Chemtrails im ARD Morgenmagazin

Wenn jemand mit dem Geschehen am Himmel nicht einverstanden ist, gegen wen verschwört er sich dann? Vielleicht gegen andere hartnäckige tatsächliche Verschwörer, die den Leuten Flugzeugabgase als harmlose Kondensstreifen verkaufen möchten? Der Schuss ist schön nach hintern losgegangen. Ab 0:46 zeigt der gute Donald “Kondensstreifen” von atemberaubender Länge, quasi einmal quer über Deutschland – Respekt. Wenn der gute Donald mir nur einen echten Piloten und einen Triebwerkshersteller präsentiert, der diese Sauerei auf sich nimmt, obwohl seit 2014 nur noch Bypass-Turbofan-Triebwerke in unserem Luftraum unterwegs sind, dann wird er zum Debunker des Jahrhunderts erklärt! Denn so wie es keine öffentliche Stellungnahme zum aktuellen Stand der Abzapfluft gibt, so wird man dazu keine Stellungnahme bekommen. Denn alles, was wir derzeit so ekelhaft am Himmel sehen, sind die Auswirkungen der Abgase von Flugzeugen. Wenn also die massive Zunahme des Flugverkehrs dazu geführt haben soll, dass Triebwerkshersteller ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben, wie etwa die Kollegen beim Automobilbau, dann sind hier einige Fragen offen. Jeder, der sich mit den Triebwerken beschäftigt, weiß aber, dass die Triebwerksingenieure ihre Kollegen aus der Automobilbranche sogar noch um Längen überholt haben. Die Mantelstromtriebwerke sind Wunderwerke der Technik! Da muss eine Menge Geld bzw. Druck im Spiel sein, dass man die Sauerei mit dem chlorhühnchenfahlen Himmel stillschweigend auf sich nimmt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s