Die Betreiber dieser Aktion haben sicher eine lustig satirische Idee im Auge gehabt und die Möglichkeit, für sich und die eigenen Aktivitäten ein wenig Öffentlichkeit zu schaffen. So kommt man über Umwege auch ein wenig zu Popularität.

Der Goldene Aluhut 2015 !  Nominierung läuft. Prominenz wie Xavier Naidoo stehen auf der Liste, aber auch die unvermeidlichen Chemtrail-Aktivisten.

Dabei ist das Thema Chemtrails längst vom lustigen Aluhut-Thema zum ernsthaften wissenschaftlichen Vorgang erwachsen. Immerhin gibt es weltweit fast 3 Millionen – Fachartikel, die sich mit diesem „Plan B“ zur Klimarettung befassen. Allerdings unter den offiziellen Bezeichnungen wie Solar Radiation Management.

Die Chemtrail-Leugner – Sekte versucht nun verzeifelt ihre Verschwörungstheorie von den „harmlosen Kondensstreifen“ zu retten und den Unterschied zwischen Chemtrails und zur Rettung des Klimas per Flugzeug verteilter Nanopartikel zu erklären. Letzter Preisträger war ja Dr. Axel Stoll, der mittlerweile verstorben ist. Nun versuchen aber ausgerechnet die Strategen vom Goldenen Aluhut, den sicher gewöhnungsbedürftigen Dr. Stoll noch zu überholen und möchten unbedingt eine „neue Physik“ postulieren:

Mantelstromtriebwerke und ihre kilomterlangen persistenen „Kondensstreifen“.


Die Hersteller dieser Triebwerke feiern gerade eine neue Generation dieser Wunderwerke der Technik mit viel Promotion. Aber diese Herrschaften lassen sich lieber in den Hintern schießen, als sich öffentlich zur Kondensstreifenfähigkeit ihrer Triebwerke zu äußern.

Das tut mittlerweile das Umweltbundesamt: Künstliche Zirren, die weltweit 7% des Himmel bedecken und zur Erderwärmung beitragen, hinterläßt der enorme Flugverkehr ! Hört, hört!

Mantelstromtriebwerke also gar nicht so toll, wie angepriesen?

Sicher wird dieses Jahr Naidoo den Aluhut gewinnen. Das sorgt für die größte Pressewirksamkeit und ein wenig finanziellen Honig, den die Betreiber saugen können.

Ansonsten vermisse ich den Namen Jörg Lorenz auf der Liste. Er hat mit seinem Anti-Chemtrail-Buch mehr Leute auf das Thema aufmerksam gemacht, als alle Chemmies zusammen. Der eigentliche „Chemtrail-Papst“ !

Ich vermisse die Aluhutleute, die ja anscheinend die PARTEI unterlaufen haben, immer bei den entsprechenden Geoengineering – Konferenzen. Dort wird sehr konkret darüber gefachsimpelt, wie man im Zweifelsfall den Himmel verdunkeln könne. Da wären eine Menge Aluhüte zu verteilen?

Berlin, Stuttgart und andere Gebiete Deutschlands brauchen aber mittlerweile kein Solar Radiation Management mehr, so chlorhühnchenfahl dort der Himmel meistens ist.

Ich schlage aber vor, dass man als Ehrengast zur Verleihung den Wolkenpapst der Uni-Mainz, Stephan Borrmann,  einlädt, der ja wie kein anderer weiß, was am Himmel vor sich geht. Und wenn dieser unter Ehrenwort erzählt, was er mit seinen Schlepptorpedos in den persistenen Trails gemessen hat, dann wird es wohl so sein !

Auf Chemmie-Foren will man nicht unbedingt Werbung für diese Aktion machen. Für mich als freier Geist und Bürger gilt aber die Hoffnung, dass wir eventuell den „Lorenz’schen-Effekt“ auch bei dieser Aktion feststellen können und Bürger zahlreich auf das Thema aufmerksam gemacht werden. Denn die breite Öffentlichkeit interessiert sich kaum. Mit Mühe und Not haben wir 5400 Unterschriften aus drei Ländern zusammenbekommen, obwohl verschiedene Foren über        10 000 Mitglieder haben. Das hat auch damit zu tun, dass ich nicht wirklich zur „Chemmie-Gemeinde“ gehöre.

Von Bundeswehr bis zu diversen Behörden haben gerade alle wieder versichert, dass es im deutschen Luftraum keine Aktivitäten zur Dimmung des Himmel gibt ! Gott sei Dank ! Sonst sähe der Himmel womöglich noch sooo aus —>

11

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s