Wie die „Gnade der späten Geburt“ so auch die „Gnade der internetlosen Zeit“ ?

Viele Lichtgestalten der deutschen Nachkriegsgeschichte haben regelrecht Schwein gehabt, dass es zu ihrer Zeit noch kein Internet gab.

2015 war das UNESCO Jahr des Lichtes.  Ausgerechnet da wurden wieder viele Lichtgestalten regelrecht entzaubert – große Konzerne als Lügner und Betrüger entlarvt, „bandenmäßiger Betrug“ wird gar einer großen Bank vorgeworfen.  Gar nicht so enfach sich dem „allsehenden Internetauge“ zu entziehen. uberwach-button-gruen

Eine Luftnummer wie Erhard wäre heute gar nicht mehr möglich. Auch das Pärchen „Adenauer/Globke“ hätte es schwer.

Oder „Weinbrand -Willy“

Teltschik: Also, zu meiner Zeit hatte Willy Brandt als regierender Bürgermeister den Beinamen Cognac-Willy, Weinbrand-Willy. Ich glaube, dass Willy Brandt zu einer Leitfigur erst wurde, als er in der Bundesregierung war, als Außenminister, später vor allem als Bundeskanzler, als er die Ostpolitik begann mit den Ostverträgen. Ich glaube, zu diesem Augenblick, als er Bundeskanzler wurde und die berühmte Aussage traf: „Wir müssen mehr Demokratie wagen!“

Um so mehr staunt man dann, wie gewitzt die Nudging-Politiker-Generation damit doch immer wieder durchkommt. Mit einer erstaunlichen Selbstüberschätzung  versuchen die tatsächlich bestimmte Web-Inhalte einfach „auszublenden“.

Gerade Deutschland mit seiner schlimmen Vergangenheit fürchtet das Web wie der Teufel das Weihwasser. Weil so viel unter dem Teppich gehalten werden muß, eine „Geschichtsversion“ der Sieger immer noch aufrecht gehalten wird, historische Ereignisse per Gesetz definiert sind, da kommt ein Zugriff auf internationale Berichterstattung für Jedermann wie eine Bedrohung des „Staatswohles und der Staatssicherheit“ daher.

Ok – andere Staaten haben auch ihre Probleme mit dem Web. Sie schalten es gerne teilweise oder komplett ab – zur Sicherheit.

In Deutschland sollen Algorithmen vorhanden sein, die gewisse Dinge oder Personen im Web unsichtbar machen ! Dazu kommt eine beispiellose Verwässerung des Internets mit Leerinformationen und gefake’ten Nachrichten. Insgesamt gilt das Web als unglaubwürdig.

Trotzdem schaffen es auch heute noch Leute aus dem Sachsensumpf heraus ins Ministeramt. Wie geht das denn?

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Zimmermann sagt:

    „Gerade Deutschland mit seiner schlimmen Vergangenheit …..“ – eine typisch deutsche Aussage.Als hätten die USA, England, Frankreich, Russland usw. keine „schlimme Vergangenheit“. Ich möchte es dahingestellt sein lassen, ob z.B. die Vergangenheit der USA nicht ebenso schlimm war, ja deren Gegenwart mit den ständigen Kriegen nicht mindestens so schlimm ist wie Deutschlands Vergangenheit. Aber das eigene Nest zu beschmutzen können nur Deutsche, kein Amerikaner käme – trotz Obama – auf eine solche Idee.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s