Strafabgabe: „Bei einem Porsche Cayenne könnten 1000 Euro fällig werden“

So verbreiten die Medien heute eine Nudging-Botschaft der #ziek Ministerin Barbara Hendricks – wie zum Hohn für alle Umweltschützer, die seit vielen Jahren eine entsprechende Abgabe der Flugzeug- und Schiffsindustrie fordern.

Leider werden diese Branchen von einer übermächtigen Lobby abgeschirmt, von welcher eine Barbara Hendricks schon mal gar nicht ernst genommen wird.

Sollte sich Hendricks in der Koalition nicht mit ihrem Plan durchsetzen können, schlägt sie als Alternative vor, die Steuer auf Diesel anzuheben. „Derzeit zahlen Dieselfahrer insgesamt deutlich weniger Steuern als Benzinfahrer, auch wenn man die höhere Kfz-Steuer einrechnet“, sagte Hendricks. Sie sehe noch genügend Spielraum, um die Elektroauto-Kaufprämie sinnvoll gegenzufinanzieren. Hendricks will die Autohersteller mit einer Quote für Elektro-Autos verpflichten, beginnend mit einem Anteil von drei Prozent an den Neuwagenverkäufen. Quelle 

Vorschlag aus dem Umweltministerium: Neun Punkte für bessere Luft in Städten und Ballungszentren

Und siehe da – wer fehlt? Flugzeuge und Schiffe. Verständlich, denn Flugzeuge sind ja auch am Himmel und die Schiffe auf dem Meer!

Die knappe Milliarde Kerosin, welche alleine die zivile Luftfahrt jedes Jahr verbrennt – und das bischen Schweröl der Kreuzfahrtschiffe – lächerlich. Sicher wieder so eine Verschwörungstheorie, dass die fünf größten Kreuzfahrtschiffe der Welt so viel Umweltgifte und Feinstaub freisetzen wie der gesamte österreichische Autoverkehr?

Lassen sie uns doch weiterschlafen, Frau Ministerin – Licht aus !

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s