80 % der weltweiten juristischen Publikationen kommen aus Deutschland.

Ist das Ausdruck von Genialität oder mehr von einer Art Verwirrung?

 

Justizia by Ch. Schindler - Flickr

Justizia – Foto Christine Schindler – Flickr

In Berlin wird eine 20jährige junge Frau vor die U-Bahn gestoßen. Der Täter ist ein in Hamburg geborener Iraner ohne festen Wohnsitz. Er war am Dienstag erst zwei Stunden in Berlin, wurde kurz vor seiner Tat in einer Obdachlosenunterkunft im Stadtteil Charlottenburg wegen Überfüllung abgewiesen.

Manche Medien verschwiegen die Nationalität, mit Hinweis auf die offensichtliche psychische Erkrankung des Täters. Mit Raub und anderen Delikten ist dieser aber bereits in anderen Städten aufgefallen. Ok – wenn man Raub und Co. neuerdings  psychische Erkrankung nennen will. Aber weshalb ist er dann nicht in Behandlung? Weil er als Obdachloser uninteressant ist – weshalb nicht? Kein Geld? Immerhin soll er einen „Betreuer“ gehabt haben.

Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) bemerkte zu dem Fall kritisch: „Es muss die Frage gestellt werden, warum dieser Mann mit seiner Vorgeschichte nicht frühzeitiger gestoppt wurde.”

Das finde ich immer pikant, wenn Politiker Fragen zum Versagen von Kollegen stellen. Ich gehe mal davon aus, dass Henkel dann keine Rolle in Berlin mehr spielt, wenn die Masse an traumatisierten Neubürgern vor überfüllten Heimen steht und dann Amok läuft.

Dafür weist der gute Mann in einer Pressekonferenz auf die Zunahme rechter Gewalt hin.

Die besonders gewalttätige Antifa wird nicht erwähnt. Diese müßte eigentlich in Teilen ANTIVA heißen – wegen des V-Schutz-Einflusses!

Den Mörder nennt die BILD „U-Bahn-Schubser“ – listet dann die zahlreichen Untaten des „Schubsers“ auf – schwere Körperverletzung – Raub !

Das wird interessant, ob der Mann diesmal wieder bald frei herumläuft?

Hochinteressant, wie sich Deutschland auf die vielen traumatisierten, psychisch Kranken Zuwanderer einstellt – ich befürchte mal gar nicht.

Denn man ist ja mit den vielen psychisch Kranken „Hetzern“ im Internet bereits überlastet und lagert das Problem an Bertelsmann aus. Die sind  auch im Gesundheitswesen sehr aktiv – also liegt hier ein riesiges zukünftiges Aufgabengebiet für die Bertelsmänner?

Denn man ist mehr mit Leuten wie Gustl Mollath beschäftigt, der drohte damit, dubiose Vorgänge beim Arbeitgeber seiner Frau aufzudecken. DER war dann schwubs jahrelang in der Irrenanstalt eingesperrt, ohne je einem Arzt vorgeführt worden zu sein.

Was ist da los in Deutschland ? 

Wenn die Stunde der Bürgerwehren schlägt, dann schlagt dem Rechtsstaat sein Stündlein.

Alles sehr beängstigend. Auch die jüdische Gemeinde schlägt nun Alarm, denn die hatten am 19.1. Maizière einbestellt, weil sie sich nicht mehr sicher fühlen in Deutschland. Der Hauptvorwurf geht zwar gegen Rechte, aber : So warnt auch die Juedische-Allgemeine zu den Flüchtlingen aus dem Nahen Osten:

<Manche werden Unternehmer, andere Kriminelle, und manche werden beides, ganz so wie viele Deutsche in unserem Land. Und ja, viele von den Ankömmlingen von heute könnten eines Tages auf deutschen Straßen gegen Israel oder gar gegen Juden marschieren. Ganz so, wie es zahlreiche Menschen mit Wurzeln im Nahen Osten oder der Türkei im vergangenen Sommer taten. Auch das gehört zur Realität >

Alleine solche Vorfälle mit traumatisierten psychisch kranken oder Drogenabhängigen lassen befürchten, dass es der Staat nicht schafft. Besonders dann nicht, wenn er das Problem auf die bereits überlasteten „ehrenamtliche Betreuer“ abwälzen will. Hat man das „Epochale Jahrhundertereignis“ (so GaucK zur Zuwanderung) insgesamt schon nicht kommen sehen, so werden wichtige Aspekte und Probleme wahrscheinlich auch nicht gesehen werden – von unseren lustig unlustigen Politstrategen.

Wie sagte Schäuble neulich noch so süffisant:

Wir Politiker müssen die von Menschen erzeugten Probleme lösen !

Na dann fangt langsam mal an – wenn schon die jüdische Gemeinde unruhig wird !

Nachtrag 21.01.2017

Mittlerweile ist die israelische Kritik an #Merkel, #Maas und #Maiziére erheblich schärfer als von seiten der Linken oder AfD !
 
Zitat
Das jedem rationalen Argument trotzende widerwärtige, nahezu unkritische Hofieren des Panislamisten, eingeschworenen Judenfeindes und Ermächtigungsgesetz-Diktators Erdogan vor allem durch die Merkel-Regierung steht im Widerspruch zu dem vom Wähler vergebenen Regierungsauftrag und ist mit dem Willen zum Erhalt unserer demokratisch-freiheitlichen Lebenswelt ebenso wenig vereinbar wie die blinde Öffnung gegenüber islamischer Gewaltimmigration, die nun – trotz vorsätzlichen Einzelfall-Kleinredens durch Politik und Presse – auch in Deutschland mit nahezu täglichen islam-basierten Gewalteruptionen, Vergewaltigungen, Messerattacken und deutlicher Verachtung unseres Rechtssystems, die Bürger unseres Landes erkennbar verängstigt.
Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s