uberwach-kamera-gruen uberwach-button-gruen

„Alles sehr verwirrend und obskur.“

eulenauge

Aus gutem Grund spricht man nicht darüber, wenn man für bekannte Kabarettisten Texte schreibt.  So bin ich über die Jahre als Satiriker im Web unterwegs. Mit dem Satireprojekt „Deutsche Denke lite“ – hinterlistig vom werbesprachlichen „lite“ abgekupfert, noch hinterlistiger dann als „Fakultät“ der Deutschen „Denkelite“ geschrieben und getitelt, war die Lunte gelegt, für alle, die sich selbst als Denkelite gesehen haben möchten, also jene Schulabbrecher,  die etwa einen „Realschüler“ gar nicht ernst nehmen können, eine Doktorin, die für die UNO arbeitete aber sofort als „Verschwörungstheoretikerin“ zu erkennen meinen. Wie etwa die Trägerin des Alternativen Nobelpreises und sechsfache Ehrendoktorin Dr. Rosalie Bertell !

An diese Lunte hat seinerzeit noch vor Jahren sofort die Besserwisser-Sekte von esowatch angebissen – den Satirehintergrund nicht erkennend.

Heute nennen sie sich psiram und sind im Web mit einem seltsamen Auftritt unterwegs, wie auch auf Facebook.

Zugegeben, mein Artikel zu Jörg Lorenz war jetzt nicht unbedingt eine Liebesbezeugung – andererseits ist gut bekannt, dass ich überall sein Chemtrailbuch bewerbe, weil viele Leser dadurch überhaupt erst auf die Problematik der Flugzeugemissionen und Kerosinadditive aufmerksam werden. Besonders aktuell das Thema, weil neue Forschungen zum Thema Feinstaub vorliegen und gerade in Stuttgart Feinstaubalarm war.

Prompt kommt die Retourkutsche mit einem übertrieben langen Eintrag auf  psiram .

Damit es schön lang wird, mußte man auch auf satirische Beiträge von mir zurückgreifen. Auf der Diskussionseite zum Eintrag weiß man:

„Alles sehr verwirrend und obskur.“ Denn als Ehrenmitglieder der „Denkelite“ sind eingetragen:

* Adam Weishaupt 
*Aleister Crowley 
* Graf von Saint Germain
* Großmeister Albert Pike und  
* Helena Petrovka Blavatsky
Und dieser Frankenberger, beschwört er den Antchrist oder ist er es selbst, 
denn man liest bei ihm folgendes Zitat:

Textauszug: "Wohlan! Das allein sind meine Leser, meine rechten Leser, meine 
vorbestimmten Leser: was liegt am Rest? - Der Rest ist bloß Menschheit. - Man muß der 
Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele,- durch Verachtung..." 
(Vorwort zu "Der Antichrist", S. 10, Friedrich Nietzsche, 1895)

Und Impfgegner ist der sicher auch noch uuuaaahhhaaa  frightening, creepy, scary ! 

Und Antisemit? Lesen sie nur, die ganze schreckliche Wahrheit: 

Weihnachten nur noch ein trauriges Schauspiel ? Für mich, als freichristlichen Reverend, hat der Papst wenig Bedeutung, ist ein Mensch wie du und ich oder mein Friseur. Aber in letzter Zeit haut der gute Mann Sprüche raus – mein lieber Scholli. Auffällig wenig Resonanz in der Kirche und den Medien dazu.

Offensichtlich hat sich das Neue Testament verabschiedet. Man sieht zwar Politiker mit weinerlicher Miene in Trauergottesdiensten unter dem Kreuz Jesu sitzen – kurz darauf rufen sie aber in bester Jahwe Manier: RACHE ! Bei der Neugestaltung des Nahen Ostens hält sich Isreal auffällig zurück – überläßt die Arbeit den Nationen, in welchen sich die Zehn verlorenen Stämme – aseret ha-schvatim– aufhalten sollen. EXAKT diese Länder sind nun militärisch aktiv.

Ein führender Rabbi hat kürzlich dazu aufgerufen, die gläubigen Israeliten mögen sich im Heiligen Land versammeln, da die Ankunft des Messiah kurz bevorstehen würde. Das erklärt auch die Eile des “Umbaues”, an dem sich nun auch Deutschland beteiligt. Die Neugestaltung des Heiligen Landes und des Nahen Ostens ist eine wichtige Voraussetzung für das Kommen des Messiah. Während die Christenheit also wieder einmal ihr Weihnachtsspiel mit dem Grinskindlein aufführt, ist man bei den “älteren Brüdern” etwas mehr in “Adventsstimmung” ! Gepostet vor 4 weeks ago von Jürgen Frankenberger

Alles leicht satirisch verarbeitete Tatsachen: Der Papst hat Weihnachten als Affentheater bezeichnet – nicht ich ! Der führende Rabbi Chaim Kanievsky, a leading authority in mainstream Ultra-Orthodox Judaism,
Read more at http://www.breakingisraelnews.com/44534/leading-israeli-rabbi-messiah-imminent-jewish-world/#hDSiq2ssKdZ4gs1r.99

„Alles sehr verwirrend und obskur.“ Uuuuaaahhhaaa frightening, creepy, scary

<Als "Mahatma Bombastus" war er (Frankenberger) 2007 auch Autor der satirischen 
Uncyclopedia, stieß dort aber auf Unverständnis und Ablehnung, als er werbeartig 
gehaltene Artikel zu eigenen Projekten veröffentlichen wollte.>

Dass ich bei der Nonsensabteilung von Uncyclopedia auf Ablehnung stieß, das tut mir heute noch weh, habe ich doch meinem Hirn mehrere Flaschen Hochprozenter angeboten, um    einen Gedanken hervorzulocken. Leider kam nur dies: 
 
"Bereits als Kind schrob ich auf meiner alten Schreibmaschine meine Doktorarbeit über    vergleichende Hektoliteratur ! Man erließ mir ein profanes Studium und ich wurde als        Neophyt beim Gründer unserer Akademie, Adam Weishaupt, 1776 - 1989, angenommen.   Als dieser 1989 im Alter von 213 Jahren starb, übernahm ich sein schweres Amt.                   Mit 33 Jahren erlangte ich die "Erleuchtung" - da ich mittlerweile zum Personal der BRD    gehörte, wurde dies in meinem PERSONAL_Ausweis dokumentiert. Seitdem trage ich den Ehrentitel "Mahatma - lebender Erleuchteter". Als Widergänger von Aleister Crowley und Saint Germain werde ich nun meine Schäflein weiden - bis zum Ende dieser Tage im Jahre 5777 (jüd. Zeitrechnung)." 

"Alles sehr verwirrend und obskur." Uuuuaaahhhaaa frightening, creepy, scary !

Personal der BRD  - also Reichsbürger ! Ab ins Loch mit ihm:

<Äußerungen von Frankenberger legen nahe, dass er der Reichsbürgerbewegung                  nahesteht. So schreibt er im Zusammenhang mit der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland wiederholt von "BRD-GmbH".>

Hiermit kann ich versichern, dass ich nicht der Reichsbürgerbewegung angehöre, aber beinahe auf diesen Strategen und Satiriker  hereingefallen wäre 

 und diese Spaßvögel vom ZDF:  

Ich weiß gar nicht, wie oft ich über Dr. Rosalie Bertell geschrieben habe. Da muß dann bei den "Wasserdampf-Konspiratisten" schon fast eine Art Manie vorliegen, wenn man dann einmal "Bertel" findet, um es extra "anzuprangern". Wollte der Schreiber  mal Oberlehrer werden? 
Bei dieser Gelegenheit kann ich Dr. Rosalie Bertell nur allen ans Herz legen. Lesen Sie ihre Bücher. Leider ist sie inzwischen verstorben. Hetzer, die sie als Verschwörungstheoretikerin verunglimpften, haben sicher dazu beigetragen. Über das Thema Chemtrails kann jeder auf diesem Blog nachlesen. Natürlich habe ich Kontakte zu den Kritikern der Himmelsschweinerei, bin aber mit den normalen Flugzeugemissionen schon gut beschäftigt. Zu diesem Thema kann man sich selbst gut informieren. 
Auch Bundestagsabgeordnete, die sich mit dem "aerotoxischen Syndrom" befassten, wurden in die "Verschwörungstheoretiker" - Ecke gestellt. Überall wo dieses Diffamierungs-Label auftaucht, da sollte man heute zweimal hinsehen. Es lohnt sich zwar nicht immer - aber immer öfter ! <Frankenberger berichtet in seinem Blog auch über angeblich gesundheitsgefährdende unhörbare "Glücksfrequenzen" und "Frequenzdrogen"> Hier nochmal der Artikel auf NEOPresse veröffentlicht: http://www.neopresse.com/wissenschaft/gluecksfrequenz-per-radio-ausgestrahlt/ 

Verbreitung von verfälschten Bildern im Internet

Wir hatten schon vor sehr langer Zeit darauf hingewiesen, dass das Foto vom Karikaturisten und Illustrator David Dees nicht das Original ist und immer wieder von „Spaßvögeln“ in die Diskussionsforen hineigepostet wurde. Lorenz und sein Dunstkreis wissen das. Genau deshalb habe ich es für einen Artikel  nocheinmal verwendet – und prompt ist die gesamte PSIRAM-Sonnenstaatler-Aluhut-Herde darauf angesprungen.

PSIRAM spielt heute ohnehin keine Rolle mehr. Der Charakter dieser Gruppierung ist zu offensichtlich. Die Intelligentesten sind dort auch nicht versammelt, obwohl sie natürlich zu HAARP ganz genau Bescheid wissen wollen.

Am 7. Juli 2012 ging die Website psiram.com online. Der Name sei, erklären die Betreiber, ein Akronym aus Pseudowissenschaft, Irrationale Überzeugungssysteme, Alternative Medizin. Dass es sich nicht um neue Inhalte, sondern den Content des esoterikkritischen Online-Portals Esowatch.com handelte, beschreiben die Betreiber mit einer biblischen Metapher: „Sooo, Lazarus ist aus seinem Grab geklettert. Es hat etwas länger als drei Tage gedauert und er ist noch etwas staubig, aber er ist wieder da.“ Quelle

Viele Betroffene wissen es. Psiram.com (früher Esowatch.com) ist ein anonym betriebener Internet Pranger und richtet sich fast ausschließlich gegen alternative Heilverfahren, Methoden der Komplementärmedizin und Personen, die in diesem Bereich tätig sind. Um die eigentlichen Absichten zu vertuschen, wird im Impressum vorgegeben, man wäre „von jungen Männern in schwarzen Stiefeln und mit Glatzen belästigt“ worden.
Eine Prüfung der Wahrheit dieser Aussage ist auch dem geneigten Leser nicht möglich, die Anonymität der Webseite soll schließlich die Autoren schützen. Quelle

Psiram.com / Esowatch.com auf WOT (Web of Trust): 
Eine neue Form von Negative Campaigning?


Dr. Edgar Wunder ist Sozialwissenschaftler und Gründungsmitglied der deutschsprachigen Skeptiker Organisation GWUP, der er von 1987 bis 1998 in verschiedenen Funktionen angehörte. Im Verlaufe seiner Mitgliedschaft erkennt er ernstzunehmende Ansätze von Dogmatismus und bemüht sich nach einer Analyse um eine Reform des Skeptikervereins. Sein Bestreben nach Reformen führt jedoch zum Verlust seiner Ämter und letztlich zu seinem Ausschluss. Wunder untersucht die Ursachen und Phänomene, die innerhalb des Vereins zu einer Art eigenem „Glaubens-System“ (belief system) geführt haben, in „Das Skeptiker Syndrom“. weiterlesen hier 

So arbeitet Deutschlands größter Internet-Pranger. Geheimes Netzwerk spürt „Zielpersonen“ auf. PSIRAM und PRISM: Mischen die Geheimdienste mit? Sie arbeiten im „Schutz“ der Anonymität. Mitarbeiter-Interview im Internet veröffentlicht. Quelle

PSIRAM versteckt sich feige hinter Pseudo-Impressum prangert aber mit Schmähartikeln kritische Bürger an. Das geht dann bis zur Verleumdung, wie ich einem auf youtube veröffentlichten Video entnehme:

<Sowohl von Mainstream-Medien als „Scharlatan“ bezeichnet oder von Esowatch (jetzt Psiram) diffamiert zu werden, ist heute der höchste Ritterschlag, die beste Empfehlung überhaupt! Esowatch (jetzt Psiram) sollte wirklich einen Nobelpreis bekommen. Es lohnt sich fast immer, einem Quellverweis, der bei Esowatch (jetzt Psiram) durch den Kakao gezogen wird, zu folgen. So kommt man auf wirklich sehr hilfreiche und wahrheitsgemäße Internetseiten:-) > Quelle

Hier noch ein Gag zum Schluß:

Frankenberger behauptet auch, im Jahre 1954 geboren zu sein: „1954 gebar meine Mutter ihren ersten Sohn (mich), durch eine langwierige [sic!] Sturzgeburt. Mein Vater, Friedrich Wilhelm, trug damals die schwere Last, als Spinner in der Kulmbacher Spinnerei, dem Kommerzienrat Hornschuh zur Seite zu stehen.“

Dass diese Darstellung aufgrund der Kombination „langwierige Sturzgeburt“ unfreiwillige humoristische Züge aufweist, wird dabei offenbar weder Frankenberger, noch seiner Leserschaft deutlich.

Bisher war ich nicht beleidigt – aber „unfreiwillig humoristisch“ – das geht zu weit.

Denn wenn das wahr wäre, dann könnte ich die teueren Studiengebühren für mein langjähriges Studium der Hektoliteratur und Bierologie zurückfordern !

 

 





					
Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

  1. PSIRAM schreibt über mich

    „Als „Reverend Frankenberger“ und „Mahatma Bombastus“ war er 2007 auch Autor der satirischen Uncyclopedia, stieß dort aber auf Unverständnis und Ablehnung“

    Soll das jetzt ein Vorwurf sein? Oder ein doppelter? Er wollte Autor sein, stieß aber auf Ablehnung !

    So kann es kommen im Leben. Das muß man dann schon einmal „anprangern“ !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s