Klimafreundliche Nahrung

Klimafreundliche Nahrung ?

Wie wird Deutschlands Konsum nachhaltig? Kongress in Berlin

Nachhaltiger Konsum ist umweltfreundlich und sozial gerecht und schafft so mehr Lebensqualität für alle. Um ihn zu fördern, haben die Bundesministerien für Umwelt- (BMUB) und Verbraucherschutz (BMJV) ein Nationales Programm für nachhaltigen Konsum erarbeitet, das sich gerade in der Ressortabstimmung befindet. Wie es umgesetzt werden kann, ist am 5. November 2015 Thema eines Kongresses in Berlin.

Der vom UBA vorbereitete Kongress der Bundesministerien für Umwelt- und Verbraucherschutz will alle Akteure an einen Tisch bringen.

Wie wir essen, wohnen oder uns fortbewegen, alle unsere Konsumentscheidungen haben ökologische und soziale Auswirkungen – regional, national und international. Nachhaltiger Konsum ist eine Gesellschaftsaufgabe, bei der alle gefragt sind: Verbraucherinnen und Verbraucher, Unternehmen und öffentliche Beschaffer. Die Politik kann unterstützen, in dem sie beispielsweise durch eine bessere Produktkennzeichnung nachhaltige Kaufentscheidungen erleichtert.

Der Chemtrail**-Kritiker, Blogger und Umweltschützer Frankenberger dazu:

Fernflüge und Kreuzfahrten boomten 2015/2016 wieder. 2014 hatten wir weltweit über drei  Milliarden Flugpassagiere. Die fünf größten Kreuzfahrtschiffe emittieren so viel Co2 wie die gesamte deutsche Autoflotte. Wer also gerne in Urlaub fliegt oder eine Kreuzfahrt bucht, der holt das mit einem umweltfreundlichen Kühlschrank NIE wieder rein, sondern könnte auch locker jahrelang mit dem LKW zum Brötchenholen fahren. #Nudging

**Chemtrail: Dieser Begriff wurde durch raffinierte Methoden „negativ gelabelt“, die fast schon Mind-Control -Charakter haben. Bis hin zu Leuten wie Kachelmann und Dittfurth, die ungestraft von einem NAZI-Thema sprechen.

Weil wir bei diesem Thema schnell an die Mauer der militärischen und staatlichen Geheimhaltung treten, Whistleblower mit strafrechtlicher Verfolgung oder Schlimmeren zu rechnen haben, halte ich mich als Umweltschützer an die unbestreitbaren Fakten:

Die Emissionen aus Flugzeugtriebwerken und Schiffsturbinen sind umwelt- und gesundheitsschädlich. Die Zusammensetzung der Abgase rechtfertigen bereits den Begriff CHEMTRAIL und haben einen Anteil an den Todeszahlen der Menschen, die an den Folgen der anthropogenen Emissionen als Kollateralschäden „geopfert“ werden.

Ich spreche bewußt von „Opfern“ – denn diese Menschen werden „sehenden Auges“ geopfert – mit ganz vehementen Argumenten dafür: „Ja wollen sie denn die Mobilität der Menschen einschränken“ – tönt es mir auf den Facebookseiten der „Bundesregierung“ von Mitarbeitern des Bundespresseamtes entgegen !

Natürlich nicht. Aber wir sollten wissen, dass wir alleine durch einen Verzicht auf das Verbrennen von Schweröl beim Schiffsverkehr jährlich 50 000 Tote vermeiden könnten!

Jede Kreuzfahrt fordert also indirekt Menschenleben. Schiff ahoj!

Wenn man Flugverkehr und Co. thematisiert, bekommt man es mit einer brutal mächtigen Lobby zu tun, die dann versuchen, alles so lange tot zu quatschen, bis den Leuten der Kopf qualmt. So wollen viele von diesen harten Fakten NICHTS wissen und greifen nicht die TÄTER sondern den Überbringer der schlechten Botschaft an.

Hendricks 2014

Die Dame liest Kindern gerne Märchen vor – Ministerin Hemdricks

Mir persönlich ist das inzwischen auch relativ Latte. Trotzdem bekomme ich spontan doch wieder einen dicken Hals, wenn ich die Nudging Kapagnen von Barbara Hendricks und Co. – und die Kosten im mehrstelligen Millionenbereich – zur Kenntnis nehmen muss.

Nationales Programm für nachhaltigen Konsum – da könnte man ein schönes Kabarett-Programm dazu schreiben !

Statement von Kickbox-Weltmeister Antony-Spatola

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s