Untadelige Experten als Interimsminister für Österreich gesucht!

eulenauge
In früheren Zeiten waren die Parlamente voll von „Untadeligen“, manche sogar Adelige, denn zahlreiche Burschenschafter und Freimaurer waren Abgeordnete. Man erkannte einige am Schmiss im Gesicht. Freilich war das nicht allgemein bekannt, wer da alles Logenbruder war. Und Voraussetzung für eine Logenmitgliedschaft war ja, dass untadelige Zeugen (heute würde man Sponsoren sagen) die Untadeligkeit des neuen Logenmitgliedes bestätigen mussten.


Weshalb die „Untadeligen“ dann doch lieber „hinter dem Vorhang“ agierten, wo sie doch keinen Dreck am Stecken haben sollten, bleibt ungeklärt. Immerhin fordert man für das Internet heute „Klarnamen“, um Hass, Hetze und sog. Fakenews einzudämmen, bestimmte Herrschaften gehen allerdings mit ihren Club-Mitgliedschaften immer noch „dezent verschämt“ um.
Die Aufregung um Strache wird natürlich als Wahlkampfthema entsprechend hochgespielt, wie seinerzeit die Empörung um den angeblichen „Schießbefehl“ der AfD. Die „Studien“ der letzten Zeit zeigten doch aber gerade, dass sich heute auch der Bürger der Mitte, genau SO, wie im Strache – Video gezeigt, die Politik vorstellt.


Untadelig, das ist schon immer Definitionssache gewesen. Ein armer, mittelloser Mensch, der war nie untadelig, auch wenn er sich nie was zu Schulden hat kommen lassen. Sondern „untadelig“ war man dann, wenn man es sich auf Grund einer entsprechenden Bonität leisten konnte. So wie man heute einen Doktortitel ersteht oder ohne #Bonität vor Gericht schlechte Karten hat.


In kleiner Runde wird da von Politikern ganz offen darüber gesprochen: Wenn du es heute als Firma oder Politiker durch die Globalisierung mit Diktatoren, Oligarchen und Kriminellen zu tun hast, dann kann man nicht „untadelig“ sein, will man diesen Leuten etwa Waffen verkaufen. Eine bekannte Politikerin ging so weit , zu sagen:

In der Globalisierung steht die parlamentarische Demokratie insgesamt auf dem Spiel.

Untadelig? Sind das Leute, die einen eigenen Pädophileneintrag bei Wikipedia haben?

Politiker, die ganz offen zugeben, völkerrechtswidrig „gebombt“ zu haben?


Sind das Leute, deren Politik dazu geführt hat, dass wir heute in Europa 20 Prozent arme Leute haben, alleine in Deutschland eine Million Obdachlose?


 Die Politik der EU steht für Sozialkürzungspolitik per Schuldenbremse, Privatisierung öffentlichen Eigentums, finanzielle Erdrosselung der Kommunen. Mit Sanktionen gegen Syrien und Aufrüstung gegen Russland steht die EU fest an der Seite von NATO und USA.


Untadelige Politiker marschieren beim CSD ganz vorne mit, während weiter hinten im Zug auf der Straße kopuliert wird, zur Freude der Kinder, die am Straßenrand stehen. Das wird damit gerechtfertigt, dies sei immer noch besser, als wenn man in den Krieg zöge, wie die Großväter und Väter?
Das sind dann nicht untadelige, sondern cremig Eingetrübte, denn die sehen nicht die Mobilmachung gen Russland, nicht die Kriegsbeteiligungen Deutschlands und nicht den enormen Waffenhandel – produziert in Deutschland und Europa. Aber kein Wunder, denn viele haben sich die Birne zugedröhnt.  Drogenkonsum? Da wären wir wieder bei

Wien ist Drehscheibe für organisierte Kriminalität der Ostmafia


Während Einbrecherbanden, Drogendealer und die organisierte Bettelei für die Wiener zu einem immer offensichtlicherem Problem werden, schaute die Stadtregierung diesem kriminellen Treiben tatenlos zu.  Viel zu tun für „Untadelige“!


Während man die Familien in Europa systematisch zerstört hat, die Menschen heute als Singel in Einzelhaushalten leben, gehen sie auf die Straße und wollen #unteilbar sein. Oft kennen die Kinder heute den eigenen Opa nicht! Welch ein Hohn.


Wenn arme Menschen Lebensmittel aus Containern fischen, werden sie vor Gericht gestellt, der Drogenhändler steht in extra eingezeichneten Dealerzonen – besonders in Berlin, das auch noch als Puff Europas gilt – alles untadelige Freier – ein Million jeden Tag, alleine in Deutschland.


Aber zurück nach Österreich. Was man Strache nun vorwirft, ist ja eine Lappalie, wenn wir an Karl-Heinz Grasser (* 2. Jänner 1969 in Klagenfurt), den ehemaligen österreichischen Finanzminister denken (parteilos, bis 2003, dann FPÖ). Im Sog. BUWOG – Proszess kam auch kurz der Verdacht einer „Freimaurerverschwörung“ auf, was aber schnell abgetan wurde, denn das wären ja „untadelige“ Leute.

Die BUWOG-Affäre umfasst mögliche Untreue, illegale Absprachen und Provisionszahlungen in Zusammenhang mit der Privatisierung von 60.000 Bundeswohnungen der Bauen und Wohnen GmbH (BUWOG) durch den damaligen österreichischen Finanzminister Karl-Heinz Grasser. Der Republik Österreich sollen dadurch laut Aussage von Grünen-Abgeordneter Moser bis zu einer Milliarde Euro entgangen sein. Quelle


Jedenfalls spielten untadelige Burschen und Freimaurer in Österreich immer  eine große Rolle. Hier ein kleine Auswahl:


Karlheinz Böhm (1928-2014): Schauspieler und Entwicklungshelfer (Äthiopien).
Milo Dor (1923-2005): österreichischer Autor serbischer Herkunft, Übersetzer, Mitglied der (Dichter-)Gruppe 47.
Gottfried von Einem (1918-1996): Komponist, vor allem Opern (z.B. „Der Besuch der alten Dame“ nach einem Stück von Dürrenmatt).
Alexander Giese (1921-2016): Kulturjournalist und Schriftsteller (Romane; auch zwei Freimaurer-Sachbücher). 1975 bis 1987 Großmeister der Großloge.
Otto Grünmandl (1924-2000): Kabarettist und Volksschauspieler aus Tirol.
Rudolf Hausner (1914-1995): Maler und bedeutender Vertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus.
Georg Kreisler (1922-2011): Komponist, Sänger, Dichter und Kabarettist; Meister des schwarzen Humors. Seit 1943 US-Bürger.
Jörg Mauthe (1924-1986): Journalist, Schriftsteller und als Stadtrat der Volkspartei Kulturpolitiker in Wien.
Fritz Muliar (1919-2009): Schauspieler aus Wien; viele Filme.
Fred Sinowatz (1929-2008): Sozialdemokrat, Bildungsminister und dann österreichischer Bundeskanzler.
Erich Sokol (1933-2003): Grafiker, Illustrator, Karikaturist (u.a. ORF, Kronenzeitung, Playboy).
Friedrich Torberg (1908-1979): Schriftsteller (u.a. „Tante Jolesch“) und Übersetzer Ephraim Kishons.
Hugo Wiener (1904-1993): Kabarettist, Komponist, Autor, Pianist.
Helmut Zilk (1927-2008): TV-Journalist, Sozialdemokrat und später Bürgermeister von Wien.


Die Aufzählung dieser Namen widerspricht nicht dem Diskretionsgebot, nach dem jeder Freimaurer nur sich selbst outen darf. Diese Regel gilt für verstorbene Mitglieder nicht, weil sie bei Toten keinen Sinn mehr hat.


Untadelige Experten zu finden, dürfte also kein großes Problem sein. Einen hat man bereits gefunden: Eckart Ratz (* 28. Juni 1953 in Bregenz) ist ein österreichischer Jurist. Ratz war von 2012 bis 2018 Präsident des Obersten Gerichtshofs und zuvor seit März 2011 dessen Vizepräsident.
Alles wird gut!

Freuen wir uns auf einen Wahlkampf

Schwarz macht Geil – Geilomobil

eulenauge

Krebsrisiko bald bei 100 Prozent für Alle?


Seit Jahren ist die Ozonschicht dünn wie nie, so dass gefährliche Sonnenstrahlen bis auf unsere Haut gelangen. So werden immer höhere LSF in Sonnencremes angeboten.
Auch die radioaktive Belastung ist in manchen Gegenden beachtlich – und gefährlich. Dazu kommen etliche andere Stoffe und Chemikalien, die uns krank werden lassen.
Die Zahl der Krebserkrankungen hat sich seit der auffälligen Veränderung des Himmels enorm verstärkt – ob es Zusammenhänge gibt?


Der Autor Lothar Hinreise weist darauf hin, dass Krebs oft durch hohen emotionalen Stress ausgelöst wird, der bei vielen Menschen die Produktion von Adrenalin „erschöpft“!
Aber es gibt auch „anderen“ Stress“. Bei Sonnencremes wissen wir heute, dass bestimmte Nanopartikel, die sie enthalten, über die Haut in den Körper gelangen. Dort lösen sie Stress aus, dringen in Zellen ein und setzen diese so unter Stress, bis sie erkranken.


Kaum bekannt, dass wir heute alle Nanopartikel atmen, etwa, weil der Flugverkehr diese weltweit verteilt. Diesen Winzlingen entkommt niemand mehr. Leider kommen unsere Lungen damit gar nicht klar, besonders wenn die Partikel unter 10ppm oder gar 2,5µm klein sind.


Emotionalen Stress kann man gut verhindern, etwa durch Meditation und Erholungsphasen – wenn der Stress nicht längst ein Trauma ausgelöst hat. Aber die Nanopartikel sieht man nicht, hört sie nicht, schmeckt sie nicht – und tot umfallen tun wir auch nicht! Trotzdem sind sie uns zum Fluch geworden, zumal man sie gar nicht mehr so leicht los wird.



Warum Nanopartikel in unserem Körper so fatal sind, begreifen wir, wenn wir verstehen, dass sich bestimmte andere Nanopartikel gerne anheften – etwa Schwermetall- Partikel. Enthalten in Impfstoffen und Chemotherapie? Denken sie mal darüber nach! Aber sprechen Sie nicht offen darüber, das kann richtig Ärger bringen, wenn man bestimmten Leuten in die Parade grätscht! So sind manche Pharmakritiker ständig „auf der Flucht“ – oder man findet sie tot im Pool, wie Mila de Mier!


 

Strache: Vorsicht an der Bahnsteigkante!

vorsicht-bahnsteigkante

Wie sehr sich Promis vorführen lassen, wenn vermeintlich Superreiche mit den Geldscheinen wedeln, das kennen wir ja aus entsprechenden TV-Shows.
Interessant, wie Parteien, die selbst „reichlich auf dem Konto“ haben, jetzt die Gelegenheit nutzen, um auf andere zu zeigen.
Hätte sich Strache mit CrystalMeth erwischen lassen, könnte er noch Religionsbeauftragter werden? Selbst ehemalige STASI-Mitarbeiter haben schöne Karrieren gemacht, ja dürfen bei der ARD zur besten Sendezeit die Moralapostelin geben. IM Erika, IM Viktoria – alles kein Problem.


Wenn man die Medien beherrscht, dann sind selbst Bunga-Bunga-Parties kein Problem.
Wen man in Deutschland als Lobbyist anrufen muss, um bestimmte Dinge durchwinken zu lassen, wurde ja auch bekannt.


Legendär auch die abgehörten Telefonate des Alkoholikers Nixon, dem die „Bevölkerung völlig egal“ sei.


Die Älteren von uns werden sich noch an Rosemarie Nitribitt erinnern, eine Edelprostituierte, die Kontakt zu höchsten Persönlichkeiten gehabt haben soll. Damals war man noch auf Tonbandaufnahmen angewiesen, die zufällig mit gelaufen sind. Heute läuft überall eine Handykamera mit, was bei Partys im Nachhinein oft für Ärger sorgt, wenn man sich volltrunken oder entkleidet im Web bewundern kann.



Andere Strategen gehen aber ganz offen vor die Kamera und sagen mal eben, dass Hunderttausende unschuldig getötete Kinder ein „gerechter Preis“ für die „Demokratie“ seien. Das regt aber heute kaum jemand auf. Im Gegenteil, auch hier sehen wir das Wunder, dass solche Mentalitäten Jahre später als Moralapostel daher kommen!


Die Öffentlichkeit reagiert hier auffällig „pawlow’sch“, man muss ihr nur das Richtige hinhalten!


Keine Satire: Der ehemalige Chef des Bundeskanzleramtes, Steinmeier, ruft zum Kampf gegen Verschwörungstheorien auf!


Auf dem letzten #CSD zeigten nackte Männer Analverkehr auf offener Straße, zuvor von pfiffigen Berliner Gören vom Straßenrand aus entsprechend „angefeuert“! „Steck in doch richtig rein!“ Das sei völlig normal, höre ich dazu auf Social Media Foren. Da können wir dankbar sein, in einem freien freiheitlichen Europa zu leben, wo die jungen Männer sich frei als Analytiker und Popolisten betätigen können, besser, als wie es ihre Großväter und Väter taten, in den Krieg zu ziehen bzw. geführt zu werden!



Besonders im #Europawahlkampf wird die EU als Garant für Wohlstand und Frieden gepriesen. Ok, da haben heute viele doch andere Zahlen und Fakten, so dass der von 1260 Sonderbürgern gewählte „Bundespräsident“ gegen „Verschwörungstheorien“ wettern muss.



Ganz schön mutig von Steinmeier, wenn man an seine Zeit im Bundeskanzleramt denkt, wo er ja eine Art „Chef“ der Geheimdienste war. Wenigstens offiziell! Da sind weniger „Theoretiker“ zu Gange, eher die „Täter„! Aber eben alles geheim. Dass der Bürger da ins Theoretisieren kommt, zeigte uns erschreckend der #Amri – Skandal. Dazu treten heute immer mehr Whistleblower an die Öffentlichkeit, um ihr Gewissen zu erleichtern, oder wenigstens nicht länger Mittäter zu sein! Da kann man schon mal orientierungslos werden, wie die #MitteStudie höhnt.


Wie sich die Zeiten ändern. Meine Großmutter war zu Kaisers Zeiten Dienstmädchen und musste unendlich viel Mut aufbringen, um sich einer „freichristlichen Gemeinschaft“ anzuschließen. Das war zwar nicht unter Strafe gestellt, wie Homosexualität, aber die gesellschaftliche Ächtung war enorm. Angefeuert von Pfaffen!


Heute lassen sich die Leute eine  okkulte Hochmesse der Hohepriesterin Madonna mit Augenklappe aufs Auge drücken – auch hier: Alles nur Verschwörungstheorie!


Aber das hat schon seinen Grund, weshalb sich Steinmeier so aus dem Fenster hängt, denn seit dem #Dürresommer 2018 haben Russen und Chinesen gleich mehrere Verschwörungstheorien platzen lassen: Ionosphärenanlagen aka #HAARP und die dazu gehörige chemische Veränderung der Atmosphäre per sog. #Chemtrails!


Und da könnte es dann eng werden für manche Strategen, die seit einem Jahr wie unter Schock schweigen.


Auch die Analytiker vom CSD laufen genial in die Falle, meist ohnehin cremig eingetrübt: Denn das friedliche wohlhabende Europa ist nur eine Mogelpackung, ein Scheinriese. Europa ist in vielen Gegenden verarmt, Deutschland hat zwanzig Prozent arme Bevölkerung und Oxfam führt beim Auseinanderklaffen von Arm und Reich Deutschland ganz vorne!



Deutschland und Europa liefern die Bomben für die Welt und machen per NATO kräftig mit. Ausgerechnet Deutschland soll Speerspitze gegen Russland sein. Das alles geht den CSD Strategen offenbar gepflegt am Gesäß vorbei. Leben sie etwa, wie Steinmeier, in einer eigenen kleinen Echokammer?


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00

.

Deutschlands kranke Kinder! Unserem Lebensstil „geopfert“?


Ein Drittel aller Kinder ist chronisch krank, sagt die #DAK.


 
Diesen verspricht man aber: Ihr werdet alle 100 Jahre alt und Dank medizinischer Entwicklungen bleibt ihr gesund! Bonität vorausgesetzt! 


 
Wobei „gesund“ heute eben heißt „chronisch krank“. Denn nur an kranken Menschen verdient die #Pharmaindustrie. Ideal dabei der „chronisch Kranke“, der noch arbeiten kann und privat alle möglichen Mittelchen kauft – und zwar für Milliarden kaufen ausgerechnet die Deutschen  Mineral- und Vitamintabletten, gegen Mangelerscheinungen.
 
Das hat Züge von geistiger Verwirrung.

dicke Kinder


Womit wir bei der Volkskrankheit #Demenz wären. Die Aufgabe der Lobby ist es heute, von den eigentlichen Krankmachern abzulenken, denn das könnte für Konzerne Imageverlust bringen oder gar enorme Schadenersatzforderungen, wie bei BAYER und MONSANTO gesehen.
 
In Deutschland besteht hier KEINE Gefahr, denn da sitzt die Lobby mit in der Regierung. Die marktkonforme Justiz blockt alles weitere ab im #Lobbyland!


Eine besonders fatale Rolle spielt hier der Flugverkehr, der weltweit bestimmte Nanopartikel verteilt, die etwa bei Schweißern schwere Krankheiten auslösen – leider auch bei allen, die die für das Auge unsichtbaren Winzlinge einatmen!  Deshalb sagen immer mehr Menschen: Wir leisten #Flugverzicht und #wirbleibenamboden!


Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00

 


Klima, Erde und Menschheit retten! Sind Kollateralschäden unvermeidbar?


Wenn wegen #Killerpilz oder gefräßiger Schadinsekten ein ganzer Wald mit dem Insektizid #karateforst besprüht werden muss, dann sind Anwohner schon mal in Sorge. Ausgerechnet in Zeiten des #Insektensterbens dürfen sie die Wohnung nicht verlassen, weil Insekten massenhaft vernichtet werden müssen. Ob der Sprühnebel auch Gewässer erreicht – hoffentlich nicht:

„Karate Forst“ wirkt gegen rinden- und holzbrütende Borkenkäfer, Blattläuse, großer brauner Rüsselkäfer, freifressende Schmetterlingsraupen, nadel- und blattfressende Käfer. Das Insektizid wird über die Körperoberfläche der Insekten aufgenommen und verteilt sich im Körper. Da es ein Nervengift ist, führt es zu Erregungszuständen mit Krämpfen bis hin zur Lähmung der Insekten. Nach einigen Tagen tritt der Tod ein.


Aber dass Kollateralschäden hinzunehmen sind, das kennen wir auf allen Ebenen. Diskutiert hat man hier etwa den  Terrorfall, wenn ein vollbesetztes Flugzeug in ein Stadion gelenkt werden soll.


Auch bei der Massenmigration wurden wir belehrt: Kollateralschäden seien hinzunehmen.


Bei bestimmten Medikamenten wird das auch „berechnet“, wie viele Risikofälle man hinnehmen muss, wenn einer breiten Masse geholfen werden kann. Bei Masern greift man nun zur Impfpflicht, um den Herdenschutz nicht zu gefährden.


Wenn es in den Krieg geht, dann sind Kriegsopfer unvermeidlich. Aber auch wenn man einem Land die Demokratie bringt, wird oft ein „Preis“ verlangt.



Man sieht also, die Opferbereitschaft ist groß. Nur so kann man sich erklären, dass momentan bestimmte Leute Dinge tun, die eigentlich kein MENSCH tun würde – es sei denn, der Ausführende ist überzeugt, das Gute und unbedingt Nötige zu tun. Womöglich muss er die Erde und die Menschheit retten. Aber leider nicht alle! Wobei natürlich ein privater Profit meist dabei eine Rolle spielt, tragische Entscheidungen und Taten „erleichtern“!



point_of_no_return1Jedenfalls liegen der UN seit der #COP21 Anträge vor, bestimmte Umweltverbrechen als Straftaten zu verfolgen. Leider bisher ohne Erfolg. Im Gegenteil, die Sauerei wurde auf eine Stufe gebracht, die eigentlich den Point-of-Return überschritten hat. Da gilt es nun für die Menschheit, eine Suppe auszulöffeln, die geisteskranke Schadmentalitäten eingebrockt haben.


Hat Erich Kästner das vor vielen Jahren vorhergesehen?


Bonität vorausgesetzt

Wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen, dann würde ich mich über einen kleinen Zuschuss freuen. Die Spende wird garantiert versoffen, in Sechsämtertropfen umgesetzt! Das sollte uns zu denken geben 😉

€1,00


Jetzt kommt er! Nein, nicht der Russe, sondern der „Killerkeim“!


Killerkeime greifen an!


Der #Saharastaub könne gefährliche Mikroben zu uns tragen, warnten Experten. Killerkeime kommen nun aus Indien – wie immer aus Asien! Schon seltsam!


Böse Zungen erwarten längst wieder eine „globale Seuche“ – um der Pharmaindustrie die Kassen zu füllen? Zugetraut wird es diesen Leuten ja.


So kam die AIDS-Krankheit auch rechtzeitig. Erst relativ begrenzt in Homosexuellen-Kreisen, dann aber ein bisschen zu auffällig schnell auf Millionen Erkrankte mit „Immunschwäche“ angewachsen. Millionen sind daran gestorben, Millionen noch infiziert.


Stellen sie sich diese Meldung vor:

Über 33.000 Menschen fielen laut Zahlen aus dem Jahr 2015 jährlich einer #Masern-Infektion in Europa zum Opfer. 2400 Menschen starben alleine in Deutschland!


Vergleichen sie das bitte mit 35 den tatsächlichen Maserntoten im Jahr 2018 in Europa! Wobei manche erst nach der Impfung erkrankten. Eignet sich der nun „entdeckte“ #Killerkeim schlecht für einen Pressehype, da man nicht dagegen impfen kann? Kein Wunder, dass laut #MitteStudie die Menschen orientierungslos werden, wenn sie so verkackeiert werden?


Dabei braucht man ganz dringend einen Prügelknaben, eine Art „Bauernopfer“, denn da könnte wirklich eine große „Seuche“ auf uns zu kommen – angedeutet mit der Meldung:


Viele Kinder sind heute chronisch krank – bis zu einem Drittel – je nach Bundesland!


Aber ausgerechnet diesen Kindern wird verheißen: Ihr werdet alle 100 Jahre alt und bleibt gesund dabei! Dummdödel glauben das sogar!


Denn seit Jahrzehnten atmen wir gefährliche Nanopartikel, wird die Atmosphäre chemisch verändert, mit dramatischen Folgen. Niemand will hier allerdings als Whistleblower an die Öffentlichkeit, zumal die Bevölkerung desinteressiert bis ärgerlich auf „schlechte Nachrichten“ reagiert. Siehe das Schicksal von Snowden, Manning, Assange, Mila de Mier, Daphne Galizia usw. usw. usw.



So war das schon eine Sensation, als Russen und Chinesen die Ionospärenanlagen aufdeckten. Bei uns mit #HAARP als Forschung bzw. Verschwörungstheorie gedeckelt.


Gehen die Russen 2019 noch einen Schritt weiter, dann könnte es eng werden. Denn es wird klar, warum man unbedingt #Killerpilz und #Killerkeim braucht, um von einer riesigen Sauerei abzulenken, die als größtes Verbrechen an der Menschheit in die Geschichte eingehen könnte!


isnt fun

Wirbelphase, Dispersionsphase oder Dissipationsphase? Was meinst DU?

Aber zurück zum #Killerkeim: Sollte sich der epidemieartig ausbreiten, wird man dann betroffene Gebiete aus der Luft mit einer Art #KarateForst für Menschen besprühen?

Dann wäre der Irrsinn komplett, denn aus der Luft kommt sie ja gerade, die neue Seuche Nanopartikel!


Aber lassen sie sich von #Dystopikern keine Angst machen – in Wirklichkeit sieht man allüberall Friede, Freude, Eierkuchen aus den Äuglein der Zufriedenen blitzen!


Schadenersatz kann in den USA teuer werden.


Dabei kommt von den oft riesigen Summen beim Kläger eher weniger an, denn durch das US-Rechtssystem greifen die Anwälte ab, die nicht selten auf Erfolgsbasis arbeiten.


Anders verhält es sich jedoch dann, wenn Haftstrafen gegen Manager ausgesprochen werden, so wie es einen VW-Manager erwischt hat. Dabei ist es heute schwer, US-Firmen oder gar die USA zu verklagen, denn die haben eine Art „Immunität“ mit erstaunlicher Narrenfreiheit! Selbst vor dem Internationalen Gerichtshof sind manche sicher!


Whistleblower hatten ja aufgedeckt, in welchem Ausmaß die deutsche und europäische Wirtschaft ausgespäht wird, mit Milliarden Schäden. Wie beim abgehörten Kanzlerinnen-Handy kann man da nur belämmert mit den Schultern zucken.

Mehr nicht!


In Deutschland zeigt sich laut #MitteStudie der Bürger deshalb zunehmend orientierungslos, die eigenartige Rechtssprechungen und Urteile  haben hier einen großen Anteil. Denn selbst Fachleute wissen nicht mehr so genau, welche Gesetze für wen gelten, etwa bei Migranten. Oder wer überblickt noch die Gesetzesflut der EU?

Die deutsche Rechtssprechung, die sich selbst gerne feiert, bzw. von entsprechenden Zuträgern und Stakeholdern feiern lässt, hat ja so ihre „Vorlieben“ für Promis, Reiche und Sonderbürger. Kein Wunder also, wenn die internationale Rechtssprechung ebenfalls seltsam daher kommt. Denken wir nur an den Uniform Commercial Code, dem US-Handelsrecht, das weltweit zur Anwendung kommt.


Bei #TTIP war das anders gedacht, nämlich Konzerne sollte den Staat verklagen können, nicht wie jetzt Privatpersonen gegen Konzerne. Wenn gegen BAYER nun 13000 Klagen anhängig sind, können die den Laden dicht machen. Eine ähnliche Klagewelle sehen wir ja bei Großbanken, wie der Deutschen Bank, oder gegen betrügerische Autohersteller, deren Nimbus im Autoland Deutschland ungebrochen ist.


Um  „Verfolgungen“ und Schadenersatzklagen  zu entgehen, werden Konzerne ja vorsichtshalber „verkauft und umstrukturiert“, so dass Kläger ins Leere laufen. Oder man nennt sich z. B. nicht mehr „Blackwater“, sondern ACADEMI und gibt sich selbst neue „Ethikbestimmungen“! Welch ein Hohn, welch eine Farce, welche Verdummdödelung jener Normalbürger, die bei geringsten Vergehen hart bestraft werden.


Schon gibt es cremige Gerüchte, dass man mit solchen Klagen die europäische Wirtschaft kaputt machen möchte, besonders Deutschland soll zurückgestutzt werden. Auf Social Media Foren kann man nachlesen, wie viele Arbeitsplätze nun etwa auch dem Ökowahn zum Opfer fallen werden.


Hier übersehen viele Strategen, dass 2/3 der relevanten deutschen Konzerne und Firmen bereits in ausländischer Hand sind, teilweise mit kreativen internationalen Firmierungen und Firmensitzen sich der Steuer und womöglich auch juristischen Nachstellungen entziehen.


Wie gesagt: In Deutschland ist die Justiz ohnehin sehr marktkonform und gegen den Staat hat man kaum eine Chance, das wissen etwa Amalgamgeschädigte oder z.B. die an Krebs erkrankten Radarsoldaten, deren behinderte Kinder heute noch um Anerkennung und Schadenersatz kämpfen müssen.


Unser Lebensstil, unsere Wirtschaft, sind allerdings so aufgebaut, dass man einen gewissen „Schwund“, gewisse Kollateralschäden, hin nimmt. Würde man auf die ganze Wirtschaft  strenge Maßstäbe anlegen, wie jetzt gegen BAYER, dann könnte man den Laden dicht machen. So hat man die ganz großen Umweltverseucher vorsichtshalber aus der Schusslinie genommen: Schiffsverkehr und Luftverkehr haben Narrenfreiheit, sind aus Klimaabkommen weitgehend raus. Ein Schildbürgerstreich oder Akt der Verzweiflung? Das Militär hat zwar „Umweltbeauftragte“, was aber einer Verhöhnung der Bevölkerung gleich kommt. Auch hier in der Realität weitgehende Narrenfreiheit.


Aber der Bürger, besonders wenn arbeitslos, ist hier auffällig opferbereit. Wenn es um klima- und gesundheitsschädliche Urlaubsflüge geht, wird der Umwelt- und Menschenschutz komplett ausgeblendet. In Social Media Foren ereifert man sich mehr über „Arbeitsplätze in Gefahr“, Kritiker an Umweltverseuchung werden regelrecht verfolgt, ja sogar als Ökonazis verhetzt. Man wolle nur Arbeitsplätze vernichten. Auch in der Rüstungsindustrie.


Deswegen sage ich ja auch: Falls die Nussnougat-Klimaschutz-Generation mal drei Tage kein warmes Mittagessen bekommt, heulen die Rotz und Wasser.


Das wird immer schwieriger, 8 Milliarden Menschen zu versorgen, ohne die Umwelt zu zerstören. Möglich wäre es, aber dann müssten wir unseren Lebensstil etwas ändern – und das will besonders der „kleine Mann“ nicht. Denn in der Bequemlichkeitsverblödung lebt es sich wunderbar.



Dämon im KopfWollen wir hoffen, dass sich die Menschheit nicht bereits einen „Parasiten“ eingefangen hat, wie wir es aus der Tierwelt ganz gut kennen: Der Neuroparasit befällt ein Wirtstier, gibt dem ein gutes bis euphorisches Gefühl, treibt es dabei allerdings in den Selbstmord. Wobei natürlich eine abgehobene Elite die Masse der Menschen, die oft als „nutzlose Esser“ gesehen werden, beinahe schon wie Parias sieht. Wie krank hier manche sind, sieht man an unglaublichen „Experimenten“, die man an ganzen Bevölkerungen durchgezogen hat bzw. gerade verübt. Und da kann man sagen: DIESE LEUTE haben sich auf jeden Fall einen Parasiten eingefangen. Wobei Jesus ja gleich eine ganze Legion aus einem einzigen Besessenen ausgetrieben hat.

Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00


Braucht das transformierte Deutschland eine neue Nationalhymne?

Neue Nationalhymne für Deutschland? Cremig eingetrübte Forderung?

Bestimmte Strategen  brauchen keine Hymne, sie haben eigene Vorstellungen?


Deutschland Scheisse




Wenn heute zwanzig Prozent der Bevölkerung auf dem Siedlungsgebiet der ehem. BRD/DDR Migrationshintergrund haben, dann wird es Zeit, die Nationalhymne anzupassen! Aber wie? Viele Migranten fühlen sich ohnehin mehr ihrem Heimatland verbunden, auch nach Jahren Aufenthalt im Wirtschaftsgebiet „Deutschland“ – oft mit entsprechender Staatsangehörigkeit/en und dem Gefühl: Wir sind die Armee unseres heimatlichen „Präsidenten“.


Deutschland ist ja mehrfach gespalten, auf allen gesellschaftlichen Ebenen hat man sich entfremdet, selbst die „Mitte“ ist angeblich orientierungslos – da wird es schwer sein, eine Hymne als gemeinsame Klammer zu finden, die alle unter einen Hut bekommt, welche sich so feindselig gegenüber stehen!



Wir schlagen vor:

Hejo, Hejo!

Wir lieben die Stürme, die brausenden Wogen,
der eiskalten Winde rauhes Gesicht.
Wir sind schon der Meere so viele gezogen
und dennoch sank unsre Fahne nicht.
Refrain: Heio, heio, heio, heioheioheioho, heiho, heioho, heiho

Unser Schiff gleitet stolz durch die schäumenden Wellen.
Es strafft der Wind unsre Segel mit Macht.
Seht ihr hoch droben die Fahne sich wenden,
die blutrote Fahne, ihr Seeleut habt acht!
Refrain: Heio, heio, heio …

Wir treiben die Beute mit fliegenden Segeln,
wir jagen sie weit auf das endlose Meer.
Wir stürzen auf Deck und wir kämpfen wie Löwen,
hei unser der Sieg, viel Feinde, viel Ehr!
Refrain: Heio, heio, heio …

Ja, wir sind Piraten und fahren zu Meere
und fürchten nicht Tod und Teufel dazu!
Wir lachen der Feinde und aller Gefahren,
im Grunde des Meeres erst finden wir Ruh!
Refrain: Heio, heio, heio …


Zur Probe von verschiedenen Künstlern eingesungen




Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00



In der bündischen Jugendbewegung war die Sehnsucht nach gemeinsamem Erleben und Erfolg stark verbreitet. Die Mitglieder verherrlichten, um den Gemeinschaftssinn zu fördern, Landsknechte, Piratenfahrende Völker usw. und deren Tun. „Unsere Fahne“ wird mehrfach besungen, mit Fahnen signalisierten die Mitglieder der bündischen Jugend die Zugehörigkeit zu einem verschworenen Kreis. Dies wird auch im Text des Liedes verinnerlicht. Der Refrain wurde häufig sehr lautstark gesungen und hatte so vermutlich Anteil an der starken Verbreitung des Liedes. Doch welche Fahne besang Merkel so begeistert in Georgien?



 

Läuft seit Jahren ein Staatsstreich gegen die Bevölkerungen der USA und der EU?


In Deutschland bekommt man es doch langsam mit, dass bereits zwanzig Prozent der Bevölkerung verarmt sind, eine Million Obdachlose im Land unterwegs sind. Was, wenn mal schlechte Zeiten kommen? Oder die #Industrie4.0, die auch gut ausgebildete Menschen arbeitslos machen wird.


Hierzu sollte man sich diesen Bericht ansehen.

Trump und der Endpunkt des Staatsstreiches der Konzerne?



Alles nur Verschwörungstheorien? Dann sollte man sich vor der #Europawahl noch anhören, was ein Bundesverdientskreuzträger dazu zu sagen hat 😉



Dieser Artikel wurde für sie von den Freidenkern und Rentier Rudicke bezahlt!

»Lütt Dirn, Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.« So verschenkte Ribbeck seine Birnen. Auch wir verschenken hier kostenlose Info und Lesestoff, getreu unseres Bildungsauftrages. Falls sie über eine gewisse Bonität verfügen, würden wir uns freuen, sie ebenfalls als Sponsor für die „gute Sache“ gewinnen zu können! Fühlen sie sich auch gerne völlig frei, den Artikel zu teilen! 😉 Allen anderen: guten Weg und Guten TAG!

€1,00