Der Deutsche Bundestag sollte 2015 zum #Sonnenschirm für die Erde befragt werden, weil aber trotz tausender Mitglieder in entsprechenden Chemtrail-Foren nur 5400 Bürger (keine Verschwörer, keine Nazis) die Petition unterzeichneten, kam es nicht dazu. Für eine Befragung muss man wenigstens 50 000 Unterschriften haben.

Deshalb hatten wir an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) noch ein paar Fragen gestellt:

„Nun hat man doch mit dem Forschungsflugzeug HALO und vier Tonnen Messinstrumenten an Bord eine Menge Daten gesammelt. Sind die teilweise oder ganz einsehbar? Verschiedene Ministerien benennen ja immer das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) als Referenz-Quelle?

Sicher hätte das DLR ja auch Alarm geschlagen, wenn Besorgnis erregende Daten vorlägen? Ist es denn aber richtig, dass wir 2014 weltweit ca. 3 Milliarden Flugpassagiere hatten, 2015 bereits 3,3 Milliarden und in wenigen Jahren sieben Milliarden? Wie viel Kerosin wurde dabei etwa verbraucht? Ist das JP8 harmlos? Liegen dazu Daten vor?

Einige deutsche Universitäten haben mit Millionen Steuergeldern zu den Aerosolen in der Troposphäre geforscht und sind mit der Aussage aufgefallen, dass die Flugzeuge in sensiblen Luftschichten mit einem Faktor drei gegenüber bodennahen Abgasen zu bewerten seien? Ist es denn wirklich so, dass aus Flugzeugturbinen ABGASE kommen und diese primär nicht „harmlos“ sind?

Ist es denn so, dass Flugzeuge am Himmel, die keinerlei Trail zeigen, doch in diesem Moment auch ABGASE aus ihren Mantelstromtriebwerken emittieren?

Ist es richtig, dass die modernen Mantelstrom-Triebwerke eigentlich nicht in der Lage sind, kilometerlange persistente Trails zu hinterlassen?

Ist es denn wahr, dass dank Royal Society und Leuten wie Harvard Prof. David Keith ein „Plan B“ zur Bekämpfung der #Klimaerwärmung ausführungsbereit vorliegt, quasi als #Sonnenschirm für die Erde?

Und muss man wirklich aufmerksame Bürger, welche sich zu diesem Thema Gedanken machen, ähnlich wie Aktivisten vom BUND zu Ruß aus Ausflugsdampfern, auf diese Art und Weise diffamieren, wie es gerade auf den FB-Seiten der Bundesregierung geschehen ist?
PS: Die FB-Seite der #Bundesregierung hat ja den von dort übernommenen Diskurs schnell komplett gelöscht.

Ist es denn richtig, dass die #Bundesregierung 2011 bereits zahlreiche Experten- und sog. Delphi-Runden einberufen hatte, in welchen man darüber beraten hat, wie man die Bevölkerung mit dem gedimmten Himmel vertraut machen könne?

Ist es denn richtig, dass die Gruppe um einen Stuttgarter Professor darauf hingewiesen hat, dass diese Proteste zu Solar Radiation Management geringer sein werden als zu Stuttgart 21?

Oder kommt hier auch der durch die Medien geseiberte Satz:

Wir wissen von nichts – das aber nach bestem Wissen und Gewissen? Quasi

plausible deniability?

Antwort kam keine – aber inzwischen wissen wir auch so, wo der Barthel den Most holt!

Advertisements

Über frankenberger10

Haftungsausschluß / Disclaimer: „ICH BEHALTE MIR ALLE RECHTE VOR UNTER UCC 1-308 WITHOUT PREJUDICE , OHNE IRGENDWELCHE NACHTEILE.“ Typisch für dieses Land wurde gerichtlich entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises die Inhalte der verwiesenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dieses Anspruch möchten wir selbstredend hiermit erfüllen und erklären feierlich, dass wir uns von allem, worauf wir verweisen, distanzieren (Hier liegt ja der tiefe Sinn von Verweisen – Vorsicht – Ironie.) Für alle Verweise und Verlinkungen auf unserer Webseite inklusive aller Unterseiten gilt, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung oder die Inhalte der verwiesenen Seiten haben, dafür weder haften noch irgendeine Verantwortung übernehmen können. Sie müssen schon selbst die Verantwortung für Ihren Zeigefinger auf der linken Maustaste übernehmen und natürlich für alles, was Sie dann Schlimmes lesen könnten, was bei unseren Verlinkungen mit Sicherheit nicht der political correctness entspricht. Eventuelle Unpässlichkeiten die durch die Benutzung dieser Datenstraßen beim Auswuchten Ihrer Gehirnwindungen auftreten könnten, bitten wir also tapfer zu tragen oder bei Ihrem Psychiater, sollten Sie diesen haben, zur Sprache zu bringen.

»

  1. […] Fragen an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s