Harmloser Wasserdampf

Harmloser Wasserdampf

Da ist der Kondensstreifen-Medienhype auch auf der Facebookseite von Ministerpräsident Ramelow angekommen.

Die Betreuer der Seite haben anscheinend Langweile geschoben. Den Chemtrailknopf kann man rund um die Uhr drücken, das funktioniert immer. Und wenn es nachts um drei Uhr ist, wie auf Kommando ist das „dreckige Dutzend“ vor Ort und bringt Schwung in die Kiste. Und hier ist auch schon das Problem: die zahlreichen Posts erwecken den falschen Eindruck – letztendlich sind es immer die gleichen, welche die Botschaft von „harmlosen Kondensstreifen“ wie im Wahn verbreiten möchten.

Vorsicht-Satire

Da ist aber dann doch ein wenig auch die Luft raus, denn die erfolgreichste Verschwörungstheorie der Welt, läuft sich langsam aus: Der Wasserdampf aus Flugzeugturbinen und der dazugehörige Abgasstrahl sind offenbar so harmlos, dass trotz Weltuntergangsstimmung durch den Klimaalarmismus man diese Harmlosigkeit direkt auf der Weltklimakonferenz COP21 in Paris herausgenommen hat.

Immerhin, ein Dampfbad bleibt gesund und „Experten“ erklären wortreich, dass um Flughäfen herum die Luft keineswegs gifitger sei als anderswo. Ja es herrsche ein regelrechtes Heilklima. Die Flughafenbetreiber hätten so ein schönes Zusatzgeschäft und man könnte auf den Aussichtsterrassen Liegestühle aufstellen, um das Heilklima zu genießen.

Wie jetzt – Blödsinn? So dämlich sind die Leue nicht? Die sind sogar noch viel dämlicher und buchen zur Schwerölverbrennung auf hoher See „Wellnessurlaub“ mit vegetarischem Fitnessfrühstück an Bord der Luxusliner der großen Reedereien. Da muß man dann schon viel Matsch in der Birne haben. Diese Leute hätten jedenfalls alle einen Goldenen Aluhut verdient !

Aber immerhin. so haben einige Förderschüler und Dr. pseuds die Möglichkeit, überalterte Wikipedia-Artikel zu kopieren und mit dem Begriff „Aluhut“ versehen lustige Posts auf Facebook einzustellen.

Man sind die „Chemmies“ dämlich – als ob Wasserdampf giftig sein könnte – Idioten alles!

Danke Bodo Ramelow – das war schon lange mal fällig, auf die Harmlosigkeit der Flugzeugabgase hinzuweisen. Die Kinder in Thüringen, ohnehin alles Wonneproppen, werden es ihnen danken.

 

Nachtrag: Während üble Beschimpfungen gegen Umweltschützer offenbar genehm sind, wird der Hinweis auf die Abgase der Flugzeuge aber gar nicht gern gehört. So wurden sachliche Hinweise dazu gelöscht. Man kommt sich vor wie ehedem in der DDR!

Jedenfalls sind nicht alle Ramelow’s so

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Man kann leider gar nicht mehr so viel fressen, wie man Kotzen möchte !

    Gefällt 1 Person

  2. https://www.facebook.com/antony.spatola?pnref=story:

    Ministerpräsident Herr Bodo Ramelow meldet sich zu Wort zum Thema Kondensstreifentheorie vs Chemtrailtheorie und beruft sich auf ein billiges Plakat des Bundesumweltministeriums, mit dem nun eindeutig erklärt ist das es chemisch angereicherte Streifen nicht gibt, die via Jet verteilt werden, wie süss…
    Dabei wissen wir mittlerweile längst, wie hartnäckig das Bundesumweltministerium zusammen mit dem Umweltbundesamt eine ernsthafte Aufklärung durch Untersuchung und Ermittlung der Geo- Engineering Stoffe in einer erweiterten Auswertung nicht interessiert ist..

    Offenbar fürchten sich die Verantwortlichen vor diesen Untersuchungen so sehr, dass sie es als Verschwendung von Steuergeldern bezeichnen mit der Rückendeckung einiger Grünen Abgeordneten. Das gibt unnötigen Spielraum für weitere Spekulationen.
    Die Angst scheint offenbar gross zu sein, dass man auf Anordnung einer wissenschaftlichen Untersuchung offenbar etwas finden könnte, was nicht gefunden werden soll. Darüber hinaus sollten auch gleich die vollständige Einsicht auf sämtliche Analysen und Auswertungen des DLR-Forschungsflugzeuges „HALO“ gefordert werden, das seit mehreren Jahren die „persistenten Kondensstreifen und die Atmosphäre mit über 3 Tonnen Messtechnik an Board analysiert und dokumentiert.

    Allerdings kennt kaum jemand die Ergebnisse, die bis heute nicht veröffentlicht sind! Anders kann sich kein normaler, an einer ernsthaften und wissenschaftlich lückenlosen Aufklärung, interessierter Bürger und Politiker erklären, warum auch die Landesregierung Niedersachsen in der Drucksache 17-4492 auf die Frage vom MdL Herr Martin Bäumer weder direkt bestätigt noch negiert hat, ob die technischen Voraussetzungen für eine Messung bestehen. Es sei nicht beabsichtigt, diese Werte zu ermitteln… Von daher passt die Schlagzeile der Osnabrücker Zeitung „Landesregierung glaubt nicht an Chemtrails“ tatsächlich wie die Faust aufs Auge.

    Da die Landesregierung ohne die Ermittlung und Berücksichtigung von Geo- Engineering Materialien im Rahmen der Luftqualitätsüberwachung nicht wirklich wissen kann, ob Chemtrails in besagter chemischer Zusammensetzung existieren oder die Stoffe als Bestandteil im Rahmen der Luftqualitätsüberwachung empirisch nachweisbar sind, bleibt ihnen nur der Glaube allein. Glauben heisst nicht wissen! Und in der Wissenschaft sollten Glaubensgrundsätze ausgeklammert bleiben.
    Anders formuliert wäre auch folgende Schlagzeile zur Antwort der Landesregierung Niedersachsen sinngemäß korrekt: „Landesregierung weiss nicht, ob es Chemtrails gibt! – Wissenschaftliche Untersuchungen dahingehend sind nicht erwünscht!“

    Gefällt mir

  3. Das scheint eine eigenartige Veranstaltung auf der FB-Seite von Bodo Ramelow zu sein. Er kommt mit den Terroristen Mundlos und Bönhardt um die Ecke und spielt die Nazikarte gegen Abgaskritiker – Leute das geht nicht so. Bitte #HerzstattHetze auch für deutsche kritische Bürger. Das ist beschämend ! Ist die Seite evtl. „gehackt“ ? Das geht ja gar nicht! Die Die Linke wurde selbst jahrelang beobachtet und kommt gegen Umweltschützer mit so einem ungeheuerlichen Vergleich. Die Wasserdampf – Konspiratisten dürfen die Künstlerin Maria Den Breejen „Trulla“ nennen und Unwahrheiten verbreiten. Da haben sich wohl die richtigen gefunden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s