Obwohl in Kyoto die Umweltschädlichkeit und die gesundheitsschädigenden Aspekte der Flugzeugabgase schon sehr deutlich vorlagen, konnte man dort den Flugverkehr komplett ausklammern. Auch in den folgenden Jahren wurde es auf Umweltschutzkonferenzen nicht gerne gesehen, wenn man es ansprach. Quasi eine „heilige Kuh“ der Neuzeit !

Auch die Öfffentlichkeit nimmt die Kollateralschäden des Flugverkehrs in Form von Krankheiten und vorzeitigem Ableben anscheinend gerne in Kauf. Das Thema interessiert nicht.

Selbst das aerotoxische Syndrom hat die betroffenen Piloten und das Bordpersonal nur peripher tangiert.

Nun ist wieder eine Desinformations-Aktion im Gang, welche die Abgase der Flugzeuge verharmlosen will !

Dazu liest man auf der entsprechenden Facebook-Desinformationsseite:

Unsere Piloten essen Popcorn und lachen laut dazu !

Lachen sie über bereits erkranktes Personal ?

Oder über Bundestagsabgeordnete, die von Lobbyisten übelst diffamiert wurden?

Wenn man Datenblätter und Dissertationen zur Forschung an Kondensstreifen bis etwa Ende der 90er Jahre liest, dann liest man viel über Ruß, Schwefel, Schwefelsäure, Salpetersäure, Stickoxide u.v.m. Aber nein, das sind nur die ganz normalen Emissionen per Triebwerk durch die Verbrennung von Kerosin. Beim #JP8 der NATO fällt sogar außenstehenden spontan der Begriff „Chemtrails“ ein.

Ab 2000 ändert sich dann einiges. Denn bis dahin galten Kondensstreifen, die mehrere Stunden alt wurden, eher als Seltenheit. Heute sind sie alltäglich.

Jedenfalls scheinen die Aktivitäten der bekannten Trolle und Lobbyisten anzudeuten, dass man den Coup von Kyoto wiederholen und den Flugverkehr ausklammern möchte. Die Umweltschutzorganisationen gehen schon mit gutem Beispiel voran und prangern lieber den Ruß aus Ausflugsdampfern an.

Wenn wir VW und FIFA zusammen nehmen, dann haben wir immer noch nicht die Strukturen, welche sich im Bereich Luftfahrt gebildet haben. Ein Skandal und eine Sauerei ohnegleichen !

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s