Wenn der Twitter-Bot Dir „automatisiertes Verhalten“ vorwirft!

 

Das ist dann der ultimative Gipfel der Realsatire, wenn Twitter den Account sperrt, weil der Verdacht auf automtisiertes Verhalten vorliegt.

Völlig ungeniert  erhebt Twitter deine Daten, um sie zu verwerten. Da klingeln natürlich die Warnsignale, wenn es sich herum spricht, dass twitter aus 50 Prozent Bots und Fakeaccounts besteht, welcher Werbekunde will da teuere Werbung bezahlen.

Besonders auffällig immer wieder Accounts von Politikern, mit seltsamen Likes und Friends – offensichtlich in Osteuropa gekauft?

 

maastwitter-1024x538

Inzwischen hat Minister Maas 282 Tsd. Follower – auffällig die Accounts, die noch nie etwas getwittert haben -) 

Während  die großen Leitmedien und Werbeträger alle paar Sekunden aktualisieren und per Bot twittern, dann darf man nicht darauf hereinfallen und kräftig kommentieren oder gar kritisieren, denn dann ärgert sich der Twitterbot und sperrt.

Momentan ist ohnehn #LöschDich angesagt und jeder blockiert oder meldet jeden. Das könnte den Effekt haben, dass Twitter baden geht? So verlassen auch viele junge Leute gerade Facebook.

Immerhin sollte man Accounts melden, bei welchen bestimmte Sympathisanten per Öffentlichkeitsfahndung gesucht werden, wie sämtliche Antifa-Accounts. Oder Politiker  und ihre Parteien, welchen Staatsrechtler Verfassungsbruch und Missbrauch bzw. Missachtung des Parlaments vorwerfen? Das sind immerhin Straftaten. Diese Leute sollten ihren geistigen Dünnschiss nicht per Social Media verbreiten dürfen.

Leit- und Gefälligkeitsmedien, die ständig bezahlten #PSYOP-Müll verbreiten – weshalb werden die nicht gesperrt?

Überhaupt: Teile der Social Media-Plattformen – sie entwickeln sich  zu Kloaken der „Gesellschaft des Spektakels“ – da stinkt es schon übel aus diversen Accounts. Üble geistige Brunnenvergifter und Totengräber der Demokratie, ehemals oft als Stasi unterwegs, möchten heute das Internet nach ihren kranken Vorstellungen zensieren.

Wichtige Veränderungen wurden ehemals allerdings ohne Social Media erreicht. Oder wie wurden der übermächtigen Klerus und der verfaulte  Adel entmachtet? Per Onlinepetition und bösen Kommentaren? Nö!

 

Advertisements

Ministerin Giffey: Bürger sollten dankbar sein!

Den Bürgern vorzuhalten, dankbar zu sein, zeigt nur, wie manche Politiker meinen, mit Unmündigen sprechen zu müssen. Dabei wäre es umgekehrt richtig: Dass Bürger und Bürgerinnen der Ministerin ins Stammbuch schreiben, was sie an Leistung für die üppige „Diät“ erwarten! 


Wenn Ministerin Giffey mit WIR die Politiker meint, hat sie recht. Denn für so wenig Leistung, so eine tolle Diät zu kassieren, die eher einer Mast entspricht, das ist schon der Dankbarkeit würdig.


Zumal wir alle wissen, dass viele Politiker, ohne richtige Berufsausbildung, in der freien Wirtschaft keine Chance hätten. Nach Beendigung der Politkarriere landen zwar manche weich im Lobbybett, aber oft weniger wegen Können, sondern wegen der nützlichen Kontakte und Insiderwissen.


Dankbar auch für ein Volk, dass man wie kaum ein anderes an der Nase herumführen kann. Zweimal ließen sich die Deutschen in einen Krieg führen, wobei der II. Weltkrieg nur die Weiterführung des WK I war – der kommende, ohne regulären Friedensvertrag, wieder nur eine Weiterführung.


Ausgerechnet Trump, der nun droht, die NATO zu verlassen, erwähnte beim Friedensprozess zwischen Nordkorea und Südkorea die fehlenden Verträge mit Deutschland und Japan, die ja für die Rüstungsindustrie und ihre Kriegsszenarien  eine ganz besondere Bedeutung haben.


Ob die eine Million Obdachlose in Deutschland so recht dankbar ist, kann man bezweifeln, zumal die Hilfsangebote mehr als „übersichtlich“ sind. Dagegen überschlagen sich aktuell die Seenotretter mit Hilfe für Migranten – die Obdachlosen sind ja auch im sicheren Schlaraffenland!


Dankbar werden auch kaum jene Osteuropäer sein, für die das Institut für Menschenrechte schwere Menschenrechtsverletzungen anprangert – wie bei durch Menschenhändlern nach Deutschland verschleppte minderjährige Mädchen, die zur Prostitution gezwungen werden. Sie erleiden oft schwere Traumatisierungen durch die brutalen Freier, kaum wieder therapierbar.


Dankbar sind auch die Drogenhändler, die im Puff Europas, wie man Deutschland heute nennt, Millionen Profite machen, steuerfrei – sich schöne Villen in den Speckgürteln der Städte leisten. Danke hier besonders an #r2g in Berlin!


Hohe Mieten, befristete Arbeitsverträge – ein Problem, überhaupt bezahlbaren Wohnraum zu finden. Dankbar sein müssen wir jedenfalls, dass die NATO keine Urangranaten in Deutschland verschoss, wie seinerzeit unter Rot-Grün-Beteiligung in Jugoslawien. Danke!


Danke für marode Schulen, marode Infrastruktur in den Kommunen, die überwiegend pleite sind! Danke für ein Krankensystem, das vom Pflegenotstand gerade in ein Pflegedesaster rumpelt. Seit Jahren hat sich das abgezeichnet – Politik blieb tatenlos. Dabei zahlen die Deutschen Fantastilliarden in die Sozialkassen – leider geplündert! Danke?


Danke, wenn nun auch die Rüstungsausgaben enorm erhöht werden. Deutschland sieht sich ja von gefährlichen Feinden umzingelt. Besonders der Kampf gegen den internationalen Terror brachte nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion die Rüstung wieder ordentlich in Schwung. Seltsam, dass man so viele mögliche Terroristen ungeprüft einwandern lässt – wie im Falle von Amri noch zum Jagen trägt? Danke?



Besonders Wutbürger sollten dankbar sein, meint Nuhr. Aber gerade Wutbürger haben als Gewerkschafter manches erkämpft, was heute lapidar gestrichen wird, die Nussnougatcreme-Generation sieht gelangweilt zu – gelähmt vom #Glycidyl im Hirn.


Dankbar sein sollte man aber, weil man uns das verheimlicht, was Denkfabriken wie STRATFOR für Deutschland und Russland „vorbereitet“ haben. Auch wenn die Kapelle bereits „Nearer my God to Thee“ spielt, kann man sich wie die Berliner Clubszene bis zum Schluss die Birne zuballern. Mit dem Profit aus Drogenkonsum, finanzieren andere dann wieder ihre Waffenkäufe.


Ein Volk, das unter Wohlstandverblödung leidet, muss dann halt leidvoll erfahren, was „Germany must perish“ letztendlich bedeutet.


Mal sehen, wer nächstes Jahr noch dankbar ist! Auffällig, wie viele der 1,3 Millionen Millionäre gerade Deutschland verlassen bzw. per #Maltamasche ihr Geld in Sicherheit bringen.


Die EU ist längst gespalten, die USA verhandeln ohnehin mit diversen Staaten bilateral. Die Briten haben sich aus dem Staub gemacht, wollen wohl nach dem von STRATFOR angekündigten Scherbengericht wieder Ordo ab Chaos schaffen – zum eigenen Vorteil?



Dafür sollten wir schon jetzt


Dankbar sein!


 

Wertevermittlung an Migranten: Como estas Bitches!

Bitte aufs Bild clicken!

Endlich im Land von Sugar Mama!

 


Erst denkt man an ein Fakefoto, aber nein, der minderjährige Migrant hat tatsächlich dieses Shirt an, das weltweit ein Verkaufsschlager ist, nicht nur bei Migranten.
Ob die angeblich Minderjährigen bei der Spendenübergabe in Gera überhaupt wussten, was der minderjährige Leidensgenosse da auf dem Shirt hat. Na ja, Minderjährige sind noch nicht voll rechtsfähig und wenn ich zurück denke, was ich als Minderjähriger so alles mit „Bitches“ im Sinn hatte!


Trotzdem hätten Verantwortliche da ein wenig darauf schauen können, denn das Foto geht nun natürlich durchs Web, wie ein Messer durch Weißbrot. Das ist schon mal eine Steilvorlage, mein lieber Scholli.


Der Rotary Club sammelt seit vielen Jahren Spenden, gehören die Mitglieder auch meist zur Elite  und können Spenden absetzen. Immerhin, man will die jungen Männer fit machen, damit sie einmal in der Heimat ihre Kenntnisse anwenden können.


Wenn sie in der Zwischenzeit nicht hier eine Famlie gründen, denn da gibt es auch wieder viele Menschen, die minderjährige Flüchtlinge und minderjährige Mädchen zur Integration zusammen bringen. § 180 StGB braucht niemand fürchten! Das ist schön, da freuen sich auch die Lolita-Freunde!


Noch mehr freuen würden sich deutsche Jungs und Männer, wenn auch mal entsprechende Migrantinnen zu integrieren wären. Leider Fehlanzeige, denn die jungen Männer flüchten meist alleine aus dem Bobenhagel, müssen schweren Herzens ihre Mütter und Schwestern, die sicher keine Bitches sind,  zurück lassen. Würde man hier nach dem Prinzip „Frauen zuerst“ verfahren, dann wäre das Migrationsproblem weit weniger heiß diskutiert, wie aktuell. Denn seit vielen, vielen Jahren fahren deutsche Männer bis weit nach Asien, sparen oft das ganze Jahr darauf, um dort junge Frauen zu treffen, die sie in Deutschland so sehr vermissen.



Die wenigen Frauen, die als Migrantinnen kommen, werden streng verhüllt und meist noch weg gesperrt, damit sie sich nicht mit deutschen Männern der hemmungslosen Integration hingeben. Das ist auch notwendig, denn die arabischen Frauen, besonders die Frauen aus Nordafrika, aus dem Libanon, gelten als die hübschesten Frauen der Welt. Hier wären schnell tausende Integrationshelfer Tag und Nacht bereit, würde entsprechende weibliche Migration stattfinden.


Während die afrikanischen Bootsflüchtlinge oft wenig vertrauensvolle Gesichtszüge haben, sind die entsprechenden Frauen dazu ebenfalls mehr als integrationswürdig.
Der aggressive Lebenswille der Flüchtlinge, könne die müden Deutschen wieder etwas auf Trab bringen, verkündete eine bekannte Politikerin! Und tatsächlich: bei der Erotik gelten die Deutschen nicht gerade als Weltmeister. Zwischendurch orakelte man sogar:


Hilfe, die Deutschen sterben aus!

Dabei gehen jeden Tag eine Million Männer in Deutschland in den Puff und viele Frauen ernähren hunderttausende sog. „Bumster“ weltweit. Oft hat ein Bumster Frau und Kinder, und somit ernähren deutsche Touristinnen ganze Familien. Quasi eine Win-Win-Situation!



Auch nicht schlecht, wenn nun auffällig viele Bumster als Flüchtlinge ins gelobte Heimatland ihrer Kundinnen kommen! So kann der Steuerzahler einige Zeit für das Vergnügen der Beteiligten mit  aufkommen.


Da stehen wir deutschen Männer leider wieder im Regen. Während viele junge Frauen die Nähe der minderjährigen Zuwanderer suchen und manche Flüchtlingsheime regelrecht belagern, muss sich Deutschmann mit dem traurigen Rest begnügen. Jedenfalls stehen deutsche Frauen in weltweiten Schönheitsrankings meist abgeschlagen da! Dann eben dorthin in Urlaub fahren! Ich gehe jede Wette ein, dass das Migrationsproblem schnell vergessen wäre, wenn auch die deutschen Männer nicht mehr nach Thailand oder auf die Philippinen fliegen müssten. Auf Malle läuft ja auch nicht viel, weil die deutschen Jungs schon besoffen ankommen, kaum einen ordentlich   hoch bekommen! Da ist man einfach im Vorteil, wenn man weniger säuft, nicht kifft und sich gesund ernährt.


In westlichen Ländern verweiblichen männliche Föten bereits im Mutterleib durch die #Phthalate – dazu #Glyphosat, #Glycidyl und #Nanopartikel! In der Atemluft Salpeter- und Schwefelsäure der Flugzeugabgase – kein Wunder, dass die deutschen Jungs abschlaffen und Polizei und Militär Probleme haben, wehrfähige kräftige Männer zu finden.


Mal sehen, wie sich westliche Ernährung und verseuchte Atemluft auf die Migranten auswirken. Und hoffen wir auf Zeiten, wo wir uns bei Migrantinnen inte-erigieren dürfen, ohne von Ehrenmord bedroht zu werden. Wer immer hinter der Replacement-Migration, der Flutung Europas mit jungen kräftigen Männer steckt, macht sich unglaubwürdig, wenn man die Frauen im Bombenhagel lässt. Schnell wäre Europa „bunt“ – denn beim Sex sind die europäischen Männer völlig bunt und weltoffen! Und wären plötzlich gar nicht mehr „müde“!



Deutschland, bekannt für seinen hohen Abverkauf an Potenzpillen  und Penispumpen, bekannt als Puff Europas, bekannt für die vielen Sextouristen – das alles würde sich in Friede, Freude, Eierkuchen Wohlgefallen auflösen, wenn auch die Männer was zum Inte-erigieren hätten. Wie gesagt: Migrantinnen sollen kommen – werden mit offenen Armen erwartet!

Le donne rifugiate sono le benvenute!

Lesetipp: Geheimakte NGOs

 Wie die Tarnorganisationen der CIA Revolutionen, Umstürze und Kriege anzetteln

NGOs: Das größte Geheimdienstprojekt aller Zeiten!


Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus.

William Engdahl enthüllt die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde.

Das zerstörerische Werk dieser NGOs:
Sie versprechen Frieden, Menschenrechte und Demokratie – was sie bringen, ist Krieg, Gewalt und Terror!

William Engdahl zeigt, wer wirklich hinter den NGOs steckt, wer sie finanziert und steuert. Er deckt auf, welche Rolle sie in der Geostrategie der USA spielen und mit welch perfiden Methoden sie arbeiten. Er macht vor allem deutlich, in welchem Maße sie die neuere Geschichte beeinflusst haben. Denn ob Ukraine-Konflikt, Arabischer Frühling, Syrien-Krieg oder Flüchtlingskrise: Die NGOs waren – und sind – an allen wichtigen geopolitischen Entwicklungen maßgeblich beteiligt!

Begeben Sie sich mit William Engdahl auf eine Reise durch die Geschichte der geopolitischen Manipulation und erfahren Sie:

  • wie und mit welcher Brutalität im Namen der Menschenrechte scheindemokratische Regimewechsel herbeigeführt werden;
  • was die wirklichen Hintergründe für diese Regimewechsel sind;
  • welche deutschen Politiker diese Strategie der US-Elite bewusst unterstützen und teilweise bis heute in unseren Parlamenten sitzen;
  • warum die USA ihre langjährigen »Alliierten« – von Zbigniew Brzezinski »Vasallenstaaten« genannt – in Westeuropa ebenfalls mit der »Menschenrechtswaffe« bekämpfen;
  • welch perfide Strategie hinter dem »Merkel-Plan« der offenen Grenzen steckt und wer die wirklichen Drahtzieher sind;
  • mit welch unglaublichen Summen George Soros die NGOs fördert – und warum;
  • warum die soziale und politische Destabilisierung der EU und auch Deutschlands ganz oben auf der Agenda der USA steht;
  • wie »Dschihad-Kriege« und internationaler Terrorismus von den USA gelenkt und unterstützt werden;
  • welchen Geheimplan Donald Trump für den Nahen Osten hat und wie seine Strategie für die zukünftigen US-Rohstoffkriege aussieht.

»Vieles von dem, was wir heute tun, wurde vor 25 Jahren verdeckt von der CIA erledigt.«
Allen Weinstein,Mitverfasser der Gründungsakte der NGO National Endowment for Democracy

Unverschämte Provokation des christlichen Gastlandes: Fatih Moscheen?

Camii ausgerechnet nach #Fatih zu benennen, ist eine unglaubliche Provokation des christlichen Gastlandes. Ein Skandal, dass Politiker, aber auch Kirchenvertreter, an Eröffnungsfeiern solcher Moscheen teilnehmen.

Ein Zeichen, auf welch morschem Ast die Kirchen in Deutschland sitzen. Der #Antichrist saß quasi im „Tempel“, als #Obama auf der Bühne des Kirchentages die „Vorzüge“ des #Drohnenkrieges lobte. Hier spielt ja Deutschland eine fatale Rolle. Aber ein Volk, das so wenig Überlebenswillen, so wenig Moral und Souveränität hat, wer will das noch „retten“?

Parole: Erst kommt das Fressen, dann die Moral.

Sollte also eine „alternative“ Partei in die Regierung kommen und daraufhin die „Wirtschaft“ eine Krise inszenieren, würde man die neuen Herren schneller wegjagen, als man es mit Merkel ausgehalten hat, denn unter ihrer Regie hatten wir ja alle die Bäuche voll – selbst die Arbeitslosen!

 

Reichsbürgerverdacht auch bei „Deutschland verrecke“ – Strategen?

Verwaltungsgericht Gießen:

Keine Waffen für Reichsbürger!


Das Thema Organisierte Kriminalität ist den Sicherheitsbehörden völlig entglitten, so dass man Nebenschauplätze aufmachen muss, um Rechtsstaatlichkeit zu demonstrieren.


 


Übrigens: Renommierte Verfassungsjuristen werfen der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise fortgesetzten Rechtsbruch und Missachtung des Parlaments vor. Auch nicht schlecht! So weit haben es die angeblich 12000 #Reichsbürger noch nicht gebracht.


Schweren Schaden richten auch jene #Reichbürger an, die ihre Vermögen vor der Steuer in Sicherheit bringen und ihr Geld in die Steueroasen transferieren. Hunderte Milliarden sollen das sein. Da können die Reichsbürger nicht mithalten, sind die doch überwiegend überschuldet und arme Schlucker.



Diese sog. Reichsbürger haben sich ja explosionsartig vermehrt, denn die Zahlen schnellten regelrecht empor. Sogar in Behörden und Ämtern Bayerns vermutete sie der bayerische Innenminister, wo er sie aufspüren und entfernen wollte.
Ein Merkmal soll   sein, dass sich Reichsbürger zum Personalausweis auch noch die Staatsbürgerschaftsurkunde ausstellen lassen. In manchen Bundesländern wird man dann von der Kripo überprüft. Aber Vorsicht: Alle höheren Beamten brauchen diese Staatsbürgerschaftsurkunde – ständen also unter Reichsbürgerverdacht?


Natürlich nicht, denn höhere Beamte und Akademiker, sowie Politiker, erkennen die Bundesrepublik ja an, was Reichsbürger so nicht sehen wollen. Eine wirkliche juristische Definition für „Reichsbürgerverdacht“ gibt es nicht, hier greift eine Art Gesinnungsjustiz? Schnell ist man seinen Job los, wenn man unter #Reichsbürgerverdacht gerät – ein Wahnsinn im Mobbing-Weltmeisterland Deutschland. Da ist der Konkurrent schnell mal als Reichsbürger weg gemobbt?


Übrigens: Das Reichsbürgergesetz der Nazis wurde von jenem Globke unterschrieben, der nach dem Krieg Adenauers rechte Hand wurde. Das war möglich, weil Adenauer die Entnazifizierung nach GG 139 stoppte und alte Nazis wieder in Amt und Würden brachte!


Übrigens: Aktuell wird nach keinem gefährlichen #Reichsbürger gefahndet! Falls mir ein Fall entgangen ist, bitte melden. Der Verfassungsschutz sieht die Leute trotzdem als „gefährlich“! Wie viele V-Leute man dort eingeschleust hat, verrät der VS nicht. Ob es so viele sind, wie seinerzeit bei der NPD, die fast eine Staatspartei war?


Aber siehe da: Nach den G20-Gewaltakten in Hamburg gab  es über 3000 Ermittlungsverfahren und über hundert der gefährlichsten Gewalttäter werden per Öffentlichkeitsfahndung gesucht. Linke Politiker nannten es prompt eine öffentliche Diskriminierung, dass man solche Leute mit Foto sucht. Die Existenzvernichtung von Bürgern, die unter „Reichsbürgerverdacht“ geraten, ihren Job verlieren, wird von den Linkspopulisten meist zustimmend beklatscht! Ob aber Polizisten mit der ANTIFA sympathisieren? Seit dem Berliner #Frauenmarsch bin ich mir da nicht mehr sicher!


Waffenverbot auch für Strategen, die unter ANTIFA-Verdacht geraten?



Wenn man sieht, wie linke paramilitärische schwarze Truppen ganze Straßenzüge in Hamburg verwüstet haben, Verlust von Menschenleben in Kauf nehmend, entlarven sich viele als Totengräber der Demokratie, die solche Lumpen schützen!


kretschmann berufsverbot

Allerdings wird vieles nicht so heiß gegessen, wie es von von der Psychologisch Operativen Nudging Propaganda serviert wird. Denn, hey, ein Kretschmann stand einst sogar unter Berufsverbot – und schau, was aus ihm geworden ist!


Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00



Schwere Folgen hatte es auch für Xavier Naidoo, der gewisse Ungereimtheiten Deutschlands ansprach. Er wurde beim ESC ausgeladen und bundesweit unter Reichsacht und Medienbann 😉 gestellt. Allerdings bissen sich die Gefälligkeits- und Mietmaulmedien die Zähne aus, da Xaviers Fangemeinde unerschütterlich zu ihm hält, ja sogar noch größer geworden ist.



Nachgedanke: Während also manche Politiker hinter „Deutschland verrecke“ – Transparenten hinterher laufen, andere gar „besorgte Bürger“ entsorgen wollen bzw. nach „Bomber Harris rufen“, stellen  die Medien ausgerechnet  die Reichsbürger an den Pranger. Aber auch das wissen wir: Je nachdem, woher der Wind weht, steht mal dieser oder jener am Pranger – selbst Wisschenschaftler, die gegen den Zeitgeist lecken, werden zu Sündenböcken, denken wir nur an Daniele Ganser oder Rosalie Bertell.


Besonders ekelhaft war auch die bundesweite Hetze gegen Kritiker der Abgassituation am Flughimmel, die ebenfalls unter Reichsbürgerverdacht und sogar Naziverdacht gestellt werden. Mögliche Terroristen seien diese unbescholtenen Leute, hetzte man.


 


Allerdings haben Kritiker der Flugzeugabgase niemals so eine Sauerei gemacht, wie heute Greenpeace am Großen Stern mit ihrer Medienshow, um den Zufluss an Spendengeldern zu sichern!

Nur ein Asylstreit oder erleben wir einen Putsch gegen die deutsche Bevölkerung?

Es gibt keine No-Go-Areas in Deutschland?



Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität.


Das Staatsversagen wird mit Fakten belegt!


Der ehemalige Polizist und Bestsellerautor Stefan Schubert ist ein bundesweit anerkannter Experte für Innere Sicherheit. Durch seine hervorragenden Verbindungen zu den Sicherheitsbehörden war es ihm möglich, Geheimpapiere einzusehen und mit Insidern zu sprechen. Seine Rechercheergebnisse sind wahrlich alarmierend:



  • No-Go-Areas. Wie alles begann: vom Einwanderer zum Berufskriminellen
  • »El Presidente« Mahmoud Al-Zein: der Unterweltkönig von Berlin
  • Araber-Clans beherrschen die Unterwelt und verwandeln ganze Stadtteile in No-Go-Areas
  • Deutsche Politiker schützen die Millionengewinne der Clans
  • Mit der Flüchtlingskrise explodiert die Kriminalität
  • Kriminelle Familienclans als Profiteure der Flüchtlingskrise
  • Politisch korrekt – bis in den Tod
  • BKA 2016: Ausländer dominieren weiterhin die Organisierte Kriminalität
  • Kriminologe entlarvt massive Fälschungen der Kriminalitätsstatistiken
  • Staatsversagen und Kontrollverlust: Wenn der Staat vorsätzlich kein Recht durchsetzt
  • Die Polizei vor der Kapitulation: Wenn Polizisten Klartext sprechen
  • Ausländische Gangs sind völlig außer Kontrolle: Türkischer Rockerclub erklärt Deutschland den Krieg
  • Bürgerkriegsszenarien: Ausländische Gangs verbreiten Angst und Schrecken
  • Fruststau! Droht ein Aufstand innerhalb der Polizei?

Anstatt gegen diese Entwicklungen entschieden vorzugehen, verhängt die Politik Maulkörbe gegen Polizisten und versucht mit Beschwichtigungen und dem Manipulieren von Kriminalitätsstatistiken ihr Versagen zu verschleiern.



Die Verantwortlichen dieser Zustände lassen nicht nur die Bürger im Stich, sondern auch die eingesetzten Polizeibeamten. Umso wichtiger war dieses Buch, denn es durchbrach die Mauer des Schweigens, war Spiegel-Bestseller.

Der stille Putsch: Wie eine geheime Elite aus Wirtschaft und Politik sich Europa und unser Land unter den Nagel reißt


Seit Jahren steht Europa unter dem unbarmherzigen Diktat des eisernen Sparens. Nur dadurch sei die Krise zu überwinden und der Wohlstand zu sichern, behaupten Politik und Wirtschaft – und peitschen den Abbau von Demokratie und sozialer Sicherung durch: ein stiller Putsch gegen die europäischen Bürger. Bestsellerautor Jürgen Roth zeigte 2016, wer die Putschisten sind, was sie bezwecken und ob wir uns dagegen wehren können.


Fassadendemokratie und Tiefer Staat: Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter


Immer sichtbarer wird für Beobachter des Zeitgeschehens die schleichende Transformation parlamentarischer Demokratien in Richtung autoritärer Systeme. Organisationen, die sich ausschließlich Kapitalinteressen verpflichtet fühlen, schaffen suprastaatliche Strukturen, die sich der demokratischen Kontrolle entziehen. Vom Volk gewählte politische Repräsentanten sehen sich zu Handlangern der ökonomisch Mächtigen degradiert, viele von ihnen vollziehen den Schulterschluss mit ihnen.


„Das Ende der Demokratie … wie wir sie kennen“ übertitelte der 2015 verstorbene Soziologe Bernd Hamm seinen Beitrag und gab damit den Anstoß für dieses Buch. Die hier versammelten Autoren analysieren seinen Befund aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Gemeinsam teilen sie die Überzeugung, dass sich die liberalen Demokratien, wie sie sich seit dem Zweiten Weltkrieg herausgebildet haben, im Niedergang befinden. Ihr aktueller Status ist mit dem Begriff der „Fassadendemokratie“ passend beschrieben.


Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00

Aus kleinen Lügen erwachsen oft große Lügengebäude – wenn man sie nicht zugeben will! – K-Networld

pray vor germany

Quelle: Aus kleinen Lügen erwachsen oft große Lügengebäude – wenn man sie nicht zugeben will! – K-Networld

Das müssen einmal Historiker entscheiden, für wen genau Merkel fast wie im Wahn an ihrer irrwitzigen Politik festhielt! Wollen wir hoffen, dass die Dame nicht wirklich psychische Probleme hat, wie im Ausland ganz offen spekuliert wird. Jedenfalls stimmt da etwas nicht – denn

„Noch nie war die Kluft zwischen Recht und Wirklichkeit so tief“: Verfassungsrechtler wie Udo Di Fabio und Hans-Jürgen Papier lassen kein gutes Haar am Agieren der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise.

GermanyMustPerishAngela Merkels radikale Grenzöffnung war offenbar ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Gutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschütterte 2016 das politische Berlin wie ein Donnerschlag. Die regierungabhängige Justiz blieb jedoch untätig! 

Die härteste Kritik kam von der Jüdischen Rundschau:

In den sich bereits deutlichst abzeichnenden Untergang steht vielen voran die kaum noch nachzuvollziehende Selbstaufgabe-Politik des heutigen Merkel- , Steinmeier- und Maas-Deutschlands, die dem rasanten islam-bedingten Abbau unserer freiheitlichen säkularen und demokratischen Gesellschaftsstrukturen und einem massiven Anwachsen islam-bezogenen Judenhasses auch in unserem Lande Tür und Tor geöffnet haben.

Aber  so irrwitzig ist das alles nicht, wenn man ein paar Informationen hat, wem die Dawa und  islam-bezogener Judenhass nutzen könnte!

Aber darüber kann man nur von einem sicheren Drittland aus berichten!

Freie Blogger unterstützen!

Danke dass Sie uns unterstützen. Vergelts Gott!

€1,00

Trump? Was weiß denn DER schon? Nix!

Die deutschen Geheimdienste sind nicht gerade klein, fressen Unsummen an Steuergeldern auf, – aber was die so treiben, das weiß auch die zuständige Aufsicht nicht: Das Parlamentarische Kontroll Gremium!


Durch die Abhöraffäre des Kanzlerinnen-Handys sind einige seltsame Dinge ans Licht gekommen. Wie auch bereits damals, als das erste NPD-Verbot scheiterte: Zu viele Geheimdienstleute hatten ordentlich die Finger im Spiel. Auch beim Breitscheidtplatz-Terror durch AMRI kam schnell ein bitterer Geschmack auf, wie auch beim NSU-Terror.


Alleine in der Berliner Chausseestraße sitzen wohl um die 5000 BND-Leute – was die so machen? Wer weiß! Wen interessiert es? Niemand!
Aber immerhin berichtete heute eine große Zeitung, dass die deutschen Geheimdienste ohne die US-Dienste aufgeschmissen wären. Denn wichtige Hinweise kämen oft von dort, da die #DasLand, wie man Deutschland heute süffisant nennt, adäquat zu #DieMannschaft, besser kennen, als die deutschen Dienste. Auch der Mossad weiß oft mehr!

„Wenn uns die NSA keine Informationen mehr liefern sollte, wäre das eine Katastrophe für uns“, sagte ein deutscher Geheimdienstler, als die Snowden-Affäre begonnen hatte – Quelle

Wie mächtig gewaltig die ausländischen Geheimdienste in #DasLand operieren, weiß man nicht. Auch Erdogans Spitzel sind ziemlich locker und ungehindert unterwegs. Aber die US-Geheimdienste sind wohl weltweit der Hammer. Auch hier kennt man zwar Zahlen, die aber nicht annähernd an die Wahrheit heran reichen dürften.


Und jetzt wird es witzig: Laut Egon Bahr müssen deutsche Kanzler nicht nur eine Kanzlerakte aka Unterwerfungsbrief unterschreiben, nein, offensichtlich sind wir nicht Herr im eigenen Haus. Auch nach der Wiedervereinigung nicht. Besonders auf die Atombomben, die auf deutschem Boden lagern, haben wir genau NULL Einfluss! Und dazu nun eine Kanzlerin, die bereits angeknockt ist und angezählt wird. Ausgerechnet die stellt sich  hin und zweifelt Trumps Aussagen zu den geschönten deutschen Kriminalitätsstatistiken an!

Was diverse Sicherheitsexperten bereits anmahnten und kritisierten, das beschäftigt nun auch den mächtigsten Heerführer der Welt mit der größten Streitmacht, welche die Welt je gesehen hat. Die Hälfte des US_BIP geben die Amis dafür aus.

Und da stellt sich die Kanzlerin also hin und bezweifelt Trumps Informationen. Köstlich! Übrigens: Wenn Trump so ein Dummdödel ist, wie deutsche Politik und Medien gerne behaupten, dann sollte man zusehen, dass man wenigstens mit entscheiden darf, falls die deutschen A-Bomben mal zum Einsatz kommen.


Immerhin haben sich die Deutschen bereits zweimal in einen Weltkrieg führen lassen und die Vorbereitungen zum dritten WK, wie von STRATFOR angekündigt, schauen sie sich mit gefüllten Bäuchen verdauend vom Sessel aus an. Aber STATFOR, was wissen die schon? NIX!

„Psychisch Kranke werden behandelt wie Straftäter“ – K-Networld

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!
Quelle: „Psychisch Kranke werden behandelt wie Straftäter“ – K-Networld

Auch ohne das Bayerische Psychiatriegesetz haben bayerische Granden, gewohnt ans Regieren nach Gutsherrenart, den aufmüpfigen Gustl Mollath einfach mal für ein paar Jahre in die Klapse gesteckt. Dazu braucht man keinen Arzt, das geht einfach so in Bayern.



Mit dem neuen Psychiatriegesetz hat man sich nun in Bayern eine Art Narrenfreiheit verschafft. Da landet man evtl. schneller in der Klapse, als man CSU-Granden kritisieren kann?


Also Vorsicht, Angela Merkel, beim nächsten Bayernbesuch. Das manische Zeigen der Raute, eine verstockte Bockigkeit und die bekannte merkelsche Wankelmütigkeit, haben besonders im Ausland den Verdacht aufkommen lassen: Die Frau braucht ärztliche Betreung und Behandlung. Zumal bestimmte auffällige Verhaltensweisen evtl. später einmal eine eigene Krankheitsbezeichnung in den psychiatrischen Lehrbüchern finden könnte:

Das Merkelsche Drüsenfiebersyndrom?



So könnte man Merkel bei einem Besuch Bayerns zur eigenen Sicherheit, zum Selbstschutz, in Obhut nehmen und u.U. jahrelange therapieren – wie Gustl Mollath? Denn das Gutachten namhafter Staatsrechtler, das Merkel Missachtung des Parlamentes und Deformierung des Rechtsstaates vorwarf, bis hin zu Verfassungsbruch, hatte wegen der engen Verknüpfung der Regierung mit der Judikativen keinerlei Folgen. Und böse Internet-Hasskommentare schreibt Merkel nicht, denn dann könnte man sonst eine Wohnungsdurchsuchung, Beschlagnahme und Untersuchungshaft veranlassen.


Ein Merkmal von Reichsbürgern soll etwa die Staatsangehörigkeitsurkunde sein. Als Kanzlerin müsste Merkel diese ja haben. Evtl. besteht Reichsbürgerverdacht?


Und was ist mit ihrem Bnai – Brith Orden? Immerhin galt diese Loge mal als Geheimloge. Zwar sind viele Bundestagsabgeordnete Burschenschafter bzw. Freimaurer, tragen in wenigen Fällen noch Schmiss durch Mensur – aber ein Geheimlogenmitglied als Kanzlerin? NÖ!


Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!