Unter den Blinden ist der Einäugige König!

blind 800



Früher hätten Journalisten da mal genauer hingesehen,   mit „blind “ hat das weniger zu tun? Denn hier hätten Journalisten einen schönen Hebel, nachzuforschen, überall dort, wo der Staat „blind“ ist. Dann erkennt man schnell ein Muster aus all den blinden Flecken.


Während der Bürger wegen Kleinigkeiten hart angegangen und bestraft wird, stellt sich der Staat nicht nur gegen bestimmte „Rechte“ blind, sondern auffällig auch bei Linksextremen!


Besonders seit Amri sind die Menschen sehr misstrauisch geworden, wie die #Mittestudie der Friedrich-Ebert-Stiftung erkannt haben will: Die Bildungsbürger glauben an „Kräfte, die hinter den Kulissen die Fäden ziehen“! Und dabei denken wir nicht nur an den #ERT und die #Bilderberger! Oder Burschenschafter und Freimaurer! Oder die Fabian Society – oder die #BnaiBrith-Loge – oder oder oder!


#Berlin ist ein Brennglas und eine Blaupause für die „Blindheit“ der Politik: Dort konnte sich über Jahrzehnte eine Organisierte Kriminalität entwickeln, die in Sonderwirtschaftszonen Millionen Umsätze macht. Abgesehen von spektakulären Polizei-Aktionen, die wohl einzig der Gesellschaft des Spektakels geschuldet sind, haben hier bestimmte Sodalitäten, Clans und Clubs ziemliche Narrenfreiheit.


Blind ist die Regierung bei Waffenhandel, Menschenhandel und auch Kinderhandel – gerade wurde Berlin vom RBB wieder als Drehscheibe für Kinderhandel entlarvt. Mittelpunkt in Lichtenberg! Wer regiert dort, wer regiert Berlin?


Bei den Pädophilen ist Berlin allerdings nicht nur „blind“, nein, da werden selbst Ermittler zurück gepfiffen.



Menschen, die direkt vor Ort, quasi „in situ“ die „Blindheit“ erkennen, die Anwendung des #Hexeneinmaleins, den Unterschied zwischen Wahrheit und „Medienwahrheit“, wie etwa Polizei, aber auch Bundeswehr, „verliere man nun u.U. an die AfD“! Malt Merz den Teufel an die Wand. Dabei hat es ernste Hintergründe, wenn die Selbstmordrate bei „Kriegsheimkehrern“ hoch ist.



Aber hier hat man eine schöne Falle augebaut, wiederholt den Gag, den man bereits mit den Grünen vollzog, mit welchen man ein erhebliches Protestpotential einfing, dann transformierte – die AfD ist nichts weiter als die aufgewärmte „Roland-Koch-CDU“! Vergleichen sie ruhig einmal die entsprechenden Programme von damals mit dem AfD – Programm von heute und sie kommen schön hinter den raffinierten #PSYOP-Kniff!

Aber da sind manche wieder „blind“?



Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00

Das globale HAARP-Netzwerk: Die neue Dimension des Schreckens (Videos)

Im März 2018, als der Artikel veröffentlicht wurde, war das noch nicht bekannt:

https://www.scmp.com/news/china/science/article/2178214/china-and-russia-band-together-controversial-heating-experiments

Und noch ein Jahr später, heute am 16.06.2019, ist Südamerika von einem riesigen Stromausfall betroffen, Millionen sind ohne Strom!

#Südamerika, wo jeder mal im Leben ein „UFO“ sieht, wo aber auch mehrere #Ionosphärenanlagen in verschiedenen Ländern stehen. Diese haben einen enormen Energieverbrauch, wenn sie hochgefahren werden! Insider spekulierten ja, dass #Tschernobyl auch an eine solche Ionosphärenanlage Strom lieferte!

Vor den „heißen Krieg“, wie von #STRATFOR vorhergesagt, haben die (menschlichen) Götter wohl noch einen #weatherwarfare gesetzt. Ob nun in Südamerika die #HAARP-Anlagen hochgefahren wurden, oder ob ET’s genau das verhindern wollen, wer weiß!

Uns Normalbürgern bleibt ohnehin nichts anderes übrig, als staunend zuzusehen, wie geisteskranke Schadmentalitäten den Planeten weich kochen. Das sagen nicht Verschwörungstheoretiker, sondern Experten, welche die Doomsdayclock einstellen. HAARP und Russenpeitsche haben die allerdings gar nicht auf dem Schirm! Böser Fehler!

PS: Oder wollen sich Würmer durch ein Wurmloch aus dem Staub machen 😉

Gegen den Strom

Vergessen Sie alles, was Sie bislang über ELF-Wellen zu wissen glaubten. Die können alles – und noch mehr. Wir stellen Ihnen die 16 wichtigsten HAARP-ähnlichen Antennenanlagen der Welt vor. Zu behaupten, dass sie alle nur der „Erforschung der Polarlichter“ dienen, wäre naiv. Noch dazu, wo einige von ihnen am Äquator stehen!

30 anerkannte wissenschaftliche Publikationen, die diesem Artikel den wissenschaftlichen Background geben, decken auf, dass HAARP und ähnliche Ionosphärenheizeranlagen unglaubliche Fähigkeiten haben. Sie können jedoch auch schockierende Gefahren für die Menschheit darstellen, weit jenseits dessen, was die meisten Forscher auf dem Gebiet der Hochfrequenzenergietechnik bislang vermuteten.

HAARP war ursprünglich nur die Abkürzung für High Frequency Active Aurora Research Program, ein Forschungsprojekt, das die gleichnamige berühmte Antennenanlage in Gakona, Alaska nutzt. Inzwischen wurde daraus so etwas wie das „Markenzeichen“ der gesamten Technologie.

Insofern werden wir im Folgenden auch die anderen vergleichbaren Anlagen des Netzwerks „HAARP“ nennen, auch wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.599 weitere Wörter

Es besteht ein >Konsens<, dass der anthropogene Treibhauseffekt existiert! Wo? In welcher Echokammer, in welcher Filterbubble?

„Die Klimaforschung ist sich einig: Es besteht ein >Konsens<, dass der anthropogene Treibhauseffekt existiert und dass die vom Menschen emittierten Treibhausgase einen Einfluss auf das Klima haben und zu einer Erwärmung und anderen Folgen des Klimawandels führen.“ So schreibt die Bundeszentrale für politische Bildung – offenbar wider besseres Wissen, denn diesen Konsens mag es zwar geben, aber nur innerhalb einer lukrativen Echokammer aka #Filterbubble.



Nun sehen wir ein interessantes Phänomen: Zwei Gruppen beharken sich. Die einen verneinen jeden anthropogenen #Klimawandel, die anderen malen bereits den Weltuntergang an den mit #Homomutatus verseuchten Himmel, wie etwa die #UNEP!



Schildbürgerhafte, aber gefährliche, Lösungen, werden angeboten, offensichtlich längst ausgeführt:



Beide „Meinungs“gruppen haben für uns Freidenker nicht Recht. Denn natürlich haben und hatten bestimmte menschliche Aktivitäten enormen Einfluss auf die Umwelt. Denken wir nur an die über 2000 Atombombentests, von welchen über 60 Millionen Menschen unmittelbar betroffen waren, mit fatalen Folgen bis heute. Was A-Bombentests im Orbit angerichtet haben, hält man vor der Öffentlichkeit bedeckt.


Das weltweite Militär ist ein Klimakiller von besonderem Ausmaß, wie auch Flugverkehr und Schiffsverkehr. Das, was wir heute als #Wetterchaos sehen, entstammt aber besonders kranken Gehirnen von regelrechten Schadmentalitäten. Mit über 2000 großflächigen Geoengineering-„Forschungsprojekten“, hat man enormen Schaden angerichtet, das gipfelt in einem #weatherwarfare, mittels „besonderer Möglichkeiten“, die eigentlich durch #ENMOD verboten sind.



Schaltzentralen für weltweite Kriegseinsätze liegen ja in Deutschland, etwa in Ramstein. Dort baut man nun ein riesiges Militärkrankenhaus. Dabei wären doch bestimmte Ziele in Deutschland und Europa besonders betroffen, sollten die von #STRATFOR vorhergesagten Szenarien für Europa vs. Russland eintreffen. Hier verlässt man sich auf einen „Abwehrschirm“? Dass man erst einmal „konventionell“ vorgehen will, deuten Manöver an, wie etwa #TridentJuncture, das alleine Deutschland über 100 Millionen Euro gekostet hat. Die deutsche Rüstungsbranche boomt, während die Bundeswehr zwar Speerspitze gegen Russland sein soll, aber angeblich weitgehend marode?



So werden sandfarbene Panzer und Militärgerät, aus dem Irak zurück, nun „grün“ angestrichen. Zu Ehren eines baldigen „grünen Kanzlers“?



Da sind wir dann bei jenen Realitätsverweigerern, die den anthropogenen Klimawandel völlig verneinen, als ob militärische Wetterbeeinflussung nicht „menschengemacht“ wäre. Obwohl: Ob manch ein Seuchenvogel nicht von „Dämonen“ gesteuert ist, wie Epheser 6:12 andeutet, fragt sich heute die Friedensbewegung. Die „Vernichtung der Erde“ als Geschäftsmodell – aus Hass auf Mitmenschen oder Selbsthass, das hat schon was dämonisches!


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Aluhut, Luluhut und bald „Das Goldene Wollmützchen“!?

#schoolstrike4climate #fridaysforfuture oder gleich Schools out forever?



Weltweit sind Umweltschützer seit Jahrzehnten am Ball. Menschen wie Holger Strohm wurden  hart verfolgt, wenn sie etwa die Atomkraftwerke kritisierten. Strohm musste Deutschland verlassen, hat heute den üblichen Wikipedia Eintrag, den alle bekommen, die nicht „linientreu“ sind! Wer für die Satanisten wirklich gefährlich ist, bekommt seinen PSIRAM Eintrag!  Holger Strohm 901 Wörter, ein gewisser Frankenberger 2492 Wörter!  Mit fatalen Folgen für mich: Häuschen abgebrannt, Anschlag auf meine Frau, die jetzt 24 Schrauben in der Schulter hat: Gott geben ihnen nach ihren Taten zwölffach! Doch noch nicht jetzt!



Heute werden Umweltaktivisten, die etwa den Regenwald retten wollen, gefoltert und getötet. Sie bekommen keine Preise, werden nicht von den Medien weltweit gepusht. Im Gegenteil, man kennt kaum ihre Namen. Es reicht dabei aber schon, wenn man eine größere Petition gegen Genmanipulation  startet, wie Mila de Mier in den USA: Tot im Pool  hat man die gute Schwimmerin gefunden.


Besonders brutal geht man in Südamerika mit Umweltschützern um. Greta Thunberg wird dagegen wie eine übernatürliche Ikone gefeiert, mit Preisen überhäuft. Dabei bleibt sie seltsam allgemein und diffus in ihren Äußerungen, folgt im Wesentlichen dem #Klimakleruns #IPCC. Würde sie abweichen, brisante Themen und Fakten nennen, wäre sie schnell weg vom Fenster. Siehe die Greta des Jahres 1992


Deutschland hat beim Klimawandel fatal die Gichtfinger im Spiel. Deshalb versucht wohl der Milliadär György Schwartz, einen grünen Bundeskanzler zu installieren, um von den Umwelt- Sauereien abzulenken?


Jedenfalls muss Greta Thunberg Gas geben, wenn sie die Interessen des IPCC zum Erfolg führen will, denn der menschengemachte Klimawandel ist bereits gefährlich aufgedeckt und das Zeitfenster zur Einführung einer #CO2Steuer aka #Dummdödelsteuer ist fast geschlossen.


Ein Jahr macht Wollmützchen mit der Schule Pause. Wir Alten hofften jedoch
School’s out forever!


Die Alten hatten auch so ihre Visionen!



Ob Greta bald in der Versenkung verschwindet, wie 1992 Severn Suzuki?


Und nun die schlechte Nachricht: Diejenigen Schadmentalitäten, die das Vermögen der Welt besitzen, die Parole ihres geistigen Vaters umsetzen: Das Recht des Stärkeren – interessieren sich genau NULL für Klima-Ibimse! Medienhype und Auszeichnungen hin oder her!


Nachtrag: Der Juni ist verseucht mit „satanischen Feiertage“ und wird oft genutzt, um teuflische Aktionen zu starten! Thelemisches Fest: „Ipsissimustag“ (Der Ipsissimus ist der höchste Grad der Erleuchtung im System der Goldenen Dämmerung und in Crowleys Orden. Er ist das vollendete Selbst in seiner absoluten Freiheit)!

Glauben die Seuchenvögel! Aber da spucken wir fröhlich in die cremig eingetrübte Suppe!


Doktorhut statt Aluhut!

Viel leerer Raum! Und der Rest „schwarze Materie“?


Immer wieder beeindruckend, wie sich bestimmte „Experten“ und „Wissenschaftler“ selbst ein Bein stellen. Sie profitieren heute davon, dass die breite Masse der Bevölkerung einen regelrechten Widerwillen gegen naturwissenschaftliche Fächer hat.


Fast jeder verzieht das Gesicht, wenn die Sprache auf Mathematik, Physik und Chemie kommt. Fast könnte man meinen, dass dies kein Zufall ist, wenn man den entsprechenden Unterricht zu diesen Fächern möglichst unattraktiv gestaltet. Dabei sind das spannende Gebiete. Jedenfalls kann man den Leuten dazu heute ALLES erzählen.


So sind es dann meistens Autodidakten, Quereinsteiger oder Spätberufene, die mit interessanten Neuigkeiten aufwarten. Dies geschieht heute überwiegend außerhalb der klassischen Einrichtungen, die streng „auf Linie“ sind. Denken wir nur an den Lobbymüll, den Meteorologen in die Gegend kippen müssen.



Kirche und Politik haben da ein wachsames Auge darauf, dass nichts an die Öffentlichkeit gelangt, was man unbedingt „für sich“ behalten will. Kein Wunder also, dass auch akademische Titel dann nicht davor schützen, als #Verschwörungstheoretiker gelabelt zu werden, wenn man das Falsche verkündet. In früheren Zeiten wurde man als Ketzer mit dem Tode bedroht, heute wird man wirtschaftlich zerquetscht – die zahlreichen Todesfälle hält man aus der Öffentlichkeit raus. RIP #MiladeMier



Mein Held der Jugend war ja Heinz Haber, der damals Dinge sagte, die heute „tabu“ sind.



Ein aktueller Möchtegern-TV-Wissenschaftler tut sich hier immer wieder besonders hervor, den Leuten zu erzählen, was die Sponsoren fordern. Allerdings sieht man schön, dass diese Leute eben „gegen Honorar“ arbeiten. Wie auch mancher Kabarettist, sagen die Herrschaften, je nach Auftraggeber, mal so, mal so. Aber oft reinsten Bullshit.


Weil „er Mathematik gelernt“ hat, weiß so ein „Held“ auszurechnen, „wo das Universum endet“! Dort gewesen war er freilich noch nicht, am Ende des Universums. Aber immerhin weiß er, dass das Weltall zu 95 Prozent aus leerem Raum besteht, wie ja Materie ohnehin überwiegend aus „Leere“ besteht! Deshalb hat man auch die „dunkle Materie“ erfunden, um sich alles irgendwie erklären zu können.


In der klassischen Wissenschaft muss man „Theorien“ durch immer wieder wiederholbare Beweise und Experimente bestätigen. Da hat man mit dem Doppelspaltversuch ein erhebliches Problem. Fast alle Erklärungsversuche zum „Beobachtereffekt“ laufen jämmerlich ins Leere!



Das Universum zeigt uns beeindruckend, was in einem fast leeren Raum alles los sein kann? Der Anteil normaler sichtbarer Materie im Universum beträgt nur 4,9 Prozent seiner Masse, einschließlich aller Sterne, Galaxien und uns selbst. Und wenn man diese „Masse“ genauer unter die Lupe nimmt, dann ist da auch wieder auffällig viel „Leere“!


Womit wir beim anderen Lieblingsthema bestimmter Honorar-Wissenschaftler wären, gefolgt von unzähligen „skeptischen“ Social Media Foren, welche die Menschen über #Verschwörungstheorien aufklären und sie sogar „retten“ möchten – wie etwa vor Homöopathie!



Hier witzelt man gerne, dass man ein gebrochenes Bein wohl kaum mit Globuli heilen könne. Allerdings kenne ich auch keinen Fall, wo ein Arzt ein gebrochenes Bein nur mit Arznei der Pharmahersteller geheilt hätte.


Auch hier fahren die TV-Honorar-Verdummer wieder den „leeren Raum“ auf. Denn in Globuli, so kann man ausrechnen, sei ja genau NULL Wirkstoff vorhanden. Also könne man bestenfalls von „Plazebo-Effekt“ sprechen.


Hier sind wir dann bei Virchow, der „nie eine Seele im Menschen“ gesehen haben will! Viel leerer Raum 😉 Bei manchem auch im Kopf!



Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Das freie Internet hätte es nie geben dürfen (Jay Rockefeller)

 


Freier Zugang zu weltweiter Information, das ist für den kleinen Mann eigentlich nicht erwünscht. In Deutschland kennen wir das ganz gut, denn in kaum einem anderen Land wird so viel vor dem Bürger in „only for eyes“ – Akten verborgen, wie im


Geheimräteland Täuschland!



So wird die Meinungsfreiheit im Web massiv bekämpft, teils mit negativ geladenen #Frames wie #Verschwörungtheorie, oder mit „Gemeinschaftsstandards“, wie man Zensur heute rabulistisch nennt.


Wenn bestimmte Politstrategen nun hier angesichts ihres Wahl-Desasters noch einen drauf setzen möchten, dann müssen wir aber auch an die 700 Lobbyisten mit eigenen Hausausweisen für den Bundestag erinnern. Wie viele Lobbyisten in Berlin zu Gange sind, man weiß es kaum. In Brüssel sollen es Zehntausende sein.


Die Meinungshoheit über die Biertische, seit vielen Jahren per Mainstream-Medien gesteuert, geht immer mehr verloren. Sog. Influencer beeinflussen besonders die jungen Leute, wie bei Rezo gesehen, der wohl auch nicht ganz „auf eigene Rechnung“ arbeitet?


Wir dürfen hier auch an diverse „Stiftungen und Institute“ erinnern, die  nichts weiter sind, als gesponserte Influencer! Die kommen dann mit ihren eingefärbten „Studien“ und gut bezahlten „Experten“ bis in die Hauptnachrichten und Talkshows. „Initiative für Zivilgesellschaft und demokratische Kultur“ nennt sich so eine Stiftung, die mit ihren „Broschüren“ bis in die Kindergärten „beeinflusst“, mittlerweile gut enttarnt.


Aber auch die #MitteStudie der Friedrich-Ebert-Stiftung sollte wohl so ein Wahlknaller sein, der aber eher nach hinten los ging. Und die Bertelsmann-Stiftung nimmt auch niemand mehr als unabhängig ernst, wie auch den einen oder anderen „Professor Unsinn“ oder Wissenschaftler nicht, die dem erstaunten TV-Publikum erklären, wo das Universum „zu Ende ist“.


Dazu kommen heute diverse Comedians, die auf Prime-Time Sendeplätzen den Zuschauern ins Gewissen reden, während Kabarettisten vom alten Schlag, der Regierung in die lauwarme cremige Suppe spuckten.



Barbara Hendricks hat ja früh das Medium Internet erkannt und mit sehr viel Steuergeld die „ZIEK“-Kampagne durchgezogen. Dazu gehörte auch, dass Internet Blogger und Influencer sich einen „Zuschuss“ verdienen können, wenn sie „linientroy“ berichten.



Daraus gingen zahlreiche Internet-Projekte und Formate hervor, die aber überwiegend Rohrkrepierer sind, eingeläutet mit dem Kanzlerinterview von „LeFloid“, der mitlerweile über 3 Millionen Follower hat.



Wenn nun AKK über „Influencer“ jammert, dann merkt man, wie weit diese Leute von der Realität entfernt sind und in ihren Echokammern alten Allmachtsphantasien hinterher träumen. Wer sich hier an die DDR erinnert und eine Art DDR3.0 kommen sieht, sollte sich lieber mit der EU befassen, die immer mehr Züge einer EUdSSR zeigt. Wobei die Gesetze dafür bereits erlassen sind, man braucht sie nur noch anwenden – siehe dazu Frankreich!


 

Was erlauben Rezo? Wer bezahlen Rezo?

 


Was erlauben Rezo?  Wer bezahlen Rezo?

Was ist eigentlich aus Rezzo Schlauch geworden? Achtung: kein Witz: Seit Sommer 2015 ist Schlauch Honorarkonsul von Albanien!

Das erinnert an Monika #Griefahn, die sich als Umweltaktivistin an Schiffe kettete, später bei #AIDA einstieg.



Nun  dachte man sich also „Holen wir uns einen neuen REZO“!

„Man“ in diesem Falle offensichtlich eine Influencer Agentur, die  eine Wahlkampfhilfe für die Grünen los getreten hat. Das Video von Youtuber REZO ging ja ab wie ein Zäpfchen und hatte schnell Millionen Aufrufe. Da darf die HeuteShow nicht fehlen:



Zurück zu REZZO:


Rezzo Schlauch (* 4. Oktober 1947 in Gerabronn) ist ein deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) und Rechtsanwalt. Er war von 1998 bis 2002 Vorsitzender der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen und von 2002 bis 2005 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit.

Von der Hausbesetzerszene in den Bundestag


Auf das Video des „neuen REZO“ will ich gar nicht eingehen, sehen wir lieber, was Heiko Schrang dazu zu sagen hat:



Eine andere „Abrechnung“ hat Jo Conrad online gestellt, die werden wir aber in den Mainstream-Medien nicht sehen. Seine Mahnung:

„Politiker und Journalisten brauchen wir nicht mehr. In den Zeiten eines neues Bewußtseins sind sie nur hinderlich, wenn sie nicht langsam anfangen, Achtung vor der Wahrheit und Liebe zum Leben zu praktizieren.“


Erstaunliche 16000 Aufrufe in wenigen Stunden! Es tut sich also allerhand.



Meine Anmerkung dazu noch: Überlegen Sie, wie sie demnächst ein paar Tage #Blackout überstehen können. Das hat nichts mit Preppertum zu tun, sondern mit ganz konkreten Hinweisen auf so ein Szenario! Für Insider: Es könnte mit den Ionosphärenanlagen zu tun haben, die zwar eigene Energiequellen und Kraftwerke haben, allerdings das instabile europäische Stromnetz gefährden, sollten sie zu viel Strom aus den öffentlichen Netzen abzapfen. Wobei natürlich Russen und Chinesen in Sura ausdrücklich auf den militärischen Aspekt hingewiesen haben, der ja auch gegen ein E-Werk bzw. Kraftwerk der Gegenseite eingesetzt werden könnte!


Ob aktuell bereits ein #Weatherwarfare tobt, das möge jeder aufmerksame Bürger selbst beurteilen! Folge von Wettermanipulation und Geoengineering – oder wie in diesem Video behauptet, Folge des ominösen #Klimawandel?



JF

Black Night durch Blackout?


Black night is not right
I don’t feel so bright
I don’t care to sit tight
Maybe I’ll find on the way down the line that I’m free
Free to be me.
Black night is a long way from home

I don’t need a dark tree
I don’t want a rough sea
I can’t feel, I can’t see
Maybe I’ll find on the way down the line that I’m free
Free to be me
Black night is a long way from home

Black night, black night
I don’t need black night
I can’t see dark night
Maybe I’ll find on the way down the line that I’m free
Free to be me
Black night is a long way from home


Black Night durch #Blackout?


Satan Engel des LichtesDas waren noch Zeiten! Als Schlagzeuger in einer Rockband war ich damals unterwegs, langhaarig! Fast 50 Jahre später muss ich daran denken. Viele der damaligen Mitspieler und Zeitgenossen sind längst in der ewigen „Black Night“ versunken. Zwar mussten wir nicht in den Krieg, wie Großväter und Väter, viele verweigerten den Wehrdienst, aber dann haben Alkohol und Drogen zugeschlagen.


Wenn ich heute weltweit die #fridaysforfuture Kids marschieren sehe, kommen mir fast die Tränen, denn so wie wir, wissen die NICHTS von dem, was hinter den Kulissen gespielt wird. Wobei ich behaupten möchte, dass wir damals, ohne Internet und Handy, evtl. besser informiert waren, als die teilweise cremig eingetrübte Nussnougat-Generation, die einen Homomutatus Himmel für „normal“ halten – kennen ja nichts anderes.

isnt fun

Wirbelphase, Dispersionsphase oder Dissipationsphase? Was meinst DU?


Brav 1:1 plappern sie die Vorlagen von Politik, IPCC und somit der Lobby nach. Unterdessen droht Russland mit einem Präventivschlag, wenn Raketen der Nato in Osteuropa aufgestellt werden. Von „Full Spectrum Dominance“ wissen die Kids nichts, denn dann würden sie begreifen, dass ihre Proteste die wahren Machthaber genau NULL interessieren.
Evtl. werden sich die Kids bald beweisen müssen, denn ein #Blackout wird immer konkreter. Österreich probte, noch unter #Strache und #Kickl, bereits konkret für den Ernstfall und mahnte die Bevölkerung an, #Notvorräte anzulegen. Wenn man die aktuellen Wetterkatastrophen sieht, könnte man fast meinen, der #weatherwarfare tobt bereits?


Siehe auch die #Äußerungen von #STRATFOR, die Mobilmachung der NATO in Osteuropa und Sahra Wagenknechts mutige Rede dazu im Bundestag.



Übrigens: Würden die Chinesen, wie angekündigt, am südchinesischen Meer eine riesige Ionosphärenanlage bauen, wären sie „Herren über das Wetter“! Dann wäre der Fall da: „Full Dominance Spectrum“-Strategie der USA massiv bedroht!


Kein Wunder also, dass manche „Theorie“ zum Blackout aufgestellt wird!


Was hier evtl. den einen oder anderen noch schmunzeln lässt, geht aber auch konkreter.



Warten wir also ab, ob 2019 zum #JahrdesLichtes oder zur #BlackNight wird!
Oder wie Kanzler Kurz in jungen Jahren meinte:


Schwarz macht geil!



Kommt also nach Merkel die Finsternis, wie der Spiegel mit seinem Titelbild andeutet?

Merkel Fürstin der Finsternis


Ob langandauernder Stromausfall, Naturkatastrophen, das instabile Banken- und Finanzsystem, Cyberanschläge, Super-Gau, Terrorgefahr oder ein längst überfälliger Sonnensturm. Die Liste möglicher realer Gefahren im 21. Jahrhundert ist lang. Gründe für eine private Krisenvorsorge gibt es viele. Und mit der Just-In-Time Logistik des Handels leben wir regelrecht «von der Hand in den Mund» und merken es dabei noch nicht einmal. Im Gespräch mit Robert Stein spricht Alexander Schmitz – ein Experte für urbane Krisenvorsorge – u.a. über die Energiewende, den Brexit, das marode italienische Bankensystem, den UN-Migrationspakt, Wasser- und Nahrungsmittelvorräte, Tauschmittel, sowie die Grundbedürfnisse eines Menschen in einer Krise. Es ist nicht die Frage, OB es eine Krise geben wird; die Frage ist WANN. Betreiben Sie Ihre Krisenvorsorge lieber 2 Jahre zu früh, als nur 1 Sekunde zu spät!


Obwohl auch die deutsche Regierung zur Krisenvorsorge aufrief, gelten Prepper gleichzeitig als „Neurechte“! Anders bei Ultrareligiösen, etwa im US-BibleBelt. Denn dort bedeutet jede Katastrophe ein Herannahen der Erlösung durch den Heiland, der aber andererseits gesagt hat: Ich mache alles neu! Bei Freimaurern auch als „Ordo ab Chaos“ bekannt. Was doch wieder die Sorge hoch kommen läßt, dass manches nicht ganz zufällig passiert? Immerhin zeigte die Mitte-Studie, dass gerade die Bildungsbürger immer mehr an sog. „Hintergrundmächte“ glauben – wie ja Eisenhower un Kennedy


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Untadelige Experten als Interimsminister für Österreich gesucht!

eulenauge
In früheren Zeiten waren die Parlamente voll von „Untadeligen“, manche sogar Adelige, denn zahlreiche Burschenschafter und Freimaurer waren Abgeordnete. Man erkannte einige am Schmiss im Gesicht. Freilich war das nicht allgemein bekannt, wer da alles Logenbruder war. Und Voraussetzung für eine Logenmitgliedschaft war ja, dass untadelige Zeugen (heute würde man Sponsoren sagen) die Untadeligkeit des neuen Logenmitgliedes bestätigen mussten.


Weshalb die „Untadeligen“ dann doch lieber „hinter dem Vorhang“ agierten, wo sie doch keinen Dreck am Stecken haben sollten, bleibt ungeklärt. Immerhin fordert man für das Internet heute „Klarnamen“, um Hass, Hetze und sog. Fakenews einzudämmen, bestimmte Herrschaften gehen allerdings mit ihren Club-Mitgliedschaften immer noch „dezent verschämt“ um.
Die Aufregung um Strache wird natürlich als Wahlkampfthema entsprechend hochgespielt, wie seinerzeit die Empörung um den angeblichen „Schießbefehl“ der AfD. Die „Studien“ der letzten Zeit zeigten doch aber gerade, dass sich heute auch der Bürger der Mitte, genau SO, wie im Strache – Video gezeigt, die Politik vorstellt.


Untadelig, das ist schon immer Definitionssache gewesen. Ein armer, mittelloser Mensch, der war nie untadelig, auch wenn er sich nie was zu Schulden hat kommen lassen. Sondern „untadelig“ war man dann, wenn man es sich auf Grund einer entsprechenden Bonität leisten konnte. So wie man heute einen Doktortitel ersteht oder ohne #Bonität vor Gericht schlechte Karten hat.


In kleiner Runde wird da von Politikern ganz offen darüber gesprochen: Wenn du es heute als Firma oder Politiker durch die Globalisierung mit Diktatoren, Oligarchen und Kriminellen zu tun hast, dann kann man nicht „untadelig“ sein, will man diesen Leuten etwa Waffen verkaufen. Eine bekannte Politikerin ging so weit , zu sagen:

In der Globalisierung steht die parlamentarische Demokratie insgesamt auf dem Spiel.

Untadelig? Sind das Leute, die einen eigenen Pädophileneintrag bei Wikipedia haben?

Politiker, die ganz offen zugeben, völkerrechtswidrig „gebombt“ zu haben?


Sind das Leute, deren Politik dazu geführt hat, dass wir heute in Europa 20 Prozent arme Leute haben, alleine in Deutschland eine Million Obdachlose?


 Die Politik der EU steht für Sozialkürzungspolitik per Schuldenbremse, Privatisierung öffentlichen Eigentums, finanzielle Erdrosselung der Kommunen. Mit Sanktionen gegen Syrien und Aufrüstung gegen Russland steht die EU fest an der Seite von NATO und USA.


Untadelige Politiker marschieren beim CSD ganz vorne mit, während weiter hinten im Zug auf der Straße kopuliert wird, zur Freude der Kinder, die am Straßenrand stehen. Das wird damit gerechtfertigt, dies sei immer noch besser, als wenn man in den Krieg zöge, wie die Großväter und Väter?
Das sind dann nicht untadelige, sondern cremig Eingetrübte, denn die sehen nicht die Mobilmachung gen Russland, nicht die Kriegsbeteiligungen Deutschlands und nicht den enormen Waffenhandel – produziert in Deutschland und Europa. Aber kein Wunder, denn viele haben sich die Birne zugedröhnt.  Drogenkonsum? Da wären wir wieder bei

Wien ist Drehscheibe für organisierte Kriminalität der Ostmafia


Während Einbrecherbanden, Drogendealer und die organisierte Bettelei für die Wiener zu einem immer offensichtlicherem Problem werden, schaute die Stadtregierung diesem kriminellen Treiben tatenlos zu.  Viel zu tun für „Untadelige“!


Während man die Familien in Europa systematisch zerstört hat, die Menschen heute als Singel in Einzelhaushalten leben, gehen sie auf die Straße und wollen #unteilbar sein. Oft kennen die Kinder heute den eigenen Opa nicht! Welch ein Hohn.


Wenn arme Menschen Lebensmittel aus Containern fischen, werden sie vor Gericht gestellt, der Drogenhändler steht in extra eingezeichneten Dealerzonen – besonders in Berlin, das auch noch als Puff Europas gilt – alles untadelige Freier – ein Million jeden Tag, alleine in Deutschland.


Aber zurück nach Österreich. Was man Strache nun vorwirft, ist ja eine Lappalie, wenn wir an Karl-Heinz Grasser (* 2. Jänner 1969 in Klagenfurt), den ehemaligen österreichischen Finanzminister denken (parteilos, bis 2003, dann FPÖ). Im Sog. BUWOG – Proszess kam auch kurz der Verdacht einer „Freimaurerverschwörung“ auf, was aber schnell abgetan wurde, denn das wären ja „untadelige“ Leute.

Die BUWOG-Affäre umfasst mögliche Untreue, illegale Absprachen und Provisionszahlungen in Zusammenhang mit der Privatisierung von 60.000 Bundeswohnungen der Bauen und Wohnen GmbH (BUWOG) durch den damaligen österreichischen Finanzminister Karl-Heinz Grasser. Der Republik Österreich sollen dadurch laut Aussage von Grünen-Abgeordneter Moser bis zu einer Milliarde Euro entgangen sein. Quelle


Jedenfalls spielten untadelige Burschen und Freimaurer in Österreich immer  eine große Rolle. Hier ein kleine Auswahl:


Karlheinz Böhm (1928-2014): Schauspieler und Entwicklungshelfer (Äthiopien).
Milo Dor (1923-2005): österreichischer Autor serbischer Herkunft, Übersetzer, Mitglied der (Dichter-)Gruppe 47.
Gottfried von Einem (1918-1996): Komponist, vor allem Opern (z.B. „Der Besuch der alten Dame“ nach einem Stück von Dürrenmatt).
Alexander Giese (1921-2016): Kulturjournalist und Schriftsteller (Romane; auch zwei Freimaurer-Sachbücher). 1975 bis 1987 Großmeister der Großloge.
Otto Grünmandl (1924-2000): Kabarettist und Volksschauspieler aus Tirol.
Rudolf Hausner (1914-1995): Maler und bedeutender Vertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus.
Georg Kreisler (1922-2011): Komponist, Sänger, Dichter und Kabarettist; Meister des schwarzen Humors. Seit 1943 US-Bürger.
Jörg Mauthe (1924-1986): Journalist, Schriftsteller und als Stadtrat der Volkspartei Kulturpolitiker in Wien.
Fritz Muliar (1919-2009): Schauspieler aus Wien; viele Filme.
Fred Sinowatz (1929-2008): Sozialdemokrat, Bildungsminister und dann österreichischer Bundeskanzler.
Erich Sokol (1933-2003): Grafiker, Illustrator, Karikaturist (u.a. ORF, Kronenzeitung, Playboy).
Friedrich Torberg (1908-1979): Schriftsteller (u.a. „Tante Jolesch“) und Übersetzer Ephraim Kishons.
Hugo Wiener (1904-1993): Kabarettist, Komponist, Autor, Pianist.
Helmut Zilk (1927-2008): TV-Journalist, Sozialdemokrat und später Bürgermeister von Wien.


Die Aufzählung dieser Namen widerspricht nicht dem Diskretionsgebot, nach dem jeder Freimaurer nur sich selbst outen darf. Diese Regel gilt für verstorbene Mitglieder nicht, weil sie bei Toten keinen Sinn mehr hat.


Untadelige Experten zu finden, dürfte also kein großes Problem sein. Einen hat man bereits gefunden: Eckart Ratz (* 28. Juni 1953 in Bregenz) ist ein österreichischer Jurist. Ratz war von 2012 bis 2018 Präsident des Obersten Gerichtshofs und zuvor seit März 2011 dessen Vizepräsident.
Alles wird gut!

Freuen wir uns auf einen Wahlkampf

Schwarz macht Geil – Geilomobil

eulenauge

Krebsrisiko bald bei 100 Prozent für Alle?


Seit Jahren ist die Ozonschicht dünn wie nie, so dass gefährliche Sonnenstrahlen bis auf unsere Haut gelangen. So werden immer höhere LSF in Sonnencremes angeboten.
Auch die radioaktive Belastung ist in manchen Gegenden beachtlich – und gefährlich. Dazu kommen etliche andere Stoffe und Chemikalien, die uns krank werden lassen.
Die Zahl der Krebserkrankungen hat sich seit der auffälligen Veränderung des Himmels enorm verstärkt – ob es Zusammenhänge gibt?


Der Autor Lothar Hinreise weist darauf hin, dass Krebs oft durch hohen emotionalen Stress ausgelöst wird, der bei vielen Menschen die Produktion von Adrenalin „erschöpft“!
Aber es gibt auch „anderen“ Stress“. Bei Sonnencremes wissen wir heute, dass bestimmte Nanopartikel, die sie enthalten, über die Haut in den Körper gelangen. Dort lösen sie Stress aus, dringen in Zellen ein und setzen diese so unter Stress, bis sie erkranken.


Kaum bekannt, dass wir heute alle Nanopartikel atmen, etwa, weil der Flugverkehr diese weltweit verteilt. Diesen Winzlingen entkommt niemand mehr. Leider kommen unsere Lungen damit gar nicht klar, besonders wenn die Partikel unter 10ppm oder gar 2,5µm klein sind.


Emotionalen Stress kann man gut verhindern, etwa durch Meditation und Erholungsphasen – wenn der Stress nicht längst ein Trauma ausgelöst hat. Aber die Nanopartikel sieht man nicht, hört sie nicht, schmeckt sie nicht – und tot umfallen tun wir auch nicht! Trotzdem sind sie uns zum Fluch geworden, zumal man sie gar nicht mehr so leicht los wird.



Warum Nanopartikel in unserem Körper so fatal sind, begreifen wir, wenn wir verstehen, dass sich bestimmte andere Nanopartikel gerne anheften – etwa Schwermetall- Partikel. Enthalten in Impfstoffen und Chemotherapie? Denken sie mal darüber nach! Aber sprechen Sie nicht offen darüber, das kann richtig Ärger bringen, wenn man bestimmten Leuten in die Parade grätscht! So sind manche Pharmakritiker ständig „auf der Flucht“ – oder man findet sie tot im Pool, wie Mila de Mier!