Kleingärtnter! Frühzeitig an die Heißzeit denken! Pyrophyten pflanzen!

In einigen sehr heißen und trockenen Regionen bilden Pyrophyten sogenannte #Feuerökosysteme. Zu den #Pyrophyten gehören vor allem einige Bäume, die sich durch eine dicke Borke gegen die Wirkung des Feuers schützen.

 
Auch in Brandenburg hatten wir ja heftige Waldbrände. Ergo sollte man sich auf kommende #Heißzeiten einrichten und entsprechend aufforsten. Auch Kleingärtner sind aufgerufen: Baut mehr Pyrophyten an!

 
Aber nun die schlechte Nachricht:

 
Die Klimaklempner, die an den #Jetstreams herum spielen, wissen selbst nicht so genau, was passieren kann, bei der Erwärmung der #Arktis und „Verschieben“ der Jetstreams, um leichter an die gigantischen Bodenschätze zu kommen.

 
Schon jetzt kostete die #Klimamanipulation, mit dem rabulistischen #Frame #Klimawandel oder gar #Klimarettung verkauft, Milliarden und viele Tote – Millionen sind auf der #Klimaflucht!


 
So könnte es passieren, dass wir auf Pyrophyten umstellen, essbar sind die leider weniger, und dann kommt ausgerechnet eine Eiszeit, weil ein Dummdödel auf den falschen Knopf gedrückt hat!

 

Bonität vorausgesetzt

Wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen, dann würde ich mich über einen kleinen Zuschuss freuen. Die Spende wird garantiert versoffen, in Danziger Goldwasser umgesetzt! Das sollte uns zu denken geben 😉

€1,00

Advertisements

#Notstandsreserve – für nach dem #STRATFOR Krieg


Selbst nachdem die mutige Sahra Wagenknecht eine aufrüttelnde Rede zu #stRATfor hielt, blieb Dummdödelland ruhig! Die Restdeutschen – obwohl 80 Prozent der Bevölkerung 😉 ja kein wirklicher Rest sind, agieren wie in Hypnose, wie weggetreten.



Doch auch die sog. Regierung mahnt zu Notreserven – nehmen die Drohungen von Georg Friedman und seiner Denkfabrik ernst. Ich nehme die Seuchenvögel sogar sehr ernst, haben sie doch die Migrationswellen, mittlerweile weltweit über 50, exakt vorhergesagt, fast könnte man mutmaßen „geplant“! Die sog. bunte Bundesregierung gab sich wie gewohnt ahnungslos, wohl der #plausibledeniability geschuldet?



Und weil ich die Vögel ernst nehme, kaufte ich mir in einem als US-Supermarket getarnten Chemikalienladen einen als Pancake getarnten Chemikalienbrei! Der ist wegen der vielen künstlichen Inhaltsstoffe und Chemikalien „unendlich haltbar„!


Falls es also bald Krieg gibt mit Russland, dann habe ich für „nach dem Krieg“, wie Schwejk sagte, einige solcher Chemikaliencakes (klingt schon wie Kacke) in die Notreserve aufgenommen.



dicke Kinder


Dabei fällt mir wieder auf, wie viele Nahrungsergänzungsmittel die Deutschen fressen, obwohl niemand Hunger leiden muss, manche IBIMSe vor Fett nicht am Sportunterricht teilnehmen können. Instinktiv spürt der vor den Geräten sitzende, fressende und verdauende Wohlstandsbürger, dass die Nahrung denaturiert ist.


Und ich muss sagen, der Pancake schmeckt tatsächlich nach Kirsche, aber hauptsächlich süß, dabei ist gar kein echter Zucker drin. Nun gehöre ich noch zu einer Generation, deren Großmütter uns Kindern ein Paradies auf Erden bereiteten, mit köstlichen Kuchen, aus einfachsten Zutaten. Die müssen Zauberinnen gewesen sein. Diese Vielfalt an Aromen! Deren Töchter scheiterten bereits an ähnlichen Genüssen! Die heutige Generation holt den Kuchen aus der Tiefkühltruhe! „Wie von Oma gebacken“, schreiben die Großbäckereien darauf!



Wenn wir heute sogenanntes Obst im Labor untersuchen lassen, dann sind alle wichtigen Stoffe vorhanden. Allerdings: Die alten Obstsorten, die heute nicht mehr gehandelt werden dürfen, da achtet die Agrarlobby streng darauf, hatten allerdings hunderte Aromen und Geschmacksstoffe.
Den IBIMSEn fällt das  nicht auf, im Gegenteil, richtige BIO-Ware schmeckt nicht – so sehr sind sie an künstliche Aromen und Geschmacksverstärker gewöhnt!



So sehe wir das Wunder, dass die überfressenen Deutschen, auch noch Nahrungsergänzungsmittel kaufen – und Smoothies, weil man feste Nahrung ja kauen müsste.


Dabei kann es sogar sinnvoll sein, der denaturierten Nahrung ein Schnippchen zu schlagen. Viele nehmen kolloidales Silber, monoatomisches Gold – und Germanium – als Pflanzendünger – zum Verzehr ist es verboten!


Bei Supplementen bleibe ich Merlot, Bardolino und Danziger Goldwasser treu. Fünfzig Jahre kein Arztbesuch – muss ich mehr sagen!



 

Bonität vorausgesetzt

Wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen, dann würde ich mich über einen kleinen Zuschuss freuen. Die Spende wird garantiert versoffen, in Danziger Goldwasser umgesetzt! Das sollte uns zu denken geben 😉

€1,00


Verschwörungstheorie – doch nicht vom CIA erfunden?

Man liest es oft im Internet, bekommt es auf YouTube erzählt, doch es ist leicht zu widerlegen: Die CIA habe den Begriff „Verschwörungstheoretiker“ 1967 als politischen Kampfbegriff erfunden, um Kritiker der offiziellen Version zur Ermordung von John F. Kennedy zu denunzieren und mundtot zu machen. Auch wenn die CIA den Begriff so eingesetzt haben mag, erfunden hat sie ihn nicht, wie hier gezeigt wird.



Aber man könnte nach weiter zurück gehen, wenn wir den Begriff #Ränkespiel aka #Kabale ansehen, den Friedrich Schiller in Kabale und Liebe verwendet. Auch Kabale könnte man mit Verschwörungstheorie übersetzen.
Aber man sollte das Thema doch so sehen, wie wir es heute alle meinen: Der große Hype in den Medien, der bis heute zu einer Art Perversion getrieben wurde, der fing eben mit dem Kennedy-Mord an. Die CIA baute hier einen sogenannten #Frame auf, lud in negativ und er wird bis heute als eine Art „Totschlagargument“ wie ein Hammer eingesetzt.


Interessant dabei: Viele, die heute Verschwörungstheoretiker genannt werden, etwa bei Wikipedia, haben Doktortitel –  Prof.-Titel – oder beides. Auch interessant: Möchtegern Schlau-Schlau-Alleswisser hauen damit auf Akademiker ein, auch wenn sie selbst weit von akademischen Ehren entfernt sind. Kann man bei spaßigen Geschichtchen machen, wird aber bei brisanten Themen peinlich, wenn man keinen Zugang zu gewissen Vorgängen und Akten hat, keine Security Clearance.


Halbgebildete Dummdödel kann man heute schnell aufs Glatteis führen, wenn man etwa in deren Foren Erkenntnisse bestimmter Nobelpreisträger einstreut. Wie pawlowsche Kreaturen schnappen sie den hingeworfenen Brocken auf und jaulen „Verschwörungstheorie“! Dabei sind richtige Wissenschaftler oft erfreulich ehrlich. So sagte der Nobelpreisträger für Supraleitfähigkeit:


Wie es funktioniert, wissen wir selbst nicht!


Hopperla, wer war das nochmal? Ok, das war bereits 1987! Aber hier sehen wir, wie die Namen von vermeintlichen Verschwörungstheoretikern heute durch sogenannte Skeptiker mehr verbreitet werden, als dass deren lachendes Publikum entsprechend viele Namen von Nobelpreisträgern aufsagen könnte.


Auf eine schönen Effekt habe ich  bereits mehrfach hingewiesen. So hat ein Anti-Chemtrailbuch mehr Leute zu Chemmies gemacht, als abgehalten. J.L. wurde zum heimlichen Chemtrailpapst. So bringt die Auflistung von für den Aluhut Nominierten, die Leute erst mal auf den Namen, der vorher unbekannt war. Tatsächlich bin ich durch zum Aluhut nominierte Personen, erst auf diese gestoßen, was mir selbst neue Impulse brachte und wertvolle Erkenntnisse.


Die Skeptiker halten ja wie im Wahn an der Verschwörungstheorie von den Kondensstreifen fest. Gibt nicht mehr viele „Haha Chemtrail-Ränkespiel“-Lästermäuler. Aber auch die Ewig-Gestrigen-Stammtisch-Wissenschaftler haben ihre Berechtigung, denn sie schmieren das Thema den Leute so aufdringlich aufs Brot, bis dann einer die Schnauze voll hat, und selbst  recherchiert, wie Falvio Escudo. Das nennt man

„the working law of resonance“



Schlapphut

Bonität vorausgesetzt

Wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen, dann würde ich mich über einen kleinen Zuschuss freuen. Die Spende wird garantiert versoffen, in Danziger Goldwasser umgesetzt! Das sollte uns zu denken geben 😉

€1,00


Verhöhnung der an Luftschadstoffen Erkrankten!


Oh, how lovely


„Rosa“ eingefärbte #Kondensstreifen von #Düsenjägern haben am späten Montagnachmittag über der Gemeinde Neukirchen eine „Himmelsleiter“ gebildet.


Wenn man weiß, wie viele Menschen an den in der Atemluft enthaltenen Schadstoffen  erkranken, dann ist #Himmelsleiter eine makabere Verhöhnung der Betroffenen, die ja bereits gerne mal „Kollateralschäden“ genannt werden. Fehlt nur noch

Selbst schuld!



In dieses Horn blies ja auch Dieter Nuhr, der nach dem #Dieselskandal keine röchelnde Menschen durch die Straßen laufen sah. Evtl. hätte er mal die Eltern von erkrankten Kindern fragen sollen – denn die an Krebs erkrankten Kinder laufen nicht röchelnd durch die Straßen, sondern hängen in Kliniken an Sauerstoffgeräten bzw. sterben dort.

Was für eine Welt voller Idioten ist das eigentlich?



Wenn wir Kritiker der Sauerei am Himmel die Gefahren durch die Flugzeugabgase thematisieren, dann wird uns mit Schaum vor dem Mund Whataboutism vorgeworfen. Hier greift Nuhr selbst ganz geschickt dazu und bringt das Beispiel der Schiffe. Dabei ist es noch schlimmer, denn die 20 größten Containerschiffe stecken den weltweiten Autoverkehr in den Sack.


„Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, es ist Dezember und überall prasseln die Kaminfeuer – was nicht gut ist, wegen Feinstaub“, begann Nuhr sein Geschwurbel. „Dieses Jahr gab es ja überall Feinstaub, Stickoxide – und von allem zu viel. Angeblich sterben ja sogar Menschen daran. Jedes Jahr, sagt die Deutsche Umwelthilfe, sterben Abertausende an Stickoxid. Wir alle kennen ja die Bilder: Röchelnde Menschen kriechen durch die Straßen“, erzählte Nuhr, um dann nach einer längeren Kunstpause fortzufahren: „Was natürlich Quatsch ist. So eine Statistik ist ja völliger Bullshit. Wenn Sie 98 sind und schweres Asthma haben und Herzklabaster, dann sterben Sie bei starker Stickoxid-Belastung statt um zwölf Uhr 41 schon um zwölf Uhr 39.



Etwa zehn Prozent aller Schulkinder und Jugendliche haben heute bereits eine Form der Atemwegserkrankung. „Drei bis fünf Prozent der Kinder mit allergischem Asthma behalten die Beschwerden über die Kindheit hinaus bis ins Erwachsenenalter“ – auch Babys erkranken in stark mit Schadstoffen belasteten Gegenden.  Besonders brutal für Eltern, wenn die Kinder nachts plötzlich an Pseudo Krupp ersticken.


Das Lachen ist vielen bereits vergangen, denn jeder Zweite hat heute in Deutschland bereits ein Krebsrisiko. Die Abgase sind hier ein wichtiger Faktor.  Dabei geht Lungenkrebs heute nur noch zu 16 Prozent auf das Rauchen zurück. Trotzdem verkünden die Mietmaulmedien fast täglich: Das Rauchen sei das größte Krebsrisiko. Und hier der Skandal: Verlässliche bundesweite Statistiken gibt es nicht! Hier ballern die lobbypaid Mietmaulmedien aus allen Rohren, um Hauptverursacher zu verstecken, denn es gilt, Schadenersatzklagen auf alle Fälle zu vermeiden. Da wird dann auf die „Vererbung hingewiesen, auf ungesunde Lebensweise“!


Es gibt lange Artikel zu Krebserkrankungen, in welchen   nicht in einem Satz Dieselabgase erwähnt werden. Das ist dumm, denn Studien haben gezeigt, dass Radfahrer, die über lange Zeit an Hauptverkehrsstraßen Fahrrad fahren, richtig Lebenszeit verlieren, weil ihre Lungen bis zu 20 mal mehr verseuchte Luft pumpen, als die der Fußgänger.


Ganz großes Tabuthema sind die hochgefährlichen Nanopartikel, welche in Flugzeugturbinen vom Kerosin übrig bleiben: Lächerliche 100 Gramm bei 3 Tonnen Kerosin – aber die haben es in sich – sind hoch gefährlich. Während man also Autoabgase banalisiert, lustige Comedy dazu verbreitet, fällt bei Thematisierung der Flugzeugchemikalienstreifen richtig der Hammer: ÖkoNazi und möglicher Terrorist sei man, verrückter Verschwörungstheoretiker, welchen man die Kinder wegnehmen sollte usw. Wer ein bisschen Lebenserfahrung hat, der ahnt, wie groß die Sauerei  dann  wirklich sein muss.


Nicht mehr lachen können hier  Piloten und Bordpersonal, die am eigenen Dreck so erkranken, dass ihnen mittlerweile Berufskrankheit durch verseuchte Atemluft per #fumeevent anerkannt wird.



Wenn also Vorzugsbürger wie Piloten  hart kämpfen müssen, um Gehör zu finden, dann ist schon klar, dass der Normalbürger erst recht noch verhöhnt wird, wenn er erkrankt:

Nur die Harten kommen in den Garten.


Damit wir uns nicht falsch verstehen: natürlich kann sich eine Industrienation nicht plötzlich selbst kastrieren und von heute auf morgen Fahrverbote auch für Autobahnen aussprechen – das wäre wirtschaftlicher Selbstmord. Und klar: Auch hier stecken massive Interessen dahinter. Die Amis haben  lange versucht, VW zu übernehmen. Als das nicht geklappt hat, kam der Dieselskandal auf den Tisch. Das wissen wir ja nun alle. Wir wissen aber auch, dass unsere Politiker seit Jahren untätig waren – ja sogar auf der Bremse standen, so dass sie von der EU abgemahnt wurden, Hendricks zum Rapport musste, die jedoch vom GroKo-Kabinett regelrecht ausgeschaltet wurde. Das kommt davon, wenn man die Lobby direkt in die Regierung holt.


Über all die Jahre hätte man an Alternativen arbeiten können, ohne offen ins Messer zu laufen. Alleine durch die manipulierte Software sind Tausende unnötig gestorben – ohne dass sie röchelnd auf der Straße herum mäanderten. Im Klimaschutzbericht stritt man sich um die Zahlen dazu, das Kabinett pfiff Hendricks zurück! Unglaublich welche Leute Deutschland regieren – oder führen sie nur die Vorgaben der Lobby aus. Wenn ich mir manche Lobbypapiere ansehe, dann höre, wie Minister diese 1:1 nachplappern, dann sollte wirklich Black Rock den Laden gleich komplett übernehmen.



Nun kann ich einen freien Artikel schreiben, weil ich nicht von irgend einer Seilschaft bezahlt werde. Wäre ich Redakteur eines Politmagazins, in dem jede zweite Seite Werbung ist, dann sähe es evtl. anders aus. Dann würde man evtl. SO schreiben:



Sicher wird die Debatte durch die angekündigten Fahrverbote noch militanter geführt werden. Denken Sie aber dann immer daran:

Auf die Dosis kommt es bei manchen Giften an. Bei manchen genügt ein winziger Tropfen, andere wirken zeitverzögert, manche lassen sich nur schwer nachweisen, wie die winzigen Nanowhisker, die wir heute alle einatmen, auch wenn wir in einer Umweltschutzzone leben. In manchen Privatwohnungen atmen die Bewohner locker hunderte ppm/m³ – ein Raucher nimmt am Tag  5000 Mikrogramm Stickoxid auf, fällt nicht tot um! Auch die Holzöfen holen „Experten“ nun aus dem Hut. Aber siehe da: Während man die Todeszahlen durch Abgase nicht nur stark herunter rechnet, banalisiert, wissen die Strategen dann, dass man 60000 Tote den Holzöfen zurechnen kann. Hört – hört!


Eines bleibt: Wer selbst erkrankt, ein Kind verliert, für den ist SOFORT alles anders. Selbst wenn dann die „Vererbung“ als Grund postuliert wird. Und nun die schlechte Nachricht: Gegen eingeatmete Schad- und Giftstoffe kann man nicht impfen. Bestimmte Nanopartikel, die im Gehirn gelandet sind, kann man auch nicht wirklich ausleiten.


Weil ich aber weder Angst und Schrecken verbreiten möchte, wie die #ShockandAwe – Medien, hier eine kleine Aufmunterung:


TE hat Urheber des Chemnitz-Videos ausfindig gemacht: Es war alles ganz anders

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!


Nach wochenlangen Recherchen ist es Tichys Einblick gelungen, Kontakt zur Urheberin des Chemnitzer 19-Sekunden-Videos herzustellen, welches um die halbe Welt ging. In diesem, so die spätere Behauptung der linksradikalen Antifa-Zeckenbiss, wäre eine „Hetz-„ oder „Menschenjagd“ auf Immigranten zu sehen.

Dabei werden gerade noch um die hundert linksradikale Gewalttäter gesucht, die richtig gefährlich sind.  Und die Polizei lässt linksradikalen „Aktivisten“ auch nicht mehr alles durchgehen°.

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Fr. 16. Nov 2018

Nach wochenlangen Recherchen ist es Tichys Einblick gelungen, Kontakt zur Urheberin des Chemnitzer 19-Sekunden-Videos herzustellen, welches um die halbe Welt ging. In diesem, so die spätere Behauptung der linksradikalen Antifa-Zeckenbiss, wäre eine „Hetz-„ oder „Menschenjagd“ auf Immigranten zu sehen. Diese Darstellung wurde dann von vielen Leitmedien und sogar von der Kanzlerin und ihrem Regierungssprecher völlig kritiklos übernommen und instrumentalisiert, um von dem mutmaßlichen Migrantenmord bzw. Totschlag an dem 35-jährigen Daniel H. abzulenken. Doch nun kommt wieder etwas mehr Wahrheit ans Tageslicht und es stellt sich heraus: Es war alles genau so, wie von Verfassungsschutzpräsident Maaßen beschrieben, der hierfür dann seines Amtes enthoben wurde, weil er dies offenlegte. Doch lesen Sie selbst.

Bricht Tichys Einblick einen weiteren, womöglich tragenden Stein aus dem grün-linken Lügennarrativ?

Was für eine Wende! Bricht das gigantische Lügenkonstrukt, welches um die Ereignisse in Chemnitz von hunderten, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.421 weitere Wörter

Wählen nur noch mit Abitur und Bonität?

Sie ungebildeter Dummdödel, am besten begehen Sie Selbstmord.


Selbstmord Post

Solche Hassmails an Umweltschützer sind lange Usus!

Solche Mails bekommt man häufiger, wenn man Flugzeugabgase kritisch thematisiert. Als Politiker oder Promi mit sinkendem Stern, da kommt man mit Hassmails schon mal in die BILD. Aber die hat nun 2018 selbst den Goldenen Aluhut für „Förderung von Verschwörungstheorien“ bekommen. Wie in Schockstarre deshalb kein Bericht in den großen Medien zum Aluhut 😉
Aber als Freidenker und Kenner der Resonanzgesetze, mache ich mir schon Gedanken, ob die Leute nicht Recht haben. Denn tatsächlich hört man immer wieder, dass die Ungebildeten gar nicht wählen dürften. Meist nach Wahlen, bei welchen „falsch“ gewählt wurde.


One Man, one Vote!


Da wäre manche Firma schnell pleite, wenn der Hausmeister so viel zu bestimmen hätte, wie die hochwohlgebornen Vorzugsbürger. Hallo, 1,4 Millionen Millionäre in Täuschland wären hoffnungslos in der Unterzahl, könnten vom Prekariat ausgehebelt werden.
Sollen also nur noch Menschen mit Abitur oder ab einer gewissen Bonität wählen dürfen? Muss man Mitglied beim Aluhut, den Sonnenstaatlern sein, oder den Staatsbürgerschaftsnachweis haben, wie die höheren Beamten?


Dabei verzichtet das Prekariat freiwillig, geht kaum wählen. Und um die Gleichwertigkeit der Stimmen auszuhebeln, hat man sich das Verhältniswahlrecht ausgedacht. Falls doch die Falschen gewählt werden, kann die Partei die richtigen Stakeholder in die entscheidenden Positionen bringen. Das hat wunderbar geklappt, bisher.


Als die Freimauerer mit subversiven Mitteln Adel und Klerus ein wenig ausgehebelt hatten, befürchtete man natürlich, die neu gewonnene Macht könnte auf diesem Wege ebenso raffiniert untergraben werden. Ergo postulierte man die freie Meinungsäußerung. Jeder soll ganz frei reden, sich sogar mit Gleichgesinnten vereinigen dürfen. Das hatte den Vorteil, dass man Kritiker früh identifizieren konnte. Heute treffen sich deshalb Strategen wie die Bilderberger lieber im Geheimen. Soll nicht jeder gleich wissen, was man ausgekaspert hat.


Wenn also alle Stimmen gleich viel wert wären, dann wäre auch die Wirklichkeit in unserem Land seltsam. Denn dann stimmten die Vielen für die Interessen der Wenigen, gegen die eigenen Interessen – und das über Jahrzehnte. Ich habe ja einige Wahlen hinter mir. Nach Familientradition pflichtgemäß SPD gewählt. Bis Schröder. Denn dann viel auch mir ohne Abitur auf: Schön hinter die Fichte geführt. Die Hälfte der SPD – Mitglieder dachte ebenso und sie gaben massenhaft das Parteibuch zurück.



for-eyes-only-for-your-eyes-for-your-eyes-only-clipart_1300-826
kretschmann berufsverbotUnter Brandt hatten wir Berufsverbot und Radikalenerlass – Bahr verpfiff später den Unterwerfungsbrief. Und hier sind wir schon beim Punkt: One Man, one Vote – würde voraussetzen dass auch jeder über alle wichtigen Fakten informiert wäre. Das ist besonders in Nachkriegsdeutschland nicht der Fall, denn viele Akten sind geheim. Ob ich nun also Abitur hätte – würde im Falle der Geheimräterepublik wenig nutzen. So wählen viele nach Sympathie oder der Hoffnung, dass die eigene Sodalität von der Regierung gepampert wird.


Und ausgerechnet viele junge Eltern mit Abitur wählen heute GRÜN. Was ist DA denn passiert. Während man der einen Seite jeden Fliegenschiss anrechnet, spielen cremige Pädophilendebatte und völkerrechtswidriger Krieg keine Rolle? Wo haben die Abitur gemacht – oder haben die doch nur Appretur?



Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00


Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Aber dafür sind ja wir #Freidenker da, um die Verwirrten wieder auf den richtigen Weg zu bringen!

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!



Von einem Extrem ins andere zu verfallen ist #Bullshit. Und zwar gefährlich gequirlter. Aber dafür sind ja wir #Freidenker da, um die Verwirrten wieder auf den richtigen Weg zu bringen!


Jetzt Freidenker werden!


Über #Feinstaub können wir diskutieren, denn das ist nur ein grober Oberbegriff, der alles beinhalten kann. Aber bei Schadstoffen und Nanopartikeln, da hört der Spaß auf.



Wer an Hauptverkehrsstraßen wohnt, verliert echte Lebenszeit, wer heute an Hauptverkehrsstraßen Fahrrad fährt, der verliert auch echte Lebenszeit. Dazu sollte man keine Späßchen machen. Hier gibt es andere Experten, die bei bestimmten Feinstäuben bereits ab 10ppm warnen – siehe die gefährlichen Nanowhisker!



Hier liegt ja das Versagen besonders der deutschen Politik: Jahrelang sind die Probleme bekannt, jahrzehntelang steht die Bundesregierung als Lobbyland auf der Umweltschutzbremse, besonders beim Auto und dem Flugzeug. Nun springt ihr also die AfD bei, die   weite Teile des Programms von Roland Koch übernommen hat.

Die scheinbare harte Abneigung zwischen der CDU und AfD nur ein Spektakel, um den Leuten eine Alternative vorzugaukeln?

Barbara Hendricks musste sich vor der EU wegen Nichtstun verantworten, Deutschland wurde mehrfach abgemahnt – und nun kommt die AfD wie Zieten aus dem Busch.
Natürlich kann man Deutschland mit Fahrverboten nicht eben mal so lahmlegen. Falls das massiven Arbetsplatzverlust bringen würde, flöge das jeder Partei um die Ohren. Aber man hätte sich lange von der lähmenden Umklammerung der Lobby lösen können und der Bevölkerung alternative Möglichkeiten preiswert anbieten.


Wo so eine Dummdödelpolitik hinführen kann, sehen wir in Berlin: Eine Millionenstadt, wie ein Dorf regiert. Eine völlig desaströse Verkehrsplanung, die im maroden Nahverkehr gipfelt. Aber Zentrum für Künstliche Intelligenz werden wollen! Im BER – Untersuchungsbericht wurde man deutlich:


Gemeinsame Realitätsverweigerung der beteiligten Strategen.


Ich kann nur wieder  dringend raten: Informieren, informieren!



Eigenverantwortung übernehmen – das Heft des Handelns nicht Leuten überlassen, die auf zerebralem Schwachstrom laufen. WIR – SIE – sind für uns und den  anvertrauten Schutzbefohlenen verantwortlich. Nicht irgend ein cremiger Gschwollschädel!


Nehmen sie ein Partikelmessgerät, halten es vor der eignen Wohnung und vor der KITA, der Schule, am Arbeitsplatz, in die Atemluft – der AHA-Effekt ist enorm.
Und: Schauen sie auch immer wieder mal in den Himmel. Nehmen sie eine kostenlose Flugradar-App – prüfen sie, WER da gerade einen kilometerlangen Abgasstreifen am Himmel stehen lässt. Deshalb wird in Deutschland wie im Wahn die Botschaft verbreitet: Flugzeugabgase seien harmlos. Genau das Gegenteil ist der Fall, denn zwischen Automotoren und Flugzeugturbinen, da gibt es einen erheblichen Unterschied, eine Gefahr, die wir mit dem Auge nicht sehen können: ganz spezieller „Feinstaub“ aka lungengängiger #Nanopartikel.


Und hier kommt eine fatale Lage zum Tragen: Was heute „Fachärzte“ lernen, das ist fast 100 Prozent lobbypaid. Die Universitäten sind voll in der Hand der Lobby – sogar die Fachbücher werden von der Lobby „redigiert“! So wissen viele „Fachleute“ nur das, was sie „in the box“ wissen sollen. Deshalb steigen auch so viele aus dem normalen Betrieb aus. Dort kann man dann unabhängige Studien machen – etwa dazu, was Nanopartikel in der Lunge, im Gehirn, generell in den Körperzellen anrichten.


RauchenWenn also alles so harmlos ist, dann sind die überfüllten Praxen alle voll mit Rauchern? Schon aufgefallen: seit Schockbildchen die Zigarettenpackungen zieren, ist das Rauchen enorm zurück gegangen – aber die Lungen-, Atemwegs und Herzkrankheiten steigen, auch die Kopfschmerzen und Darmerkrankungen, sowie die Gelenkschmerzen – viele haben ständig tränende Augen!


Aber die habe ich auch, wenn ich mir den lobbypaid #Bullshit durchlese, den mache „Experten“ verbreiten. Ob es sich auf lange Sicht lohnt! Ich sage vorher: Nein!!


Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00



Studieren Sie erst mal Immunologie, wenn Sie über das Impfen sprechen!

Solche Aufforderungen kommen gerne mal von Leuten, die selbst auffällig uninformiert sind. Über Impfen Pro und Contra, da gibt es genügend Bücher von ausgewiesenen Fachleuten. Trotzdem reagieren manche wie im Wahn, wenn man auch nur leise Impfrisiken andeutet.



Ich habe ja schon mehrfach angedeutet, dass viele, die einen Gesundheitsscan bei Migranten ablehnen, bei kleinsten Anzeichen von Kinderkrankheit, dann jedoch Impfpflicht für die Bevölkerung fordern. Hier haben diese Strategen kein Problem, das Selbtbestimmungsrecht der Bürger zu schleifen.


Überbringer schlechter Botschaften wurden von je her gehasst, manchmal gleich umgebracht. Heute leben viele in einer realitätsfernen Smoothie Welt, wollen sich Friede, Freude, Eierkuchen nicht nehmen lassen.



Denn das weiß heute jeder Dödel: die Welt ist gefährlich, Gangster und Verbrecher, regelrechte Schadmentalitäten, ziehen maßgeblich die Fäden.
Eine bekannte deutsche Politikerin, die gerade groß nach den Fäden der Macht greift, sagte bei einer Konfernz von Gleichgesinnten sinngemäß: Die deutsche Wirtschaft müsse sich in einer globalisierten Welt behaupten, wo viele Geschäfte mit Nicht-Demokratien abgewickelt werden. Ergo stehe die parlamentarische Demokratie selbst zu Disposition, wenn man sich in der Globalisierung behaupten wolle – ganz vorne mitspielen will.


Mit anderen Worten:


Der Markt regiert, Politik pariert.


Wie sehr der Markt regiert, das sehen wir jeden Tag. Der Bundestag ist voller Lobbyisten und Stakeholder, die machen sich die Gesetze nach Belieben und mundgerecht.
Universitäten sind heute in der Hand der Wirtschaft. Unabhängige Forschung kaum möglich. Nur wer die Lobbyvorgaben nachbetet, macht Karriere – das gilt auch für die Medien, die bei enorm sinkenden Verkaufszahlen, um so mehr von den Werbekunden abhängig sind.



Wenn nun ein großes Magazin verkündet: #Feinstaub sei gar nicht gefährlich“ Ok, dann glauben das viele, die auf zerebralem Schwachstrom laufen. Immer mehr ernähren sich ja deshalb von Smoothies, weil sie feste Nahrung nicht mehr vertragen. Kein Wunder, sind doch Darmerkrankungen enorm gestiegen. Wie das mit Feinstaub aka Nanopartikeln zusammenhängen könnte, das sagen ihnen Lobbyknechte nicht!


Denn tatsächlich ist #Feinstaub nur ein grober Oberbegriff. Besteht der aus #Saharastaub – oder aus gefährlichen Nanowhiskern – ein evtl. lebenswichtiger Unterschied.
Welchen wahnsinnigen Einfluss die internationalen Konzerne haben, das sehen wir etwa bei Waffenlieferungen, Verharmlosung der Impfschäden und Folgen des Geoengineering. Gerade erst gesehen, wie kritische Studien zum #Glyphosat niedergeprügelt wurden – in Deutschland wird es weiter verwendet.


Zurück zum „Immunologie“ studieren!


Manche studieren so viel, dass sie sogar Doktor und Prof.-Titel bekommen. Plappern sie brav nach dem Munde des „Marktes“, so machen sie Karriere. Üben sie Kritik, oder stellen sich gegen den „Markt“, sind sie Verschwörungstheoretiker bzw. die Karriere ist vorbei. Da sehen wir dann Leute wie Daniele Ganser, Dr. Rosalie Bertell (selig) – oder Dr. Prof. Claudia von Werlhof – und viele andere.


“Global warming has become a new religion.”

– Ivar Giaever, Physiker, Nobelpreisträger (1973)

 

Tausende Wissenschaftler widersprechen dem IPCC-Klerus-CO²-Blödsinn. Keine Chance, die andere Seite hat so viel Geld, dass man jeden damit zuscheißen kann.



Und wie gesagt, die Generation Smoothie, duscht nicht nur gerne warm, sie will auch keine feste Nahrung fürs Gehirn, das oft nur auf zerebralem Schwachstrom läuft, ausgedimmt durch #Glyphosat, #Glycidyl, #Phthalate und Nanopartikel, dazu 10000te Stoffe, deren Namen sie noch nie gehört haben.


Immerhin haben wir heute die Möglichkeit, uns trotzdem noch gut zu informieren, da die Zensur des Internet und der Buchverlage noch nicht richtig greift, obwohl sie auf Hochtouren läuft. Ein schönes Geschäft für ehemalige Stasiseilschaften, die heute mit „Verfolgung Andersdenkender“ Millionengeschäfte machen.



Da sitzt dann ein Grönemeyer, steuerbegünstigt in England lebend, bei Lanz, gibt schlau-schlau Kommentare ab, unterstützt von #Habeck. „Man dürfe die Provokationen und Pöbeleien“ der Rechten nicht dulden – ereifert sich Grönemeyer. Offensichtlich hat er Erinnerungslücken, wie große grüne Namen überhaupt vom Straßenkampf, Widerstand gegen den parlamentarischen Rechtsstaat, sich in die große Politik gepöbelt haben. Heute zur einer seltsamen Partei mutiert – Rotweintrinker und cremige SUV-Fahrer wählen heute Grün – die Mode-Naturschützer – und Smoothie-Schlapperer!



Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00

California Wildfire – gibt es Profiteure?

Was für viele Bildungsferne, etwa vom Goldenen Aluhut oder PSIRAM, wie Verschwörungstheorie klingt, ist schon lange keine SciFi mehr: Die Waffen existieren. Es gibt Laserkanonen, Mikrowellenkanonen, die Direct Energy Weapons, die, wen wundert es, auch aus Deutschland kommen.


Staatsführer, mit ihren Geheimdiensten im Rücken, prangern den Einsatz von Wetterwaffe und Erdbebenwaffe an! Putin meinte angesichts der Mobilmachung gen Russland: Wir werden eine preiswerte, aber effektive, Antwort geben.
Die seltsamen Feuer werden in USA  stark diskutiert, deutsche Mietmaulmedien schweigen. Für die ist wieder mal alles „normal“.


Nun gibt es aber ein Detail, was bei uns kaum bekannt ist: Das Jahrhundertprojekt der California High Speed Rail! Es wurde über viele Jahre geplant und stockt aber gewaltig, weil viele Bürger ihre Grundstücke nicht abgeben wollen, nach Zwangsenteignung massiv vor Gericht ziehen. Jeder, der das Projekt kennt, reibt sich die Augen: Nanu, da werden ja große Teile der Trasse frei gebrannt!
Durch die Feuerwalze sind wertvolle Grundstücke nun fast wertlos, können für einen Apfel und ein Ei aufgekauft werden, wie man es in Kalifornien mit wertvollem Ackerland machte, das dann die Saudis aufkauften – massiver Protest war die Folge! Hören Sie davon was in unseren lobbypaid Mietmaulmedien? Kaum. Lesen sie deshalb Freie Medien!


Das wäre allerdings ein schweres Verbrechen, gegen die eigene Bevölkerung, aus reiner Profitgier. Und die Toten – das würden die nie machen! Wer so denkt, hat den Knall nicht gehört, nicht zur Kenntnis genommen, dass aus Macht- und Profitgründen einfach mal souveräne Länder „gebombt“ werden, wie es Schröder sagte. Dabei fallen auch „eigene Soldaten“! Dieser Krieg, kann heute auch das eigene Land betreffen.



Hier sind skrupellose Mentalitäten am Werk, sie brauchen nur zum Himmel sehen, und einmal selbst recherchieren, was da so alles drin ist in den flugzeuginduzierten künstlichen Chemikalienstreifen der Flugzeuge, rabulistisch zu Homomutatus „Wolken“ erklärt – aus welchen es allerdings nie regnet.


Die klassische Erklärung für Kondensstreifen beinhaltet allerdings eine gewisse Luftfeuchte als Parameter für Kondensstreifenbildung. Wenn sie dann einen mit Homomutatus übersäten Himmel sehen, der eine seltsame künstliche Bewölkung zur Folge hat, es aber über Monate nicht regnet – dann sollte man sich mal Gedanken machen.


Auch hier: Alle Patente, alle Möglichkeiten des Geoengineering,  liegen veröffentlicht da – wie bei den Laserkanonen.


Aber DAS würden die doch NIE machen?


Oder doch? 2500 Atombomben hat man ja versuchsweise gezündet – und zwei in der Praxis erprobt. Hier hören wir in Japan aber nicht: Bomber Tibbet, do it again! Solche zerebralen Schwachmaten gibt es nur in Deutschland: Bomber Harris, do it again!


 


Sollte sich also irgendwann herausstellen, dass bei den California Wildfire nachgeholfen wurde, wird niemand sagen: Laser-Bomber XY, do it again! Denken wir an Schweinereien aus den Zeiten des Alkoholikers Nixon: Es kam dann doch heraus! Allerdings sind heute bestimmte Dinge raffiniert gedeckelt, so dass es schwer ist, irgendwo Anklage zu erheben. Der Internationale Gerichtshof ist ja auch nur eine Farce, wie die ganze UNO, die von Israel gleich mal „antisemitisch“ genannt wird.
Aber wir wissen ja: Die Schadmentalitäten denken – und Gott lenkt! Deshalb nehmen die ja alle Botschaften von wegen „Gott ist tot“ so begierig auf – um nicht doch einmal zur Verantwortung gezogen zu werden.


Kleines Detail am Rande: Die Brände brachen, wie von Insidern vorhergesagt, zum satanischen Opferfest aus, das besonders in USA von vielen Promis und Eliten „gefeiert“ wird. Könnte sein, dass der „Angebetete“ seine Fans dann selbst holt! Das wäre dann wirklich „teuflisch“!



Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00

Die Heilige Deutsche Sprache

über Die Heilige Deutsche Sprache

Manche Hauptschüler verlassen die Schule mit einem Wortschatz von 300 Wörtern – mehr brauchen #Ibimse nicht – entsprechend denken manche auf zerebralem Schwachstrom. Für die Chancenungleichheit und das marode Schulsystem wird Deutschland von der EU mehrfach angemahnt – die PISA-Ergebnisse sind die Folge.

Dazu kommt, dass viele Betriebe aus Kostengründen nicht ausbilden, aber lautstark #Fachkräftemangel rufen. Und nun der Hammer: Deutschland wolle sich zu einem Zentrum der Künstlichen Intelligenz entwickeln. Das ist Realsatire erster Güte!