Wenn schon die WELT so ausführlich über ein E-Book berichtet, dann ist mein Interesse als Verschwörungstheoretiker natürlich geweckt.

KULTUR

INTERNETZEITALTER

Sollten Verschwörungstheoretiker zum Psychiater?

Im Internetzeitalter ist die Verschwörungstheorie immer nur einen Klick entfernt. Was aber macht Menschen dafür anfällig? Der Philosoph Karl Hepfer behauptet: Es ist die Sehnsucht nach dem Schöpfer.
Diese auffällig ausführliche Besprechung bezieht sich auf

Karl Hepfer

Verschwörungstheorien

Eine philosophische Kritik der Unvernunft

Ob Mondlandung, Illuminati und 9/11, ob Bielefeld-Verschwörung oder Kennedy-Attentat – wie funktionieren Verschwörungstheorien?
Karl Hepfers Analyse legt zum ersten Mal die Strukturmerkmale des Verschwörungsdenkens frei. Mit den Mitteln der Erkenntnistheorie und anhand zahlreicher Beispiele erhellt sie, was Verschwörungstheorien von unseren »normalen« Theorien unterscheidet und wie es ihnen oft meisterhaft gelingt, alle unsere Filter für unsinnige Erklärungen zu umgehen. Dabei zeigt das Buch, warum Verschwörungstheorien gerade heute hoch im Kurs stehen, und schärft zugleich den Blick für Argumentationsformen, die uns im Alltag auch an vielen anderen Stellen begegnen

  • Karl Hepfer (PD Dr.) ist Privatdozent für Philosophie an der Universität Erfurt. Er hat zahlreiche Monographien zur Erkenntnistheorie, Ethik und zur Geschichte der Philosophie veröffentlicht.

Mit 24,99 Euro ist das Buch relativ teuer, wohl eher an „Fachpublikum“ gerichtet.

An den gängigsten Verschwörungstheorien arbeitet sich der gute Doktor ab.

Habe nun, ach! Philosophie, / Juristerei und Medizin, / Und leider auch Theologie / Durchaus studiert, mit heißem Bemühn. / Da steh ich nun, ich armer Tor! / Und bin so klug als wie zuvor; / Heiße Magister, heiße Doktor gar / Und ziehe schon an die zehen Jahr / Herauf, herab und quer und krumm / Meine Schüler an der Nase herum – / Und sehe, dass wir nichts wissen können! / Das will mir schier das Herz verbrennen. (Goethe/Faust)

Bei WIKIPEDIA ist man als Doktor bei den vermeintlichen „Verschwörungstheoretikern“ in bester Gesellschaft – denn die sind überwiegend Akademiker.

Auf ein Thema geht der Herr Doktor alerdings nicht so ein. Dass viele „Verschwörungstheorien“ im Rahmen der „Operativen Kommunikation“ (PYSOP) ganz gezielt verbreitet werden. Anwendung von Operativer Kommunikation ist in den USA legal, seit Clinton im Federal Law festgelegt.

Weil sich der Herr Doktor nun auch mit Chemtrails befasst, muss ich doch noch ein wenig kommentieren.

Bei Umweltschützern gibt es lange die Diskussion, ob die „Chemtrailbewegung“ eher schadet oder nutzt. Am Himmel spielt sich ein riesiger Umweltskandal ab, der aber durch eine übermächtige Lobby „abgeschirmt“ wird. Statt ABGASE oder EMISSIONEN, setzen die Chemmies noch einen drauf und sprechen von CHEMTRAILS. Das schmeckt einigen Herrschaften gar nicht, möchte man Abgase der Flugzeuge doch als „harmlos“ verkaufen, besonders seit diese den Himmel oft regelrecht „dimmen“!

Hier haben wir also das Phänomen, dass durch eine vermeintliche „Verschwörungstheorie“ die Bevölkerung auf eine Riesensauerei hin sensibilisiert wird.

Wer solche Bücher sponsert, das wäre mal interessant. Verkauft werden wird es wohl weniger!?

In manchen Branchen werden heute „Spinner“ händeringend gesucht, um durch „neue Gedanken und Ideen“ evtl. sogar zu neuen Produkten zu kommen. Viele Begriffe aus dem SciFi sind reibungslos in die offizielle Wissenschaft „hinübergeglitten“.

Jedenfalls kann man gar keine Verschwörungstheorie erfinden, die auch nur annähernd mit der Realität gleichzieht. Da schlummert einiges in geschwärzten und gesperrten Akten. Dass es in Deutschland zahlreiche „Geheimnisträger“ gibt, könnte eine schöne Buchvorlage sein?  Denn diese Strategen könnten ganz schnell aufklären, was Theorie und Praxis ist. So weit ich recherchiert habe, ist der gute Doktor KEIN Geheimnisträger, so dass auch er letzendlich IM DUNKELN TAPPT !

Fazit:

Während also etwa der KOPP-Verlag, der wegen angeblicher Verbreitung von Verschwörungstheorien zum Goldenen Aluhut nominiert war, gleich mit mehreren Büchern in den Bestseller-Listen vertreten ist und das Compact-Magazin Leserzuwächse verzeichnet, wo andere bekannte Magazine mit dem Überleben kämpfen, da stimmt der Leser offensichtlich selbst ab.

Der Verlag traut dem „Verschwörungsdoktor“ anscheinend auch nicht viel zu und veröffentlich nur als E-Book. Dabei hätte der Doktor ein weites Feld zu bearbeiten:

Das Feld der Werbebotschaften. Dort wird so viel Verschwörung verbreitet, da hätte der gute Mann Jahre zu tun. Nur mit dem feinen Unterschied, dass die Leute Geld und Lobby haben und sich entsprechend wehren würden.

So zum Bleistift wird ein in Deutschland ganz bekanntes Schmerzmittel immer wieder sehr negativ getestet. Dringt ein Testergebnis mal an die Öffentlichkeit, dann wird mit viel Geld eine Gegen-Werbekampagne gefahren. Die Apotheker werden motiviert, das Produkt nach vorne zu stellen usw. So rangiert dieses an sich wirkungslose und nicht ganz unproblematische Scmerzmittel seit vielen Jahren ganz weit vorne.

 

Ob man als „Verschwörungstheorie“ eingeordnet wird oder nicht, das interessiert bei Pharmaprodukten zum Beispiel PSIRAM eher weniger. Dort wird mehr das Alternative oder Homöopathische diffamiert. Weshalb wohl?

Wahrheit und Freiheit muss man sich eben leisten können.

 

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s