Carlo Schmid: Wir haben keine Verfassung zu beschließen

 

Von der Gruppe „Vom Volk fürs Volk“ mit fast 18 000 Mitgliedern bei Facebook, wurde eine Verfassung am 07.12.2014 eingereicht.

Dieses ist nach dem Völkerrecht möglich.
Völkerrecht steht über Landes- und Bundesrecht und ist für alle Nationen bindend. Die neue Verfassung ist aus diesen Grund zur Kenntnisnahme an die Besatzungsmächte und rein informell an den Vatikanstaat und die UN Menschenrechtskommission nach New York gesandt worden. Eine Zustimmung zur Verfassung brauchen wir nicht von den erwähnten Nationen/Einrichtungen, denn es unser Recht eine Neustaatengründung zu machen, damit wir wieder Staatsbürger sind. Wir haben diese Verfassung vom Volk fürs Volk eingereicht, um nie wieder Machthaber und Parteien unser Land in den Krieg oder Ruin fahren zu lassen. Des weiteren brauchen wir für uns alle und unser Land wieder eine Rechtsstaatlichkeit, diese wurde uns von den Besatzungsmächten genommen. Quelle

Studieren kann man die Verfassung hier:

https://www.demokratiefuerdeutschland.de/verfassung1.html

Wer sie dann unterstützen möchte, kann es hier tun:

https://www.demokratiefuerdeutschland.de/stimmzettel.php

Die Gruppe über ihre Motivation:

Jetzt müssen Wir handeln

Hätten wir jemals gedacht, das grade unsere Regierung die Staatssicherheit in unserem Land gefährdet und den sozialen Abstieg rasant fördert.

 Die Renten sind nicht mehr sicher

 Die Arbeitslosigkeit steigt ins Unermessliche

 Die Bildung in diesem Land steht fast auf unterstem Niveau

 Die Kriminalität wächst rasant

 Die Krankenversorgung und Pflege steht auf tiefster Stufe

 Menschen sterben durch Obdachlosigkeit auf der Straße

 Frauen, Kinder und unsere Männer sind starken Gefährdungen ausgesetzt

Das Völkerrecht bietet uns die Möglichkeit des Selbstbestimmungsrechts

Wir haben so die komplette Entscheidungsgewalt über politische, wirtschaftliche und kulturelle Fragen hier im Land. Allerdings geht dieser Weg nur gemeinsam, denn alle haben die gleichen Rechte und daher können wir es nur gemeinsam umsetzen. Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist fester Bestandteil des Völkerrechts. Angst vor Eingriffen anderer Nationen brauchen wir nicht zu haben, wenn wir diesen friedlichen Weg wählen, denn das sichert uns das Interventionsrecht, ebenfalls im Völkerrecht verankert, zu. Schaut Euch den gemeinsamen friedlichen Weg an unter

www.vom-volk-fürs-volk.de

Und anscheinend wird es da schon eng. Eine ganze Verfassung durchlesen? Heute soll ein Text nicht über Tweetlänge hinausgehen – sonst wird er nicht mehr gelesen.

Deshalb werden politische Botschaften auch immer kürzer

willy-brandt-mehr-demokratie-wagenwirkanzlerWagenknecht Plakat

Deutsche Wähler sind in erster Linie Konsumenten und möchten auch Politik möglichst vom Fernsehsessel aus konsumieren – aber eine Verfassung lesen?

Oder wann haben sie zuletzt ein politisches Fachbuch gelesen – wie etwa 

KriegswaffeMassenmigration

Grundgesetz und EU-Verfassung

Eigentlich hat ja das Grundgesetz den Rang einer Verfassung und zunehmend geben die Staaten der EU ihre Souveränität an diese ab.

JF

PS: Danke für den regen Zuspruch zu unserem Blog – wir gehen Richtung 43 000 Hits!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s