Herz-statt-Hetze-19.10-640x320

   Refugees welcome !

Anonymous schreibt auf Facebook:
>Europa droht unter den von Merkel und ihrer Regierung verursachten Zuwanderungströmen regelrecht zu zerbersten. Aktuelles Videomaterial, dass mit einer Drohne am vergangenen Wochenende aufgenommen wurde, zeigt einen gigantischen, kilometerlangen Trek von Migranten, der sich seinen Weg von Kroatien kommend, über den kleinen EU-Staat Slowenien und von dort aus weiter Richtung Norden, nach Österreich und Deutschland bahnt.

Allein am vergangenen Freitag, reisten innerhalb weniger Stunden rund 12.000 illegale Migranten in Slowenien ein, teilte das Innenministerium in Ljubljana mit. Weitere 217.000 Menschen sollen bereits über das noch nicht zur EU gehörende #Serbien in #Kroatien angekommen sein und wollen von dort aus nach Slowenien weiterziehen. Österreich wird dabei gerade überrollt. Dabei wurde der Grenzübergang Spielfeld vergangene Woche gestürmt, schwere Barrieren wurden einfach durchbrochen.

Auch in Bayern bringt die große Anzahl von Neuankömmlingen die Behörden in ernsthafte Schwierigkeiten.       „Wir saufen ab“, sagte ein Sprecher des Freistaats. Statt die Schließung der deutschen Landesgrenze zu veranlassen und damit die übrigen Transitstaaten wie #Österreich oder die #Slowakei dazu zu zwingen dasselbe zu tun, erklärte die amerikanische Kanzlerin Merkel erst vor wenigen Tagen, dass sie beabsichtigt, vermeintliche „Flüchtlinge“ zu Zehntausenden im Nahen- und Mittleren Osten abzuholen.

#Merkel reicht es anscheinend noch nicht, dass die deutsche Regierung schon seit Wochen aktiv Schlepperdienste verrichtet, indem sie mit Sonderzügen der Deutschen Bahn, #Migranten auf Kosten der Steuerzahler an der ungarischen und kroatischen Grenze abholt und in die #Bundesrepublik bringt.<

Da wird es doch langsam brenzlig.

Viele Bürger schütteln verwundert den Kopf – da stimmt doch was nicht!

An Huntington’s „Clash of the Civilizations“ kann sich die bildungsferne Schicht sicher nicht erinnern – ohnehin zwanzig Jahre her. Andere haben seine Ausführungen begierig aufgegriffen – etwa die zahlreichen US-Denkfabriken, welche dann in entsprechenden Strategie-Papieren das Thema genüßlich ausgearbeitet haben.

Eigentlich weiß jeder durchschnittliche Politik-Student darüber Bescheid und kann bei Bedarf eine längere Literaturliste dazu anbieten. In den letzten Jahren hat man dann immer mehr untersucht, ob denn der „flow-of-the-people“ politsch auszuschlachten sei, etwa als Migrationswaffe? Auch hierzu hat man dann in aller Öffentlichkeit ziemlich ungeniert schwadroniert. Die US-Denkfabriken sind dem gemeinen Mann auf der Straße sicher kein Begriff, so dass er auch keine Vorstellung davon haben kann, welch großen Einfluß diese auf die US-Politik haben, sind dort doch oft die „hellsten Köpfe“ des Landes engagiert !

Der Bundespräsident Joachim Gauck hat nun die Flüchtlingskatastrophe immerhin als

epochales Jahrhundertereignis

erkannt.
Respekt! Nicht so Justizminister Heiko Maas (SPD) und Thomas de Maizière (CDU). Im Zeitalter der globalen Überwachung und Kontrolle, mit riesigen Ministerien und Behörden im Rücken, wurden sie „völlig überrascht und konnten es nicht vorhersehen“.

Aktualisierung vom 24.01.2016:

De Maiziere sagte heute in einem Interview:

Den Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen, biete Deutschland Sicherheit und Schutz. Wer aber kein Asyl in Deutschland beantragen und unerlaubt in die Bundesrepublik einreisen wolle, der habe auch kein Recht hier zu sein. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums kann die Polizei inzwischen täglich rund 3.500 Asylsuchende an der Grenze erkennungsdienstlich erfassen, also nahezu alle.

Diese Erkenntnis kommt einige Wochen zu spät – und einige Hetzkampagnen gegen genau diejenigen Bürger, die vor Wochen bereits dieses Vorgehen gefordert haben.

Seit vielen Jahren zeichnet sich das „epochale Jahrhundertereignis“ ab. Die Regierung und die entsprechenden Minister wollen es nicht erkannt haben.

Alleine die Unfähigkeit der von Merkel protegierten Minister, wären ein Rücktrittsgrund.

Diese Regierung ist der Tiefpunkt der Demokratie in der Deutschen Geschichte !

Die entstanden Schäden für Leib und Leben und Eigentum der Bürger noch gar nicht abzusehen. „Kollateralschäden“, die man hinnehmen müsse ?

Hoffentlich können sich diese überforderten Strategen nicht per NOTSTAND in die entgültige Narrenfreiheit hinüber retten !

© JF

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. Ein junger Somali will seine Familie lieber nicht nachholen: Deutschland sei zu unsicher.

    Da hat er wohl recht

    Gefällt mir

  2. […] Jahrhundertereignis” (Gauck) nicht “unerwartet und unvorhersehbar” (Maas, Maizière) über uns gekommen ist – siehe die Freischaltung der Bundeswehr für die inneren […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s