Liebesgrüßen aus Moskau ?

„Der massive Schneesturm bedeckt die Ostküste, wie klar von der ISS aus zu sehen ist. Bleiben Sie in Sicherheit“, schrieb der Astronaut auf Twitter.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20160124/307327321/usa-schneesturm-iss.html#ixzz3yAUahifr

Schneemonsterstürme hatten wir letztes Jahr schon in den USA, wie viele Jahre vorher auch. Alte Menschen aber waren erschrocken, sie hatten das noch nie erlebt. Da konnten dann auch die Meteorologen nicht wirklich beruhigen, die das als ganz normalen „Lake Effekt“ erklärten.

 

 

Stunde der Verschwörungstheoretiker

Man kann schon Angst bekommen, wenn der Schnee nicht vom Himmel fällt, sondern als WALZE regelrecht heranrollt. Sofort kam das Schlagwort von den

Liebesgrüßen aus Moskau 

in Anspielung auf die Möglichkeiten der Wettermanipulation zu Kiegszwecken.

Ausgerechnet in den letzten Jahren haben führende Politiker verschiedener Länder diese Möglichkeit thematisiert und entsprechende Vorwürfe erhoben. Das mag in Japan ein Versuch gewesen sein, das eigene Versagen auf einen „imaginären“ Feind abzuwälzen!?

Einige Kriegsherren sind in der Geschichte der Kriegsführung grandios am Wetter gescheitert. Napoleon und ein ehemaliger österreichischer Postkartenmaler.

So ist das Spiel mit dem Wetter nicht nur zu Zeiten von Olympischen Spielen interessant (China hat tausende Wetterraketen abgeballert) – nein auch zur modernen Kriegsführung gehört die Wetterbeeinflussung als fester Faktor dazu.

Dabei hatte die UNO noch in den 70er Jahren genau DAS in ihrer EMNOD-Konvention eigentlich untersagt.  UNO als durchgeknallte Verschwörungstheoretiker – oder echte Sorge?  Ganz offensichtlich haben sämtliche Warnungen der Experten nichts genützt, die auf die Gefährlichkeit der Wettermanipulation hingewiesen haben.

Mit dem Wetter spielt man nicht

Nun ist natürlich nicht jeder Sturm eine Folge der Klimaklempner. Da hat die Sonne etwa auch noch ein Wörtchen „mitzureden“ ! Aber aktuell sehen wir sehr drastisch, wie eine moderne Industriegesellschaft quasi über Nacht lahm gelegt wird. Da bekommen manche kranke psychopathische Strategenhirne natürlich Fieber in der Zirbeldrüse !

Tja, da müßte man eine Sicherheitsfreigabe als Geheimnisträger haben. 

Im beruflichen, staatlichen und politischen Bereich sind Geheimnisträger Personen, die aufgrund ihres Aufgabenbereiches Zugang zu geheimen oder vertraulichen Informationen haben, für die Geheimhaltungsvorschriften zu beachten sind oder die einer Schweigepflicht bzw. Geheimhaltungspflicht unterliegen. Welche Berufe eine besondere Verschwiegenheitspflicht zu beachten haben, ergibt sich für viele Fälle aus § 203 StGB, der den Verstoß gegen diese Pflicht strafrechtlich sanktioniert.

Immer wieder amüsant, dass ausgerechnet Personen „die keinen Zugang zu geheimen oder vertraulichen Informationen“ haben, also PSIRAM, SCIENCE, ALLMYSTERY, Goldener Aluhut oder auch ein Lesch, immer ganz genau wissen wollen, was Phase ist.

Was soll also der Streit um des Kaisers Bart: Drecks-Wetter !

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Da Wolf sagt:

    Bei allen Verschwörungstheorien: Bezweifle irgendwie, dass Auswirkungen in diesem Ausmaß durch von Menschenhand erzeugte Manipulation möglich wäre. Auffällige Wetterraketen halten gerade einmal ein paar Regenwolken über eine Kleinstadt auf …

    Gefällt mir

    • Was alles möglich ist, das hat Tesla schon gezeigt. Die unheimliche Potentierung von in die Ionosphäre eingestrahlter Energie ist gewaltig und wird völlig zu Recht nicht in jedem Physikbuch abgedruckt. Jedenfalls machte sich die UNO schon in den 70ern Gedanken dazu und hat alles in diese Richtung mit der EMNOD – Konvention verboten. Eigentlich ! Die großen HAARP Anlagen haben heute immer ein eigenes Kraftwerk im Rücken, solche Mengen an Energie werden hochgestrahlt. Aber sich dazu Gedanken zu machen, ist vertane Zeit, so man keinen Zugang zu sicherheitsrelevanten Bereichen als „Geheimnisträger“ hat: Im beruflichen, staatlichen und politischen Bereich sind Geheimnisträger Personen, die aufgrund ihres Aufgabenbereiches Zugang zu geheimen oder vertraulichen Informationen haben, für die Geheimhaltungsvorschriften zu beachten sind oder die einer Schweigepflicht bzw. Geheimhaltungspflicht unterliegen

      Gefällt 1 Person

      • Ausgerechnet in den letzten Jahren haben führende Politiker verschiedener Länder diese Möglichkeit thematisiert und entsprechende Vorwürfe erhoben. Das mag in Japan ein Versuch gewesen sein, das eigene Versagen auf einen “imaginären” Feind abzuwälzen!?

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s