100prozentige Sicherheit gibt es doch!

Nämlich mitten in Berlin! Das Robert-Koch-Institut eröffnete 2015 mitten in Berlin ein Virenlabor der höchsten Sicherheitsstufe. Von nun an untersuchte das Robert-Koch-Institut dort die schlimmsten Erreger und #Killerviren des Planeten. Angela Merkel war bei der Eröffnung des neuen Hochsicherheitslabors begeistert.


 


Es ist bereits das vierte Labor dieser höchsten mikrobiologischen Sicherheitsstufe in Deutschland, aber das erste einer Bundesbehörde. Noch sicherer ist nur noch das Labor in Wuhan!


So können in dem neuen Labor auch genetisch veränderte Erreger untersucht und sogar Keime mit künstlich hinzugefügten Eigenschaften hergestellt werden. Solche „gain of function“-Experimente sind zur Zeit heftig umstritten, nachdem Forscher mithilfe der Genetik extrem gefährliche Grippeviren im Labor erschaffen haben. Kurth kann nicht ausschließen, dass es auch in Berlin „gain of function“-Experimente geben wird. 2015 stünden sie aber nicht auf der Agenda.

 

Hikel (SPD) Bürgermeister von Neukölln: Danke denen, die unsere Demokratie schützen!

 


Hikel wirkt überarbeitet und ungesund. Da darf man über jede Hilfe dankbar sein!
Er hat in seinem „Musterbezirk #Neukölln“ Glück, denn die Hilfe ist groß!


Ganze Straßenzüge verwalten sich selbst, benötigen keine Polizei. Friedensrichter sorgen für Ordnung! Die OK ist gut organisiert, auch da wird alles ohne den Staat geregelt.


Der Tagespiegel jubelt: Danke, liebe Antifa! Ihr halten den Kiez nazifrei!


Die Alliierten sind als Schutzmacht weg, dafür verteidigen andere unsere Demokratie! Aus tausenden Kehlen erschallt es:


Demokratie, Du bist unser Führer! Demokratie, wir folgen Dir!


Eine neue Schutzmacht verteidigt die Demokratie in Deutschland. Da brauchen sich ängstliche Büroschläfer nicht einnässen!


Nobelpreisträger Kary Mullis – Drogenkonsument und AIDS-Leugner!

Die Polymerase-Kettenreaktion (englisch polymerase chain reaction, PCR) wird in biologischen und medizinischen Laboratorien zum Beispiel für die Erkennung von Erbkrankheiten und #Virusinfektionen, für das Erstellen und Überprüfen genetischer Fingerabdrücke, für das Klonieren von Genen und für Abstammungsgutachten verwendet.


„Erfunden“ von dem Exzentriker Kary Mullis: Wie aus seiner Autobiographie hervorgeht, war er ein begeisterter Surfer und konsumierte in den 1960er-Jahren LSD. Mullis bezweifelte, dass er PCR auch ohne den Einfluss psychedelischer Drogen hätte entdecken können.


#Mullis bekam den #Nobelpreis, galt aber bald als „Verschwörungstheoretiker“, als er PCR selbst nochmal kritisch hinterfragte und sogar als #AIDS – Leugner bekannt wurde.
Mullis wurde zu einer Art Unperson: Ebenfalls berichtete er über Begegnungen mit Außerirdischen und seinen Glauben an das Vorkommen von UFOs und die Astrologie. Darüber hinaus hat Mullis auch den wissenschaftlichen Forschungsstand über #Ozonloch und #Klimawandel bestritten.


Mullis verdiente an PCR nicht viel, es gab Streitereien um das Patent. Die Patentansprüche kaufte am 11. Dezember 1991 für 300 Mio US$ Hoffmann-La Roche.
Damit war dann alle Diskussion unterbunden. Mit #PCR kann man heute ALLES beweisen, eine Art Gelddruckmaschine für die Pharmabranche! Erfunden von einem Drogenkonsumenten und Verschwörungstheoretiker! Das denkt sich kein Kabarettist mehr aus!



 

Gemeinsam gegen Hass und Hetze!


Der Amoklauf eines psychisch Kranken ruft die „Achse der Guten, Gerechten und Willigen“ auf den Plan, die gegen Hass und Hetze vorgehen wollen. Leider ist Deutschland auf dem Niveau von Dritte-Welt-Ländern, wenn es um Vorbeugung oder Therapie psychisch Kranker geht. Da ist der Kipp-Punkt ohnehin überschritten, wenn man Medien glauben darf, dass ein Drittel der Deutschen einen an der Klatsche haben. Dabei schaut man natürlich immer zuerst auf den politischen Gegner, den Andersdenkenden. Auch ich glaube, dass manch ein Politiker nicht ganz alleine ist.


Wirtschaftsforscher und Personalberater sind ganz offen und sagen sogar, dass man als erfolgreiche Führungskraft gar nicht normal sein kann, sondern das eben besonders Psychopathen gefragt sind.

„Auffällig viele Psychopathen werden Chef“

Sie manipulieren andere, sind erfolgreich – und gefährlich. Überdurchschnittlich viele Psychopathen schaffen es ins höchste Management, sagt der Psychologe Jens Hoffmann.

Wie auch immer. Nach Hanau möchten manche gegen „das Böse“ vorgehen.
Hier wäre es ein besonderes Highlight, wenn Steinmeier und der Skandal- und Hassrapper Muhabbet einen Song veröffentlichen würden! Die beiden sind ja seit Jahren „best friends“!




In der Art von „We are the World“ könnten sich Grüne und SPD zu einem großen Chor zusammenschließen. Evtl. zusammen mit Überlebenden völkerrechtswidriger Kriege – etwa dem Jugoslawienkrieg. Wer hier wegen der Urangranaten starke Behinderungen davon getragen hat, kann evtl. nicht wirklich fröhlich mitsingen!



Inhaltsloser Kack
Mundgerecht verpackt
Der Loser wird zum Held
Ja Mittelmaß gefällt
Die Würde steht zum Tausch
Im Öffentlichkeitsrausch
Der finale Ausverkauf
Ja man nennt es wohl den Overkill
Weil man gar nicht so viel fressen kann wie man kotzen will
Ja man nennt es wohl den Overkill
Weil man gar nicht so viel fressen kann wie man kotzen will
Gedankenlos und platt
Dazu noch schlecht gemacht
Geschichten ohne Stil
Und davon viel zu viel
Auf das was keiner braucht
Wird hoffnungslos gebaut
Nur zu ihr könnt mich auch!
Ja man nennt es wohl den Overkill
Weil man gar nicht so viel fressen kann wie man kotzen will
Ja man nennt es wohl den Overkill
Weil man gar nicht so viel fressen kann wie man kotzen will
Wie gut das der Artist
Primat versichert ist
Und bis zum letzten Hemd
Verblödungsresistent
Wie gut das der Artist,
Primat versichert ist!
Auf das was keiner braucht,
Macht’s gut ihr könt mich auch!
Machts gut ihr könnt mich auch!
Nur zu ihr könnt mich…


Mit Geoengineering das Klima retten?

Bei großen Recherchen schließen sich heute Medien weltweit zusammen, um heikle Themen stemmen zu können. Siehe etwa die Panamapapers. Auch der Bereich Geoengineering ist so ein heikles Thema, an dem man sich mächtig die Finger verbrennen kann, weil das Militär die knochigen Finger im Spiel hat! So versucht man es erst gar nicht, schreibt ab oder schreibt das, was man von den Presseagenturen geliefert bekommt.


Zumal das Thema schnell kompliziert wird, der Leser überfordert ist.
Ich habe zwanzig Jahre damit verbracht, Fachartikel und Doktorarbeiten gelesen. Am Ende ist man fast so schlau, als wie zuvor, denn die Mauer der Geheimhaltung durchbricht man nicht.


Allerdings könnte eine motivierte Redaktion mal eben die großen Geoengineering- Projekte der letzten Jahrzehnte recherchieren. Selbst als Laie kommt man auf gut 2000. Und wer nicht ganz verblödet ist, erkennt schnell: Da haben wir maßgebliche Ursachen für das heutige Wetterchaos. Das ist das Hintervotzigste überhaupt, dass die Medien so tun, als ob man demnächst notgedrungen mit Geoengineering anfangen wolle! Wie erbärmlich.


 


Die ganze Sauerei läuft seit Jahrzehnten und Russen und Chinesen haben erstaunten Experten ganz offen vorgeführt, was da heute möglich ist. Ein Schock für NATO und USA, bis heute, denn sie spielen ja mit ähnlich teuflischen Dingen herum.
Die ganze Sauerei ist sehr kompliziert, kaum ein Bürger hätte die Zeit, hier selbst tiefer-gehende Recherchen zu machen. So vereinfacht man das Thema, setzt verschiedene Frames und emotionalisiert diese: Wer kritische Fragen zum #Klimawandel stellt, der ist #Klimaleugner, gehört hart bestraft und manche wollen diese Häretiker am liebsten zerquetschen! Mit Debattenkultur, Demokratie und Rechtsstaat, hat das alles nichts mehr zu tun.


Das Agora CO2-Wunder!

Ein Wunder, ein Wunder! Deutschland ist gebenedeit unter den Ländern!


Das AGORA – Wunder!


Das Jahr ist noch jung, schon  wird Deutschland von einem einzigartigen Wunder erfreut:


Die Klimaschutzmaßnahmen wirken, Co2 geht zurück – in Deutschland!


Weltweit brennen seit Monaten riesige Feuer, Vulkane brechen aus, in Europa steigt die Luftverschmutzung – in Deutschland sinkt sie.


Wunder gibt es immer wieder, sang einst Katja Epstein, doch man muss sie eben auch sehn.



So war das ziemlich gut versteckt, dass da eine Denkfabrik, ausgestattet richtig fett mit Sponsorengeldern, die „Frohe Botschaft“ ermittelte – verkündet von höchsten Regierungsstellen.


Die feinsten Namen finden sich dort, auch Umweltorganisationen und Gewerkschaften.
Uns „Homomutatus-Forschern“ würde ein einziges Jahresbudget reichen, wie es Agora zur Verfügung hat, und es würde ordentlich rappeln im Jo-Jo-Wetter-Karton. Dabei sind   „echte“ Umweltschützer immer wieder erstaunt, wie manche „Gesellschaft“ viele Milliarden Euro für ihre „Forschungen“ zur Verfügung hat. Oder sind das bereits getarnte „Ausführende“, die Atmosphärenchemiker?


Das alleine wäre schon mal eine lohnende Recherchearbeit, wie viele Milliarden Euro Deutschland in den letzten Jahren in Umwelt-, Klima und besonders Wolkenforschung gesteckt hat, wie viele Institute, Gesellschaften und „Denkfabriken“ richtig fett Kohle abstauben! Da ist man allerdings sehr verschämt, veröffentlicht kaum auf Deutsch und der Bürger ahnt nicht im entferntesten, dass manche Umweltorganisation zweistellige Millionenbeträge verpulvert. Denn für die Umwelt bleibt wenig, wenn man immer wieder medienträchtige Spektakel aufführen muss, um den Spendenfluss am Laufen zu halten.
Wer heute keine rechte Lust zu richtiger Arbeit hat, aber trotzdem fett absahnen will, der sollte auf jeden Fall auf die Linie des Klimaklerus einschwenken: Fette Beute in Aussicht!


Wer diesen Klima-Neppern, Schleppern und Bauernfängern jedoch entkommen will, der sollte sich möglichst breit informieren, Medien außerhalb des NATO-Bereiches lesen und selbst recherchieren! Und auch mal ein Buch zum Thema lesen!

Geschützt: Die Heilige Familie als Flüchtlingsfamilie

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Tim Dabringhaus mit Werner Altnickel im Gespräch über Chemtrails

Ich bin ja lange aus dem Thema Chemtrails raus, wollte nichts mehr dazu schreiben, denn es ist nur ein kleines Unterprogramm für größere Sauereien. Mit der künstlichen Intelligenz und den Quantencomputern können wir ohnehin ALLES in den Müll werfen!


Wir haben auch eine Phase, wie sie in Offenbarung 8 beschrieben ist. Man könnte es #HumptyDumpty-Situation nennen!




Ich gehe mal davon aus, dass man heute niemand mehr „aufwecken“ kann!


Der Beweis könnte dieses Video sein, das der großen Zahl der Menschen wieder gepflegt am Gesäß vorbei gehen dürfte!?



Es ist einfach so, wie Brecht schon erkannte – und andere lange vor ihm:



Anbei noch ein Video von Robert Stein. Im Hintergrund „Osiris, Weg zur Wahrheit“!

Insgesamt sehenswert für Einsteiger. Wenngleich Osiris heute eine große Rolle bei den Satanisten spielt, die aber keine Ahnung haben, wo die Geschichte her stammt, und weshalb Jahwe-Priester so erbost waren, wenn Israel den Tammuz beweinte!



Wenn die Kabinenluft merkwürdig riecht, was könnte das bedeuten?

Wenn der Himmel komisch mit flugzeuginduzierten künstlichen Zirren bedeckt ist, was könnte das sein!? Nichts, wenn man sich bereits in Palliativer Sedierung befindet. Nichts mehr!



Aber wie kann das sein, was die Bibel vorhergesehen hat:


(Jesaja 6,9-10): »Mit den Ohren werdet ihr hören und werdet nicht verstehen; und mit sehenden Augen werdet ihr sehen und werdet nicht erkennen. 15 Denn das Herz dieses Volkes ist verfettet, und mit ihren Ohren hören sie schwer, und ihre Augen haben sie geschlossen, auf dass sie nicht mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren, dass ich sie heile.« 16 Aber selig sind eure Augen, dass sie sehen, und eure Ohren, dass sie hören. 17 Wahrlich, ich sage euch: Viele Propheten und Gerechte haben begehrt, zu sehen, was ihr seht, und haben’s nicht gesehen, und zu hören, was ihr hört, und haben’s nicht gehört.


Aber siehe da: Wenn man Bibelstellen zitiert, trifft dich besonders die Wut-Wucht der Christen, die aufjaulen.


Apropos: Wer liegt mit dem Schaf friedlich zusammen? Der Löwe?


Ich spare mir die Bibelstelle, liest ja niemand mehr nach:


„Dann wohnt der Wolf beim Lamm, der Panther liegt beim Böcklein. Kalb und Löwe weiden zusammen, ein kleiner Knabe kann sie hüten.“ Jesaja 11



Da hat der Jo Conrad wieder ein Interview geführt, das ihn selbst fast ein wenig aus den Latschen gekippt hat. Man muss nicht alles 1:1 glauben, übernehmen – aber es ist hoch interessant und gibt dem einen oder anderen eine Antwort auf seine Fragen!



Wer das alles zum Lachen findet, ruhig mal die CERN und DAISY Physikerin Dr. Katherine Horton dazu hören, dann vergeht das Lachen!


Wir lieben die Stürme, die brausenden Wogen!

Eine kleine Kritik an den 600 Millionen-Beraterverträgen der Svenja Schulze reicht aus, um bei Facebook wegen #Hatspeech gesperrt zu werden. Aber dazu hat man den #Frame ja geschaffen – im Web überwiegend von Bots und bezahlten Mietmaulpostern verbreitet, um das Umfeld dazu zu schaffen.


Beraterverträge seien heute unumgänglich, weil viele Vorgänge sehr kompliziert seien und man auf externen Sachverstand zugreifen müsse! Siehe VdL!


Da ist schon was dran, wenn man Bundespressekonferenzen und Äußerungen von Ministern zur Kenntnis nimmt, die an ein „Tal der Ahnungslosen“ erinnern. Da ist viel Ahnungslosigkeit natürlich gespielt, denn die Strategen wissen genau, wo der Barthel den Most holt.
So fühlt man sich auf der Facebook-Seite der Bundesregierung wie im „Tal der Ahnungslosen“ – bekanntlich vom Bundespresseamt betrieben, die hier als „Bundesregierung“ auftreten.


Die Facebookseite ist gut mit Trollen abgesichert, die ständig Lobhudeln müssen und jeden Hauch von Kritik sofort angehen. So wurde mir nun dort auch mitgeteilt, dass Deutschland 50 Terrawattstunden Strom Überschuss produziert, den man ans Ausland „verkaufe“! Ich sag mal lieber nichts dazu, da bekommt man nur hohen Blutdruck. Lasst euch mal extern beraten, liebes Bundespresseamt!


Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) rechnet mit einem Ende der Exportüberschüsse, weil immer mehr Gas- und Kohlekraftwerke altersbedingt oder aus Kostengründen vom Netz genommen würden. Das hatte der Verband bereits Ende 2017 verkündet.

„Die heute noch bestehenden Überkapazitäten werden in wenigen Jahren nicht nur vollständig abgebaut sein. Vielmehr laufen wir sehenden Auges spätestens im Jahr 2023 in eine Unterdeckung bei der gesicherten Leistung“, warnte der BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer. Zur gesicherten Leistung werden Kraftwerke gezählt, die jederzeit und wetterunabhängig Strom erzeugen können. Quelle


Deutschland verschenkt Ökostrom im Wert von 610 Millionen Euro

Die Stromnetze werden durch die Energiewende immer mehr belastet. Für Noteingriffe zahlten Verbraucher im vergangenen Jahr 1,4 Milliarden Euro. Das geht so weit, dass sogar die Ökostrom-Produktion teuer zurückgefahren werden musste.  Quelle


Wie gesagt, andere haben auch wenig Ahnung. So klagen BIObauern und Greenpeace gegen die Regierung, weil man im Hitzesommer Verluste hatte. Auch hier gibt es Hohn und Spott von Regierungsseite, wie bei #CUMEX gesehen. Da erfuhr man süffisant, dass dieser Milliarden-Betrug „quasi“ legal sei, da man Gesetzeslücken ausnützte.


Auch bei der aktuellen Klage tönt es süffisant aus dem TV: Die Regierung  habe bisher nur „Vereinbarungen“ getroffen, gegen die man nicht klagen könne!



Greenpeace, ein Kapitel für sich, hat natürlich keine Ahnung, dass man gegen Russen und Chinesen hätte klagen müssen, die im Sommer 2018 von #Sura her mal ordentlich mit ihren Ionosphärenanlagen einheizten. Astro Alex konnte das vom Orbit aus beobachten, wie Europa vom Osten her vertrocknete.


Übrigens auch ein Tabuthema bei Facebook, wenn man auf internationale Medien verweist, die dazu berichteten.


Da sind wir wieder bei Facebook. Die müssen Millionen Fake-Accounts löschen und andere wegen „Verstoß“ gegen „Gemeinschaftsstandards“ löschen. Gleichzeitig verlassen aber besonders junge Leute Facebook in Scharen. Ergo muss man inzwischen TV-Werbung schalten und sogar an meinem Bus-Wartehäuschen ist eine FB-Werbung: Man möge doch eine „Gruppe“ gründen. Gesucht werden sicher Kaninchenzüchter- und Häkelgruppen. Die könnte dann FB wieder gezielt seinen Werbekunden anbieten.


Facebook würde wie ein nasser Sack zusammenfallen, würden alle Systemkritiker, FB-Kritiker und Alternative die private Werbeplattform verlassen. Dann bliebe nur ein trauriger Rest und die zahlreichen ausländischen rechtsextremen Gruppen, die auf FB fröhliche Urständ feiern, wie ja auch die Satanisten. Hier kann sich FB darauf berufen, dass die in den USA wohl bald als „Religion“ anerkannt werden.


Machen wir uns mit einem gemeinsamen Liedchen Mut!


In der bündischen Jugendbewegung war die Sehnsucht nach gemeinsamem Erleben und Erfolg stark verbreitet. Die Mitglieder verherrlichten, um den Gemeinschaftssinn zu fördern, Landsknechte, Piraten, fahrende Völker usw. und deren Tun. „Unsere Fahne“ wird mehrfach besungen, mit Fahnen signalisierten die Mitglieder der bündischen Jugend die Zugehörigkeit zu einem verschworenen Kreis. Dies wird auch im Text des Liedes verinnerlicht. Der Refrain wurde häufig sehr lautstark gesungen und hatte so vermutlich Anteil an der starken Verbreitung des Liedes.