irrenanstalt

„Ja sind denn alle verrückt geworden?“ Das höre ich von meinem Friseur jetzt immer öfter. Aber die Zusammenhänge zwischen der Türkei und dem IS haben ihm schon die Sprache verschlagen. Und dafür gibt es dann noch drei Milliarden von der EU? „Deswegen sind die momentan hinter jedem Euro her, wie der Teufel hinter der armen Seele!“ meint er zu wissen, den Drohbrief der Fa. Finanzamt lesend.

Das kann alles bald nicht mehr wahr sein.

Die Ministerfehlbesetzungen Maas und Maizière haben das „epochale Jahrhundertereignis“ (Gauck), trotz riesiger Behörden und Ministerien im Rücken, nicht kommen sehen. Wichtige Fakten und Hintergründe zum IS werden ignoriert und die Türkei bekommt zur Belohnung 3 Milliarden. Ein Tollhaus – sind denn alle verrückt geworden?

Es kann eigentlich nur drei Gründe haben:

1. Das sind wirklich überforderte Platzhalter
2. Sie stehen unter Androhung von Gewalt durch Dritte !
3. oder es sind bereits gut plazierte PSYOP’s, welche die Interessen anderer vertreten.

Drei Gründe, sich wirklich langsam Sorgen zu machen !

Von PSYOPs haben viele noch nicht gehört – wie auch – irgendwie geheim:

„Psychological operations (PSYOP) are planned operations to convey selected information and indicators to audiences to influence their emotions, motives, objective reasoning, and ultimately the behavior of governments, organizations, groups, and individuals“

So formulieren es die US-Strategen, welche PYSOP nach dem 9/11 ins Federal Law aufgenommen haben.

PSYOPsymbols

Die Truppe für Operative Kommunikation ist auch eine Truppengattung der Streitkräftebasis der Bundeswehr. Hauptauftrag ist die Beeinflussung des Verhaltens und der Einstellung feindlicher Streitkräfte, Konfliktparteien sowie der Zivilbevölkerung mit kommunikativen Mitteln, um eigene militärische Operationen zu erleichtern.

Operative_Information

Gemäß ihren sich ändernden Auftragsschwerpunkten bezeichnete sich die ursprünglich im Heer angesiedelte Truppengattung zunächst als Truppe für Psychologische Kriegsführung, später als Truppe für Psychologische Verteidigung, bis 2013 als Truppe für Operative Information.

<Die Bundeswehr erhebt für sich den Anspruch, keine „unwahren“ Informationen zu verbreiten. Sie versucht jedoch durch „selektive Information“ Meinungen zu beeinflussen>

Bei der Bundesregierung heißt das dann #Nudging 

Aber selektive Information führt doch zu „Selektiver Wahrnehmung“ oder täusche ich mich da?

Operative Kommunikation:

„Wenn du das Maul nicht hälst, machen wir dich platt“ – kennt jeder aktive Umweltschützer oder Systemkritiker.

„Bist du psychisch krank – schon mal an Selbstmord gedacht?“

„Aus Triebwerken kommen harmlose Kondensstreifen – und keine ABGASE! Du NAZI!“

Psychologische Kriegsführung

Das Häuschen brennt bzw. man wird aus Versehen vor die S-Bahn geschubst.

Psychologische Verteidigung

Man erkrankt plötzlich: Herzinfarkt – Blutkrebs – werden gerne genommen.

Ich weiß nur eines: Mit Demokratie hat das alles NICHTS zu tun !

Wie die Presse da mit eingebunden ist, hat man bei der Beseitigung von Olof Palme gesehen: „Die Presse war angehalten die PSYOP – Operationen durch entsprechende Berichterstattung entweder aufzubauschen bzw. zu unterstützen!“ – sagte neulich der federführende Operateur breit grinsend im TV – Fall ist ja auch verjährt !

Wer sich zu dem Thema weiter informieren oder recherchieren möchte: Einfach mal die NSU-Akten studieren – soweit zugänglich!

Darüber hinaus sind auch die Ausführungen von Christoph Hörstel zum Chaos- und Terrormanagement sehr interessant. Hörstel war im Jahre 2001 während des Sturzes der Taliban der einzige westliche Journalist in Kabul.

 

 

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s