Jeder Berliner sollte zum LKA Kaiserdamm 1 gehen und bei Herrn Wolff Zimmer 232 Umweltbüro Anzeige machen  bzw meine in 2005 gemachte Anzeige ergänzen  ( 1 umw Js 639/05 ).
Unsere Info-Blätter und Einladungen des BHB bei Rocco machen sich bemerkbar. Jossip und auch ein weiteres Ehepaar , die die Streifen über dem Lietzensee richtig als Chemiestreifen erkannten, sind bereits zum LKA gegangen und haben meine Anzeige , die ich unter laufender Kamera des VS Beauftragten Dennis Mascarenja machte , ergänzt.
@Claus Petersen: Auf jeden Fall sind Sie ein großes Vorbild für Viele, die sich mit dem Thema beschäftigen!

Sich so weit ins „Feuer“ zu stellen, das ist wahre Zivilcourage. Da wären allerdings genug Whistleblower da (die wie Snowden zum NSA) auch hier ganz schnell für Klarheit sorgen könnten. Man kann nur hoffen, dass der von Hans-Christian-Ströbele angestrebte Whistleblower-Schutz noch rechtzeitig durchkommt, bevor es endgültig zu spät ist.

Da drückt zwar einigen Herrschaften ganz schön das Gewissen, aber ihre bequeme gesellschaftliche Stellung wollen sie nicht aufgeben. Dass man die Familie nicht ins Unglück stürzen will, dafür habe ich Verständnis. Entsprechende „Erlebnisse“ hat ja jeder Chemtrail-Aktivist!

Das kann aber mal ganz schnell gehen und wir sind mit den entsprechenden Zeugen und Beweisen bei Herrn Wolff.
Leider ist es aber wie gesagt so:
Umweltschützer unterstützen uns nicht, Parteien unterstützen uns nicht, Prominente unterstützen uns nicht, Medien unterstützen uns nicht, Geldgeber unterstützen uns nicht – die Chemies haben zu tun, um läppische 800 € für eine Demo aufzutreiben, die von ganz Wenigen gestemmt werden muss, nur Wenige interessiert und von den Medien (bis auf die heuteShow) ignoriert wird.

Immerhin liegt unsere Petition mit 5400 Unterschriften beim Petitionsausschuss! „Es seien Ermittlungen“ notwendig, hat man uns mitgeteilt und man werde sich „damit befassen“ bzw. an den Bundestag weiterleiten !
Das nennt man #Bürgerdialog?
Die Diskussion zu den Mantelstromtriebwerken hat viel bewirkt. Da sind viele nachdenklich geworden.
Andere freie Journalisten haben mir mitgeteilt, dass gerade von Piloten viel „durchgestochen“ wird. Von den Piloten bin ich selbst aber mittlerweile maßlos enttäuscht. Die haben nicht mal so viel Mumm in den Knochen, sich entsprechend zur #Abzapfluft zu äußern, obwohl da deren eigene Gesundheit und sogar das Leben (wie einige Beinahe-Abstürze gezeigt haben) auf dem Spiel stehen ! Eigentlich beschämend, auch wenn sie ihr Geld damit verdienen.
Zwei wichtige Argumente gibt es noch, weshalb Whistleblower schweigen:
Mittlerweile haben Rechtsprofessoren bestätigt: Der Chemtrailsauerei ist mit rechtlichen Mitteln kaum beizukommen. Da müßte man mit einem Stab Anwälten über Jahre prozessieren!
Andere, die über noch etwas mehr Infos verfügen, schweigen auch, weil sie regelrechte Aufstände bis hin zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen befürchten. Das will auch keiner, denn schlimmer als Krieg ist nur noch Bürgerkrieg!
Jedenfalls muss die Bevölkerung über die Sauerei aufgeklärt werden, was dann passiert, haben die TÄTER zu verantworten. Das sollte aber noch vor der #Klimakonferenz in Paris geschehen, denn dort wird dann eine gefakte Version des „anthropogenen Klimawandels“ als neue Weltreligion ausgerufen und der Weltbevölkerung entsprechende „Opfer“ abverlangt. Dort wollen sich die eigentlichen TÄTER als HEILSBRINGER und neue HEILANDE präsentieren! Stichwort #HAARP und Woodpecker ! Weitere Ausplünderung der Weltbevölkerung im Namen der neuen Ökodiktatur!
Wenn wir aber sehen, wie der CIA-Folterbericht, der inszenierte Irakkrieg und jetzt etwa der Abhörskandal den Menschen relativ am Gesäß vorbeigehen – der illegale Waffenhandel, der durch eine kleine Anfrage gerade erst aufgedeckt wurde, wenn Global Dimming sowieso den Menschen am Gesäß vorbeigeht, dann müssen sie halt die Suppe auslöffeln, die andere ihnen gerade einbrocken! Da wird #ziek und #klimapilgern auch nicht mehr helfen!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. […] in Berlin können sie zum Kaiserdamm gehen und diverse Anzeigen von Claus Petersen unterstützen ! […]

    Gefällt mir

  2. Seit 2005 liegt eine Anzeige wegen #Umweltverschmutzung durch Airlines beim LKA Berlin am Kaiserdamm. Nun 11 Jahre später wurden unter notarieller Aufsicht in Berlin bei 1535 m Flughöhe mehrfach „Kondensstreifen“ gesichtet, per #LIDAR und zeitnahen #Wettersondendaten abgeglichen – da dürfte bald einigen die Düse gehen. Wie bei den #Panamapapers und #Dieselgate wird das Thema weltweit, auch in Israel, dezentral bearbeitet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s