.

Einen „Unterwerfungsbrief“ müssen alle deutschen Kanzler und wahrscheinlich auch das Kabinett unterschreiben – sonst könnten sie ihre Ämter nicht antreten.  Da hat die Presse vorsichtshalber gar nicht erst weiter nachgefragt – der Bevölkerung geht sowas ohnehin am Gesäß vorbei.

Aber eben nicht allen Bürgern. Denn die interessiert so ein Unterwerfungsbrief sehr. 

Also – gute Frau A.M. – falls sie unter dem Zwang eines „Unterwerfungsbriefes“ stehen, raus mit der Sprache.

 

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s