Einigungsvertrag zwischen DDR und BRD nichtig ?

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. von Petro Emilio:

    Für mich ist und bleibt das System das Schuldige an der ganzen Problematik, an der Not in der Welt.
    Es ist das System und wer stützt das System? Na diejenigen, welche dem System den Namen geben. Kapitalisten. Sie muß man zähmen!!! Und wie??? Na wie?? Gehen wir mal die Chancen durch. 1. Durch eine friedliche Revolution. Ich sage, das kannste vergessen.. Die würde gnadenlos zerstört.. Zu dieser Möglichkeit muß ich auf die Demonstrationen in der DDR verweisen!!! Es waren wirkliche friedliche Demonstrationen. Und es gingen keine Scheiben kaputt. Keine Autos branden!!! Keine Steine flogen. Keine Schlägertrupps griffen ein!! Sicher, es stand auf Messers Schneide, aber es verlief friedlich. Würde eine im ganzem Lande wiederholende, wiederholenden Demonstrationen einen BRD Staat untergehen lassen?? Doch eher nicht.
    Also Punkt 1 nicht sehr erfolgreich für gesellschaftliche Veränderungen.
    Nehmen wir also Punkt 2 in die Betrachtung.
    Verwirklichung der demokratischen Möglichkeiten, außer Demonstrationen. Wir gehen alle wählen!!! Diesmal ALLE. Soll ich es noch mal schreiben?? Gut ich mache es!! Wir gehen diesmal ALLE wählen!!! Und wir wählen alle die Linken!!! Noch mal zum mitdenken!!! Wir gehen alle wählen und wir wählen alle DIE LINKEN!!! Ist denn das so schwer??? Mit alle meine ich alle diejenigen, die in dieser Gesellschaft nicht gewürdigt werden, die Unterverdiener, die Arbeitslosen, die Hartz IV Empfänger, die Wenigverdiener, die Gutverdiener, denen am Ende auch nicht viel übrigbleibt. Also ALLE !
    Was würde dann losgehen. Ich könnte es mir vorstellen, wie sie, die jetzt die Gesellschaft demütigen, ihre Sachen packen und nach Ländern suchen, wo sie Asyl bekommen, denn der Zorn der Entwürdigten wäre sicher nicht einzukalkulieren.
    Stellt Euch vor, sie verlassen ihre Ministerburgen und wollen mit Dienstautos noch schnell weggefahren werden und die Fahrer haben die Autos alle verschlossen. Aber draußen stehen schon die Entwürdigten um abzurechnen. Abzurechnen für die Schläge und das Reizgas durch die Schlägertrupps der Innenminister! Abzurechnen für die Aktionen der Wasserwerfer. Abzurechnen für die Lügen und die eingesetzten Spione in den Organisationen. Abzurechnen für den geschaffenen Überwachungsstaat. Oh weh!!! Oh weh!!
    Trotzdem wir sollten alle zur Wahl gehen und die Linke wählen. Und dann könnten wir ganz friedlich sein…. weil sie eine ganz andere Politik machen würden . Eine Politik für die Interessen der ganzen Gesellschaft!!! Denken wir darüber nach!! Einfach mal darüber nachdenken!!!
    Warum sind die Forderungen der Linken, zur Umverteilung der erarbeiteten gesellschaftlichen Werte richtig??? Was bedeudet denn eigentlich diese Forderung zur Umverteilung. Es bedeutet …eine gerechtere Verteilung des Ergebnisses der gesellschaftlichen Arbeit. Soll das Enteignung sein?? Wer soll was bekommen??? Putin hat es vorgemacht. Er nahm die Oligarchen zusammen und erklärte ihnen, sie haben die Verpflichtung das gesellschaftliche System mit dem erreichten Gewinn mit zu stützen. Also sie haben ihren notwendigen Anteil an die Gesellschaft abzugeben. Und sie müssen loyal zur Politik der Regierung sein. Das sollten sie mit Unterschrift garantieren. Wer nicht unterschrieb, war draußen und verlor alles. Sie unterschrieben. Und wer sich danach nicht daran hielt, war auch draußen.
    Soweit, so gut. Karl Marx hat nachgewiesen und für uns ist es logisch, ,an der Wertschöpfung haben die Menschen, egal in welcher Position ihren Anteil…geleistet. Deshalb haben sie Anrecht auf einen Teil dieser Wertschöpfung.Darf es dabei Millionäre geben? Natürlich!!Als Beispiel: Ein Ingenieur hat eine Idee und kann sie in die Praxis einführen. Diese Idee ist gesellschaftlich wertvoll und dient den Interessen der Gesellschaft. Aber ohne andere Menschen kann er das nicht umsetzen. Deshalb, ist es notwendig den Ertrag, durch die jetzt gesellschaftliche Arbeit (seiner Arbeiter) gesellschaftlich zu nutzen. Und da entsteht, entstehen die gesellschaftlichen Fonds. Setzen wir das Ergebnis 50/50. 50 % für den gesellschaftlichen Fonds und Entlohnung und 50 % für den Ideenträger. Er braucht ja auch Geld zur Amortisation (zum Beispiel). Und diese 50 % minus Entlohnung, werden im Interesse der Wertschaffenden zur Anwendung gebracht. Im Sozialbereich, im Gesundheitswesen, im Bildungswesen ,für die Infrastruktur, also für die Gesellschaft, für die Kultur der Gesellschaft,für billige Mieten, für kostenloses Nutzen des Nahverkehrs. Also, für bezahlbares LEBEN in der Gesellschaft. Und es gibt keinen, der für die Gesellschaft gutes macht, der in Not gerät. Die Gesellschaft schützt das Individium. Dabei gibt es reiche und nicht so reiche! Aber es gibt keine Armenküchen, keine sogenannten „Tafeln“ für Arme. Keine Abfallküchen ,wo terminlich abgelaufene Waren zur Herstellung von Mittagessen für die Notleidenden gekocht werden. Es gibt keine Not mehr!!! Das ist mit der Umverteilung gemeint!!! Gefordert von den Linken!!! Na und!!! Dann geben wir ihnen die Chance und wählen sie, damit sie das verwirklichen können!!! Das ist doch der beste und demokratischste Weg!! Einfach wählen. Und sie werden den Rüstungshaushalt nicht aufstocken. sondern reduzieren!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s