Eine der letzten Lichtgestalten Nachkriegsdeutschlands ist nun endgültig von Bord gegangen – was bleibt ist ausgerechnet in schwierigsten Zeiten ein „trauriger Rest“ – fast hätte ich wie Biermann formuliert, natürlich mit anderer Sinngebung !

Viele Lichtgestalten haben sich in letzter Zeit selbst demontiert bzw. sind von aufmerksamen Bürgern entzaubert worden.

Egon Bahr wurde schließlich gar noch zum Whistleblower, indem er die Verschwörungstheorie der „Kanzlerakte“ bestätigte.

Helmut Schmidt wird auf ewig eine „Legende“ bleiben – im wahrsten Sinn des Wortes.

Er ging ja nicht völlig konform mit der christlichen Lehre, trotzdem einige beeidruckende Trauergottesdienste für ihn, besonders der heutige. Alle Größen Deutschlands vor Ort.

Wie gesagt, die Lichtgestalten verlassen das (sinkende) Schiff?

Hätte ich die „Akte Kissinger“ nicht gelesen, dann hätte man mit Henry Kissinger besonderers Mitleid haben können. Er war auch sichtlich betroffen. Von den legendären „Vier Freunden“ ist er nun mit George Shultz  verbliebenen: Helmut Schmidt, Henry Kissinger, George Shultz und Lee Kuan Yew, der im März 2015 starb!

Fast müßte man an die „10 kleinen Negerlein“ denken, darf man heute aber nicht mehr. Das war 1982 noch anders. Da berichtete selbst die ZEIT über den wiederholten Besuch von Helmut Schmidt im „Feriencamp des Geldadels“ BOHEMIAN GROVE und daß man dort „Neger, Journalisten, Frauen und Linke“ nicht willkommen heißen würde.

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

  1. „Die größte Männer-Party der Welt“

    Kanzler Schmidt im kalifornischen Bohemian Club

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14340695.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s