Sicher ist der Papst immer ein bisschen besser informiert – auch heute noch hat der Vatikan wohl den besten „Geheimdienst“. Aber ist denn der 2. Weltkrieg nicht ansatzlos in den Dritten übergegangen? Religiöse Fanatiker sehen die Welt auf dem Höhepunkt des Adventes – also der Messiaserwartung, der US-Bible-Belt ist seit Jahren in höchster Erregung, ebenso führende jüdische Rabbiner.

Aber die diversen Heilande und Messiasse zieren sich noch etwas, weil nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind.

So muß man nun in kürzester Zeit die „Neuordnung des Nahen Ostens“ hinbekommen. Hier spielen nicht nur Profitinteressen, sondern auch religiöser Wahn, eine entscheidende Rolle.

Die Friedensmissionäre und Demokratiebringer haben eine gewaltige Aufgabe vor sich, bei der auch die Bundeswehr nicht abseits stehen kann, hat sie doch ohnehin eine „besondere Verantwortung“ im Nahen Osten.

Aber ähnlich wie zum Zweiten Weltkrieg die amerikansiche Bevölkerung recht kriegsunwillig war, so ist sie in Europa noch unwilliger. Eine friedensbewegte Gutmenschenmentalität braucht schon spezielle Argumente für den Krieg. Die Grünen hatten einige Schwierigkeiten für den Jugoslawienkrieg zu stimmen. Zumal hinterher raus kam, dass besonders die Zivilbevölkerung betroffen war und von 31000 Urangranaten war vorher schon gar keine Rede !

So hat man hoheitliche Aufaben auch privatisieren müssen. Private Geheimdienste, Söldnerarmeen und Lagerbetreiber verdienen Milliarden.

Da kann man dann als Papst schon das Schlimmste befürchten, eine besondere Veranstaltung ist für für Deutschland nötig, um das Halali zum Dritten Weltkrieg zu blasen?

Featured image

Hoffentlich endet das nicht auch mit einem Abu-Ghraib Europas? Es reichte doch schon der falsche Nachname, um auf Verdacht eingesperrt und gefoltert zu werden. Aus Frankreich hört man ja, dass so viele eine „Gefährdungsakte“ haben, dass man dies nicht mehr kontrollieren könne – also wäre ein Lager die Lösung? Das Schicksal von Gustl Mollath gibt bereits eine ungute Richtung vor?

In Deutschland treibt es die überforderte Regierung nun auf die Spitze. Dort kann man schlecht kontrollieren, nachdem wahrscheinlich Hunderttausende illegal ohne Registrierung unterwegs sind. Wenn sich nur 10% im Hinterland organisieren und formieren, haben wir 20 000 Mann unter Waffen? Die Waffen sollen ja bereits hier sein, bzw. liegen in schlecht bewachten Bundeswehrdepots wie auf dem Präsentierteller bereit.

Die Ministerfehlbesetzung will aber 100 neue Geheimdienstleute einstellen. Weil die umfassenden Möglichkeiten der Franzosen nach Charlie Hebdo so wunderbar gegriffen haben?

Aber in Deutschland will man sich eher auf die Gefahr von Rechts konzentrieren. Der „besorgte Bürger“ ist hier die Gefahr – und man betreibt verantwortungslose Hetze, wenn der „neue Rechte“ hier in Deutschland als etwa 60 Jahre alt, mit Mütze und Brille „gelabelt“ wird.

Da haben wohl einige das Gesäß ganz weit geöffnet?

 

Wladimir Putin ist selbst ein Geheimdienstmann. Er weiß daher, wie das Spiel läuft. Die Russen sind de facto die einzigen, die  wirklich gegen den IS kämpfen.

Nachtrag: Heute, im Jahr 2017, warnt der Papst wie auf Bestellung wieder vor dem dritten Weltkrieg:

Die Welt solle diesen „Dritten Weltkrieg in Stücken stoppen“, den sie zurzeit erlebe, so Franziskus im Interview.

Aber an wen genau richtet der Papst seit mehreren Jahren seine Warnung?

Einige der Konflikte haben religiösen Hintergrund, andererseits versammeln sich gerade immer auch die „christlichen Geier“ dort, wo das Aas ist, wo reiche Beute lockt! Offenbar nehmen „christliche Politiker“ die Worte des Papstes milde lächelnd auf, so wie man bei einem kleinen Kind die kindliche Naivität übergeht?
Der Papst, die Aussagen der Bibel, gerade wieder von Wissenschaftlern zerpflückt. Selbst die Kirchgänger, die immerhin an Ostern und Weihnachten der Kirche einen Besuch abstatten, glauben kaum noch an die frommen Legenden. Auch eine Pfarrerin äußerte sich im Radio entsprechend: Man müsse die frommen Legenden nicht 1:1 glauben, sondern mehr allegorisch!
Es gibt guten Grund, dass die christlichen Führer so neidisch auf den Islam blicken, denn dort sind wenigstens die führenden Gestalten einigermaßen historisch belegt, dass Christus wirklich gelebt hat, daran glauben die Historiker schon lange nicht, es sei denn, sie stehen in Diensten der Kirchen!
Aber gerade an Ostern sehen wir beeindruckt, über wie viele Jahrhunderte sich die „alten heidnischen Bräuche“ gehalten haben. Der Begriff Ostern entstammt den Bezeichnungen Ostara, Osten oder Eostre. Im Angelsächsischen bedeutet Ostern Göttin der Morgenröte, der Auferstehung, der Fruchtbarkeit und des Ackerbaus. Wurde Ostaras Frühlingsfest gefeiert, fand die Tag- und Nachtgleiche statt.
Weil sich die Menschen oft per Dekret bzw. per Gewalt dem Christentum unterwerfen mussten, hat man zum Trost reichlich alte Gebräuche mit einfließen lassen. Das Christentum ist heute hohl geworden und muss nur noch für den damit verbundenen Kommerz herhalten.

3. Weltkrieg?

Der hat heute viele Gesichter, wenn wir die Folgen der Umweltverseuchung einbeziehen, welche die Menschheit erstaunlich gut wegsteckt.   Zumindest wenn man die stetig steigende Zahl der Weltbevölkerung sieht, falls die überhaupt stimmt, denn auch hier sind Zweifel angebracht, weil viele Länder selbst gar nicht wissen, wie viele Bürger sie überhaupt haben. Offensichtlich greift ein kleinerer Teil der Weltbevölkerung dem größeren Teil die Ressourcen ab, auf eine Art und Weise, deren ganze Tragweite noch gar nicht bekannt ist. So gesehen hat der Papst dann recht: Der 3. Weltkrieg läuft bereits!
Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Aber in Deutschland will sich Maizière nach Paris mit Neueinstellungen beim Geheimdienst eher auf die Gefahr von Rechts konzentrieren. Der „besorgte Bürger“ ist hier die Gefahr – und man betreibt verantwortungslose Hetze, wenn der „neue Rechte“ hier in Deutschland als etwa 60 Jahre alt, mit Mütze und Brille „gelabelt“ wird. – Der Gute im Video entspricht dem neuen Feindbild der Regierung zu 100% !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s