Manchmal wundert man sich schon, wie schnell bei Terroranschlägen dann alle wissen, was genau gesehen ist und wer der Urheber ist. Fragt sich, weshalb der Anschlag nicht verhindert werden konnte, wenn man so gut informiert ist!?

Dass wir in einer inszenierten Welt leben, das ist vielen klar, die noch etwas genauer hinsehen. Durch die Informationsflut schalten aber viele innerlich ab. Die Wirklichkeit wird nur noch in Schlagzeilen wahrgenommen, die relativ kurz und in überdimensionalen Lettern geschrieben werden müssen.

K R I E G !

So prangte es nach dem Pariser Terror übergroß auf den Titelseiten, im gnadenlosen Kampf um die Shock and Awe – Verkaufszahlen. Tage später vergessen. So dass dann immer wieder nachgelegt werden muss, wenn man Botschaften in den Köpfen der Bevölkerung verankern möchte.

Das eigentliche Geschäft wird dabei nicht mehr so sehr von Journalisten oder Redakteuren erledigt, sondern von regelrechten „Spezialeinheiten“.

Ein Beispiel dafür ist etwa die westliche Medienbegleitung des rüstungsunwilligen Olof Palme! So wurde damals schon raffiniert „medial operiert“ – heute ist man weiter – viel weiter !

Airmobile psychological operations groups – sogenannte PSYOPS kümmern sich darum, dass die gewünschten Infos entsprechend in die Köpfe der Masse implantiert werden. Da ist der normale Journalist nur noch Beiwerk und ergibt sich dem Suff bzw. dem Koks !

Ganze Heerscharen dieser PSYOPS bevölkern die entscheidenden Medien, wie etwa bei CNN aufgedeckt wurde !

Und siehe da, der allseits beliebte Bill Clinton hat hier die feuchten Finger im Spiel: Mit der Presidential Decision Directive No.68 hat er die International Public Information Group IPI geschaffen! Merke: Propaganda wurde zu INFORMATION – quasi ein Prapagandaministerium hieße heute folgerichtig Informationsministerium !

„Winning the Propaganda War“ heißt das traurige Spiel !

Natürlich wurde der IPI gegründet, um der feindlichen Propaganda die „Wahrheit“ entgegen zu schleudern ! Vorsichtshalber hat man den IPI dann doch erstmal „geheim“ gehalten !

Die Wahrheit schaut dann aber doch der Lüge sehr ähnlich. Besonders wenn man mit „Crisis Actors“ – also „Schauspielern“ arbeitet.

cnn-crisis-actress

Sollen aber unterschiedliche Personen sein – sagt man!

Durch die Terror-Schauspieler kann man aber die eine oder andere False-Flag erkennen. Kopfschuss aus nächster Nähe – in den Kopf und ins Bein – kein Blut kein nichts?  Andere wieder „blutüberströmt“ – aber ohne Wunde ! Kleinigkeiten. Bei Olof Palme’s „Ausschaltung“ hat man sogar feindliche U-Boot-Angriffe simuliert, so raffiniert, dass selbst das schwedische Militär darauf herein fiel ! Dreißig Jahre her – heute ist man weiter – viel weiter ! Der Tod von Palme wird auf WIKIPEDIA als eine der zahlreichen „Verschwörungstheorien“ gehandelt. Rabulistik?

Propaganda ist heute Information – Verschwörungstheorien evtl. gar nicht so theoretisch. Da müsste man mal die WIKIPEDIA PSYOPS befragen !?

Zahlreich sind die Informationsbüros bzw. Agencys mittlerweile geworden. Aus Platzgründen hier gar nicht alle aufzuführen. Die verschwinden dann auch schnell wieder – neue entstehen. Man denkt an die Hydra !

Mein lieber Scholli – da kommen dann Strategen zu Berufsbezeichnungen wie Deputy Assistant to the President for Global Comunications – wie etwa der Stratege

Tucker Eskew 

Kennen sie nicht? Nie gehört? Aber der kennt sie – shure !

2004 verdiente ein Deputy Assistant to the President for Global Comunications 112 000 $ – eigentlich wenig Sicher gibt es dazu noch BONI?

Jedenfalls bewundert man Menschen, die heutzutage ganz genau wissen, was so läuft. oder“ganz genau“ zu wissen meinen!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Eine Antwort »

  1. […] Quelle: airmobile fourth psychological operations group […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s