Den Begriff NUDGER können sie nicht kennen, der fiel mir gerade ein, als Dunja Hayali die Ehefrau von Raif Badawi beim ZDF Morgenmagazin interviewte.

Abgeleitet habe ich ihn von NUDGING – sollte man kennen, denn so schreibt die WELT

Mit Strategien aus der Verhaltensforschung will Kanzlerin Merkel die Deutschen zu Musterbürgern machen. Kritiker halten das sogenannte Nudging für eine hinterhältige Form der Gängelei.

Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/article138326984/Merkel-will-die-Deutschen-durch-Nudging-erziehen.html

Das EU-Parlament hat also Herrn Badawi mit dem Shakarov-Preis geehrt. Andrei Sakharov ist der Vater der russischen Wasserstoffbombe. Auch ein Blogger kann gefährlich wie eine Bombe sein. Jedenfalls sehen es die Saudis so und bestrafen den aufmüpfigen Blogger Badawi mit 1000 Stockhieben und Gefängnis !

 Irgendwie unglaubwürdig, wie die verschiedenen politischen Strategen jeweils die „Menschenrechte“ der anderen Seite anklagen. Ein Snowden muß in Rußland unterkommen – Weiwei darf dagegen zu uns. Ganz gut, dass die Kanzlerin ihre „Geschäftsreise“ nach China nicht explizit mit Menschenrechtsfragen belastet hat. Ohnehin nur ein unwürdiges Spektakel, das gegenseitige Anmahnen der Menschenrechte! JF

Halyalis gemeinsames Statement mit Heiko Maas hat natürlich für Aufsehen gesorgt. Heiko Maas, der mit einer riesigen Behörde im Rücken das „epochale Jahrhundertereignis“ (Gauck) nicht hat kommen sehen, da er ja auf Facebook auf der Jagd nach „Hasskommentaren“ ist.

Das Staatsfernsehen hat gerade verbreitet: Der neue NAZI trägt Mütze und Brille und ist um die 60 Jahre alt – etwa so – da trifft alles zu:

So sieht laut Staatsmedien der neue Nazi aus: Brille, Cap und 60 Jahre alt !

So sieht laut Staatsmedien der neue Nazi aus: Brille, Cap und 60 Jahre alt !

Der Preis für Badawi kommt gerade zum Zeitpunkt des demokratischen Niedergangs und schamloser Verkommenheit in der westlichen Welt. Als Akt einer offenbaren Realsatire !

Satire, wie vom thüringischen Ministerpräsident Bodo Ramelow gerade auf seiner Facebookseite gezeigt zum Thema der vermeintlich „harmlosen Kondensstreifen“. Dass jemand Flugzeugabgase für harmlos hält, ist die eine Seite, wie man aber Kritiker der Umweltsauerei am Himmel behandelt, das ist die andere Seite. Beschämend !

Stockschläge hat man nicht zu erwarten – erstmal ! Die bekannten Pressestrategen hängen kritische Bürger erst mal so ans mediale Kreuz – mit Foto und schlecht getarnter Adressangabe. Da macht ein kritischer Bürger dann keinen Stich mehr ! Besorgte Bürger werden mittlerweile auch in die „rechte Ecke“ geschrieben.

Umweltschützer, die etwa Flugzeugabgase nicht lustig finden, dürfen ganz offen von Strategen wie Kachelmann und Ditfurth als Nazis und rechte Wahnwichtel beschimpft werden.

Aber immer noch besser als Stockhiebe und Gefängnis?

Hiebe gibt es sogar reichlich – dafür hat man die schwarzen Jungs mit ihren „Sturmhauben“. Wie die selbst „firmieren“ als ANTIFA oder Rechte Schläger, ist mir persönlich egal – das NPD Verbot und die Vorgänge zum NSU-Skandal zeigen ja deutlich, dass da im Hintergrund womöglich „ANDERE“ die Fäden ziehen?

Wahrheit ist: Auch bei uns werden Kritiker des Systems „sonderbehandelt“ – da gibt es dann eine „Hausdurchsuchung“ unter Vorwand – ohne „richterliche Unterschrift“ – braucht hier niemand mehr – man droht mit „sofortiger Erschießung“ wenn man das Maul nicht hält. Das politische Urgestein Holger Strohm berichtet von ähnlichen Vorfällen, auch bei Abgeordneten. Er selbst habe aus Angst um die Familie Deutschland verlassen.

Weil ich ja als Kritiker der Flugzeugabgase „NAZI“ bin (auf der Ramelow Seite wurde in Kommentaren etwa behauptet, wir seien dadurch auch am Tod von Kindern schuld) – wurde folgerichtig mein Haus schon vor Jahren  abgefackelt, während ich arbeiten war, meine Frau, Hund und Katze konnten sich gerade noch retten – später wurde sie vor die S-Bahn gestoßen –

DANKE liebe ANTIFA !

Ich bin als Spät68er eher links aufgewachsen. Großvater und Vater SPDler und Gewerkschafter hatten eben gerade IN der Nazizeit ähnliche Erfahrungen gemacht, wie die vermeintlichen „Neunazis“ nun. Dabei kenne ich es aus Erzählungen gut, dass gerade die gedankenlosen, kritiklosen Mitläufer das Gros der Nazibewegung ausgemacht haben.

Heute hat man den Spieß wohl umgedreht. Kritiker an eigenartigen Waffengeschäften und Kriegsspielchen, Finanzartistik und Umweltsauereien, das sind die „Bösen“ – der kritiklose Speichellecker der „GUTE“ ?

DER DA !

DER DA !

Kleiner Nachtrag: Falls sie sich mit dem Gedanken tragen, zu einem brisanten Thema eine der heute so beliebten PETITIONEN einzureichen, bei der sie auch ihre Anschrift offenlegen müssen – keine gute Idee ! Falls der Eingang der Petiton bestätigt wird, was selbst bei großen Umweltgruppen oft nicht geschieht, wie WISO neulich zum Thema Autoabgase wußte, kommt evtl. die Antwort: Man müße nun „Ermittlungen“ aufnehmen, bevor man antworten könne. Dass diese „Ermittlungen“ gegen den Petent selbst gerichtet sein werden, sagt man natürlich nicht. Aber es öffnen sich dann die Schleusen der Behörden gegen den Petent – viel Spaß dabei !

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/436#/beitrag/video/2598398/Kontrolleure-im-Kraftfahrt-Bundesamt

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s