Ja ist denn schon wieder Weihnachten? Nein, da ist es noch ein paar Wochen hin. Aber die religiöse Welt ist in gesteigerter Adventsstimmung. Erwarten viele Religionen doch in Kürze das Erscheinen ihres jeweiligen Heilandes!

So haben wir momentan eine ganz besondere Adventsstimmung, denn es steht ja auch der Russe mal wieder vor der Tür. Na gut, eigentlich steht die NATO vor Rußlands Türe. Aber das ist Ansichtssache, je nachdem zu welchem Lager man gehört. Jedenfalls ist die Mobilmachung und der Aufmarsch gen Russia weit fortgeschritten. Offensichtlich plant man erst einmal einen konventionellen begrenzten Krieg, wenn man sich das aufgefahrene Waffenarsenal so ansieht!

Jedenfalls wird es interessant, wie der „Erwartete“ auf das ganze Szenario reagiert. Wer wird denn nun vor der Türe stehen? Mahdi, Yosuah ben David oder Christus? So oder so wird es bei Milliarden Gläubigen lange Gesichter geben.

Das „Christkindlein“ wird es wohl nicht sein, dann schon eher ein Grinskindlein. >Denn egal wer es dann sein wird, ein gewisses Grinsen wird er sich wohl nicht verkneifen können. Obwohl – wenn man sich die diversen Szenarien so durchliest, die in den jeweiligen „heiligen Büchern“ dieses Ereignis beschreiben, dann wünsche ich mir schon einmal, dass es NICHT „Ben David“ ist. Dann ist es wohl vorbei mit lustig.

Nach meinen intensiven Recherchen, welche an die von Albert Schweitzer angeknüpft haben, kann es ein gewisser Jesus auch nicht sein, denn der hat nie gelebt.

Ok – da wäre noch der Mahdi. Was aber, wenn es ganz anders kommt und Buddha oder Krisna manifestieren sich? Oder einer der großen Archonten klopft vehement an? Enki oder Enlil? Deren Nachkomme ASU soll ja bereits hier sein und mächtig am Rad drehen.

Spontan fällt mir noch ein Berliner Mundart – Spruch ein, der evtl. von Zille sein könnte:

Rabbi Chaim Kanievsky, den wird kaum jemand kennen – ist aber etwa der jüdische Papst. Der sagt nun die unmittelbare Ankunft des Messiah voraus. Auf Nachfrage bei mir bekannten religiösen Juden spricht man von 14 Tagen! Das ist interessant, denn das Web ist gerade voll mit Vorhersagen, dass „Mitte Spetember 2015“ etwas „Großes“ geschehe.

So haben die Zeugen Jehovas, aber auch etwa die Neuapostolische Kirche und andere schon mal kräftig terminlich „daneben gegriffen“. Niemand steckt solche Fehlleistungen aber besser weg, als Gläubige (und Politiker). Das wird dann schön geredet und weg philosophiert.

Gerade die gläubigen Juden sind seit 100 Jahren in einer besonderen Adventsstimmung. Anfang des 20. Jahrhunderts war die Not bei den Diaspora-Juden besonders groß. In amerikanischen Zeitungen wurde deshalb zur Hilfe aufgerufen. Besonders in Osteuropa waren Millionen Juden von Hunger und Tod bedroht

Deshalb rief man den Zaddik (oder Tzaddik ([tsaˈdɪk], hebr. צדיק, ṣaddīq) herbei. Denn wenn schon der Papst ein Stellvertreter sein will, dann ist ein Zaddik noch ein bischen mehr. Denn dieser kann regelrecht Forderungen an den HERRN richten. Die Forderung nach fast 6000 Jahren Leidensgeschichte war, nun möge er doch endlich kommen, der Messiah. Dazu war aber nötig, dass sein „Vorgänger“ erst einmal den Weg bereitet und das Gelobte Land wieder dem Volk Israels gebe. Das hat ganz gut geklappt – allerdings ist der Ben Joseph nicht persönlich erschienen. So hat man dann gesagt „Wir alle, Israel, verkörpern den Messiah No. I“ !!

Jetzt also erwartet man sehr schnell den eigentlichen Messiah. Ein bischen verschämt, man ziert sich ein wenig herum, denn groß kommuniziert wird diese „frohe Botschaft“ nicht.

Die Möglichkeit, dass er auch wieder nicht „persönlich“ kommt, liegt auf der Hand ! Vielleicht auch besser so. Denn auf jeden Fall wird die jeweils andere Seite „Betrug“ rufen ! Dann kommt es darauf an, mit welchen Kräften und Mitteln der Messiah ausgestattet sein wird, um die Heiden zu schlagen bzw. mit „eisernen Stabe“ züchtigen.

Wird also das bevorstehende Ereignis in einem weltweiten Blutbad enden? Ganz überzeugt sind ohnehin nicht alle Rabbis. Denn einigen sind die archäologischen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte nicht ganz unbekannt. Besonders seit man die sumerische Keilschrift entziffern kann.

Gehört die Zerstörung gewisser antiker Stätten etwa bereits zu einem entsprechenden Wiederkunfts-Szenario ? 

Jedenfalls wird ein Blue-Beam – Spektakel nicht ausreichen. Atemberaubende 3-D-Shows werden in bestimmten Ländern auffällig zurück gehalten !

Weshalb ? Sollte das etwa Teil der Blue-Beam-Wiederkunftsshow werden?

Die Chinesen „erwarten“ gerade niemand – haben aber den Braten gerochen und mit öffentlichen Spektakeln schon mal ein bischen in die Blue-Beam-Suppe gespuckt. Also mußte man noch einen drauf setzen.

Mit Nanotechnologie Bilder direkt ins Hirn senden?

Wir werden sehen – laut Rabbi Chaim Kanievsky sind es ja nur noch 14 Tage !

Ansonsten bleibt der Trost: In hundert Jahren ist für die meisten von uns ohnehin alles vorbei

JF

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s